VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Kinder

Gekürzte Lesung mit David Nathan

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 19,10 [A]* | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3781-1

Erschienen: 04.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Auf einer abgelegenen Bergstraße wird die völlig verstörte Laura Schrader aus den Trümmern eines Wagens geborgen. Im Kofferraum entdecken die Retter eine grausam entstellte Leiche. Als die Polizei den Psychologen Robert Winter hinzuzieht, wird dieser mit dem rätselhaftesten Fall seiner Karriere konfrontiert: Die Geschichte, die Laura Schrader ihm erzählt, scheint unglaublich. Doch irgendwo innerhalb dieses Wahnkonstrukts muss die Wahrheit verborgen sein. Je weiter Robert vordringt, desto mehr muss er erkennen, dass die Gefahr, vor der Laura Schrader warnt, weitaus erschreckender ist als jeder Wahn.

David Nathan zieht den Zuhörer von der ersten Minute in seinen Bann.

(1mp3-CD, Laufzeit: 7h 48)

Hörbuch-Sprecher-Spezial: Die deutsche Stimme von Stephen King

Weitere Infos zu den Büchern von Wulf Dorn

Wulf Dorn (Autor)

Wulf Dorn, Jahrgang 1969, liebt gute Geschichten, Katzen und das Reisen. Er war zwanzig Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig, ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Für seine Kurzgeschichten, die in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften erschienen, wurde er mehrfach ausgezeichnet. Mit seinem 2009 erschienenen Debütroman Trigger gelang ihm ein internationaler Bestseller. Auch seine weiteren Romane erreichten Bestsellerstatus und sind inzwischen in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Besuchen Sie die Website des Autors unter www.wulfdorn.net


David Nathan (Sprecher)

David Nathan, die deutsche Stimme von Christian Bale, Johnny Depp u. a., gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprechern Deutschlands. Seine Lesungen der Romane von Stephen King, Guillermo del Toro und vielen anderen stellen seine herausragende stimmliche Bandbreite unter Beweis.

Weitere Videos bei YouTube

Wulf Dorn über »Die Kinder«

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: ca. 468 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3781-1

€ 16,99 [D]* | € 19,10 [A]* | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 04.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sehr packende Story

Von: Lesefieber-Buchpost Kati Datum: 30.10.2017

www.buchpost.blogspot.de

Das Cover dieses Thrillers hat mich schon neugierig gemacht. Eigentlich sind Thriller nicht ganz mein Ding, aber ich versuche mich immer mal wieder an Ihnen. Das Cover hat mich nun also verleitet mir dieses Buch genauer anzusehen. Die Geschichte klingt ja auch sehr gut, wir starten quasi mittendrin. Laura Schrader wird verletzt in Ihrem PKW aufgefunden und im Kofferraum liegt eine furchtbar entstellte Leiche.
Die Protagonistin Laura wird mit zur Befragung genommen und eigentlich wird sie schon als Psychisch Krank mit Wahnvorstellungen eingestuft, denn das was sie da erzählt kann unmöglich stimmen. Doch auch Robert Winter wird nicht schlau aus dem Fall, weshalb er gezwungen ist Laura zuzuhören. Dann bekommen wir Stück für Stück eine unfassbare Geschichte zu hören/lesen.
Das Genre Thriller passt anfangs ganz gut, aber im Laufe der Story dachte ich mir eher das dass Genre >Horror< wohl passender wäre, da eben Dinge passieren die nicht der Realität entsprechen.....Gott sei Dank XD
Die Spannung wird hier großgeschrieben. Ich konnte mich in die Situation sehr hineinversetzen, da ich selbst Kinder habe. Die Veränderung die Lauras Schwester Su an ihrer Tochter erfahren muss würde mir auch Angst machen. Die Beschreibungen der Gesichtsausdrücke sind auch sehr gut gelungen, ich hatte ein richtiges Kino im Kopf.

Es wird immer wieder auf Lauras Träume hingewiesen und diese bekommen eigene Kapitel, so bleibt die Geschichte übersichtlich. Bei den Träumen hatte ich schnell gemerkt worum es sich in diesem Buch drehen wird, also war es durchaus etwas vorhersehbar, das hat der Spannung allerdings nichts abgetan.
Die letzten paar Seiten habe ich mir als Hörbuch angehört und lauschte sehr gebannt dem Leser David Nathan. Seine Stimme wirkt sehr fesselnd und passt perfekt.
Das Ende lässt für Horror/Thriller Liebhaber keinerlei Wünsche übrig. Tolle, wenn auch verstörende Geschichte...

Traurig

Von: Buecher Loewe Datum: 29.10.2017

buecherloewe.de

Oh wei �� wie soll ich es nur sagen ???
Ich bin echt ein Fan von Wulf Dorn, ich habe seine bisherigen Bücher wirklich immer gemocht und durfte sogar mal eine von ihm begleitet Leserunde bei „Lies und Lausch“ mitmachen. Auch habe ich ihn mal persönlich auf der Leipziger Buchmesse kennen gelernt. Ein wirklich netter Autor…

Daher tue ich mich jetzt echt schwer aber ich mag dieses Buch nicht ��
Was hatte ich mich gefreut, als ich diesen Titel als Hörbuch entdeckte, gelesen von einem richtig guten Sprecher. Aber dann konnte die Geschichte mich einfach nicht erreichen, nein, das ist nicht so ganz richtig. Der Anfang hat mir ja schon sehr gut gefallen. Es geht anfänglich ja auch gut für einen Thriller durch, allerdings driftet die Geschichte dann einfach zu sehr ab. Will es Fantasy sein, Science Fiction ? Ich weiss es nicht �� Zum Teil fühlte ich mich an Stephen King erinnert, aber ganz ehrlich, das ist dann doch eine ganz andere „Nummer“…
Leider war ich mehrfach versucht das Hörbuch abzubrechen, aber David Nathan hat es ein wenig erträglicher gemacht.
Die Figuren sind bei „Die Kinder“ dermassen farblos und flach angelegt, das kenne ich so wirklich nicht von Wulf Dorn. In meinen Augen spielt er hier unendlich viele Klischees aus, die dieser Geschichte definitiv nicht gut tun. Auch die seltsame Wendung zum Ende hin hat mir überhaupt nicht gefallen, in einem Moment wird eine „relativ“ logische Erklärung angeboten und mit den nächsten Sätzen dann alles wieder umgerissen.
Vielleicht bin ich aber auch nur zu kritisch? Bei vielen anderen Blogs scheint die Begeisterung grenzenlos zu sein.
Tja, ich für meinen Teil brauche diese Geschichte nicht und empfehle sie daher auch nicht weiter, aber wer nicht unbedingt realistisch möchte hat vielleicht Freude daran, wer weiss…
Gut das die Geschmäcker verschieden sind.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors