VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Mississippi-Bande. Wie wir mit drei Dollar reich wurden.

Gekürzte Lesung mit Mia Diekow, Patrick Mölleken, Marco Eßer, Reinhard Kuhnert

Ab 10 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3824-5

Erschienen:  23.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download (gek.)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Mit drei Dollar zum Abenteuer deines Lebens!

USA, Anfang des 20. Jahrhunderts: Peter, Eddie, Julie und ihr kleiner Bruder Tit leben in großer Armut im Bayou in Louisiana. Beim Angeln finden sie drei Dollar in einer alten Blechdose. Mit dieser für sie enorm hohen Summe bestellen sie eine Pistole aus dem Katalog des Chicagoer Versandhauses Walker & Dawn, bekommen jedoch eine alte Taschenuhr. Nach der ersten Enttäuschung stellt sich heraus, dass die Uhr von großem Wert ist. Als die vier sich auf die Suche nach dem Besitzer machen, erwartet sie ein mörderisches Abenteuer.

Mitreißender Hörgenuss aus vier Perspektiven. Gelesen von Mia Diekow, Patrick Mölleken, Marco Eßer und Reinhard Kuhnert.

(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 7h 8)

Davide Morosinotto (Autor)

Davide Morosinotto wurde 1980 in Norditalien geboren. Bereits mit 17 Jahren veröffentlichte er seine erste Kurzgeschichte, die auf der Auswahlliste des renommierten italienischen Literaturpreises „Premio Campiello“ stand. Seitdem hat er über 30 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, für die er zahlreiche Preise erhalten hat. Davide Morosinotto lebt als Autor, Journalist und Übersetzer in Bologna.


Sprecher

Die Mississippi-Bande erzählt ihre Geschichte selbst: Den Anfang macht Peter, gesprochen von Marco Eßer (Gregs Tagebuch), Teil zwei übernimmt Eddie, gelesen von Patrick Mölleken (Seventh Son, Die Sneakers) und im dritten Teil schlüpft Mia Diekow (Die drei !!!, Yakari) in die Rolle von Julie. Reinhard Kuhnert (Das Lied des Eisdrachen) schließt die Erzählung als erwachsener Tit ab.

Aus dem Italienischen von Cornelia Panzacchi
Originaltitel: Il rinomato catalogo Walker & Dawn (Mondadori)
Originalverlag: Thienemann-Esslinger

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: ca. 428 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3824-5

€ 14,99 [D]* | € 16,90 [A]* | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

Erschienen:  23.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Unglaublich detailreich

Von: Sabine Hartmann Datum: 26.12.2017

sabine-hartmann-sibbesse.de/?page_id=443

Vier Jugendliche, Te Trois, Eddie, Joju und Tit, finden in den Sümpfen eine Dose mit 3 Dollar. Damit beginnt ein Abenteuer, das ihre komplette Welt auf den Kopf stellen wird.



Die vier, drei Jungen, ein Mädchen, kommen aus einem kleinen Dorf im Bayou. Harte Arbeit und wenig Freizeit gehören zu ihrem Alltag. In jedem Haushalt gibt es allerdings einen Versandhauskatalog. Dieser bietet quasi alles an, was man irgendwie gebrauchen kann. Unter anderem Laternen, Herde, Waffen, Mäntel …

Bald erfährt man in der Geschichte, dessen erster Teil von Te Trois erzählt wird, dass der Versandhauskatalog von Dawn & Walker ganz neu ist. Im Laufe der Zeit wird die komplette Geschichte der Gründung und Umsetzung deutlich. Die vier Kinder bestellen sich eine Pistole und Munition. Doch sie erhalten die Munition und eine kaputte Uhr. Kurz darauf taucht ein Mann auf, der ihnen für die beschädigte Uhr 50 Dollar bietet – unglaublich viel Geld. Doch es kommt anders, und plötzlich sind die vier unterwegs nach Chicago.

Jedes Kind bekommt einen Teil des Buches, das aus seiner Sicht erzählt wird. Zuerst Te Trois, dann Eddie, gefolgt von Julie und schließlich Tit.

Das Buch entführt einen beim Lesen in eine weite entfernte Welt. Doch die Figuren sind so grandios beschrieben, dass man sofort mit ihnen mitleidet, mitfiebert, mithofft. Das Ganze ist unglaublich spannend. Die Kinder erleben ein rasantes Abenteuer nach dem anderen. Mit Humor, Tatkraft und Cleverness lösen sie alle Probleme, vor allem aber, weil sie zusammenhalten, einander zuhören und jeder etwas zur Lösung der anstehenden Schwierigkeiten beitragen kann, selbst Tit, ein kleiner schwarzer Junge, der nur selten spricht.

Das Amerika jener Tage wird nicht nur durch die Erzählung lebendig, sondern auch durch die Seiten, auf denen Karten und vor allem Auszüge aus dem Versandhauskatalog abgebildet sind.

Die Sprache ist flüssig, Dialoge und Monologe herrschen vor. Durch die zahlreichen Informationen, die Kinder sehen zum Beispiel zum ersten Mal ein Automobil oder hören Jazz-Musik auf der Straße, entsteht ein Kaleidoskop an Informationen und atmosphärischen Details, welche die Geschichte zu einer machen, die noch lange in Erinnerung bleibt und die eigene Fantasie beschäftigt.

Eine Leseempfehlung für alle, die sich noch an Tom Sawyer erinnern, aber auch für Menschen, die gern über Reisen und Abenteuer lesen, die in vergangene Zeiten eintauchen wollen.

Solche Bücher wecken die Lust am Lesen!

Von: Hummelelfe Datum: 12.10.2017

littlewoodstar.wordpress.com

Davide Morosinotte hat mit dem Buch „Die Mississippi-Bande: Wie wir mit drei Dollar reich wurden“ ein echtes Meisterwerk geschaffen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören und wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Die Geschichte war abwechslungsreich, spannend und die Charaktere waren interessant und sympathisch.

Die Inhaltsangabe oder den Buchrückentext spare ich jetzt aus, den findet man ja in der Produktbeschreibung. Nur so viel zur Ergänzung:
Die Mississippi-Bande, also Peter, Eddie, Julie und Tit erleben das Abenteuer ihres Lebens. Die 4 machen sich gemeinsam auf den Weg, um die kostbare Uhr zu ihrem Besitzer zurückzubringen und treffen unterwegs auf gefährliche Gestalten wie auch auf gönnerhafte Weggefährten. Doch wem können die 4 Helden noch vertrauen? Und wie sollen sich die einfachen jungen Leute aus dem Bayou auf dieser weiten Reise zurechtfinden?

Was mir besonders gut gefällt: die 4 Protagonisten haben Ecken und Kanten, ihr Leben besteht aus Hochs und Tiefs – doch daraus wird kein Drama gemacht, sondern es ist einfach Teil der Geschichte und ihrer Persönlichkeiten. Und gerade das macht die Geschichte „echt“ und lässt den Leser mit ihnen mitfühlen und mit(er)leben.

Im Hörbuch werden die 4 Teile der Geschichte auch von 4 verschiedenen Erzählern gelesen – also aus der Sicht von Peter, Eddie, Julie und Tit. Auch das fand ich sehr gelungen und eine besonders interessante Idee. Aus meiner Sicht zu empfehlen für jung und alt - und als Hörbuch ein Genuss, aber bestimmt auch als Buch ein besonderes Leseerlebnis.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors