VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Gekürzte Lesung mit Juliane Köhler

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 19,10 [A]* | CHF 23,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-4319-5

NEU
Erschienen:  10.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

England in den Goldenen Zwanzigern, eine glamouröse Familie und ein Mord am helllichten Tag

London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Ersten Weltkrieges jeder etwas zu verbergen hat.

Mit der richtigen Portion Drama und Leidenschaft gelesen von Juliane Köhler

(2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 10h 49)

Jessica Fellowes (Autorin)

Jessica Fellowes, bekannt durch ihre Begleitbücher zur weltberühmten Serie Downton Abbey, arbeitet als Journalistin und Referentin und war früher als stellvertretende Chefredakteurin von Country Life tätig. Sie ist die Nichte von Julian Fellowes, Schauspieler, Romanautor und Verfasser der Downton Abbey-Drehbücher. Jessica Fellowes lebt mit ihrer Familie, einem Labradoodle und zwei Hühnern in Oxfordshire.


Juliane Köhler (Sprecherin)

Juliane Köhler erhielt ihre Schauspielausbildung am H.B. Studio in New York. Ihre Karriere begann mit einem Engagement am Niedersächsischen Staatstheater in Hannover. Seit 1993 ist sie mit Unterbrechungen Mitglied des Ensembles des Bayerischen Staatsschauspiels in München und ist regelmäßig in TV- und Kinoproduktionen zusehen. Internationale Bekanntheit erlangte Juliane Köhler durch ihre Rolle im Kinofilm Aimée und Jaguar, für den sie zusammen mit Maria Schrader den Silbernen Bären erhielt. In dem Film Nirgendwo in Afrika der Regisseurin Caroline Link, der 2003 mit dem Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ausgezeichnet wurde, spielte sie die Hauptrolle.

Aus dem Englischen von Andrea Brandl
Originaltitel: The Mitford Murders (Little, Brown Book Group)
Originalverlag: Pendo

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 10h 49 min

ISBN: 978-3-8371-4319-5

€ 16,99 [D]* | € 19,10 [A]* | CHF 23,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen:  10.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Kein Glanz der 20er, sondern Abgründe und Schatten des Krieges

Von: Reva Datum: 11.10.2018

https://revasbuchportal.wordpress.com/

Bei der Betrachtung des Covers erwartet man eher 20er Jahre Glanz, stattdessen muss man schnell feststellen, dass es viel mehr um die Dunklen Seiten des Krieges geht. Neugierig wurde ich auf dieses Hörbuch, da mir die Serie Downton Abbey gefallen hat und die Autorin Begleitbücher zu der Serie verfasst hat.

Zum Inhalt:

Das Leben der jungen Frau Lousia in London 1920 ist nicht leicht. Ihre Mutter versorgt sie beide mit ihrer Arbeit als Wäscherin mit Mühe und Not. Ihr Onkel, der sich nach dem Tod des Vaters geradezu bei ihnen eingenistet hat, verlangt sogar noch Geld von ihnen und verursacht bei den unterschiedlichen Gläubigern immer wieder neue Schulden.

Als Louisa zufällig eine alte Freundin trifft, die in Begleitung von Nancy Mitford in London unterwegs ist ergreift Louisa die Gunst der Stunde und lässt sich von ihrer Freundin etwas später bei den Mitfords als Kindermädchen empfehlen.

Doch ihr Onkel hat andere Pläne mit ihr, hat er doch einem Gläubiger versprochen, seine Schulden in Naturalien zu begleichen. Diese Währung soll Louisa sein, die für ein Wochenende von ihrem Onkel geradezu an diesen Mann „verkauft“ werden soll.

Doch Louisa nimmt ihr Leben in die Hand und stürzt sich aus einem anfahrenden Zug um ihren Onkel zu entkommen. Zuvor stiehlt sie ihm aus seiner Manteltasche jedoch noch einen Brief, der sogar an sie gerichtet ist und sie am selbigen Tag zu einem Vorstellungsgespräch im Haus der Mitfords einlädt.

Zum Glück trifft Louisa in ihrer Not auf einen Bahnhofspolizisten – Guy – der ihrer strahlender Ritter in der Not ist.

Doch nicht nur Louisas Leben oder das Leben der Mitfords ist zentrales Thema dieses Buches. Vielmehr geschieht an genau diesem Tag in einem Zug ein unerklärlicher Mord an der Krankenschwester Florence Nightingale Shore, der die Ermittler vor Rätsel stellt und die Untersuchungen immer wieder in Sackgassen laufen lässt.

Sowohl Louisa als auch Nancy und Guy haben unterschiedliche Gründe, warum sie sich an der Auflösung dieses Mordes versuchen und obwohl der Krieg vorüber ist, werden die Dunkelheit und die Schatten dieser Zeit, die in den Menschen hinterlassen wurde, deutlich.

Meine Meinung:

Fast die erste CD des Hörbuches ist sehr zäh. Der Einstieg ist sehr spannend und macht Lust auf mehr, doch danach lässt es erst mal stark nach. Die Geschichte scheint so vor sich hinzuplätschern ohne weiteren Tiefgang. Vor allem Louisa ist nach der Flucht von ihrem Onkel sehr passiv und handelt kaum noch von sich aus. Guy hingegen ist mir sehr sympathisch, während Nancy zum Teil ihrem Alter entsprechend etwas anstrengend ist. Doch dann von einem Kapitel auf das andere legt das Buch so richtig los und vor allem die Ermittlungen nehmen Fahrt auf. Wer also so lange durchgehalten hat, wird mit einem spannenden Mordfall belohnt, dessen Auflösung für mich nicht vorhersehbar war.

Die Sprecherin ist angenehm, aber an einigen Stellen etwas zu ruhig für mich. Denn ein wirkliches kleines Problem ist die Vielzahl an unterschiedlichen Charakteren, die jedoch alle mit einer recht ähnlichen Stimme gelesen werden. Deshalb kam es bei mir mehr als einmal zu Verwirrungen, aber irgendwann war auch dieses Problem gelöst.

Ich habe das Gefühl, dass – zumindest für mich – der Einstieg recht schwer und mühselig war, sobald das jedoch geschafft war, war ich umso tiefer und gebannter von der Geschichte.

tl;dr:

- spannendes Anfangskapitel, danach zäher Einstieg, ab der Hälfte
jedoch wieder richtig spannend
- Thematisierung des Krieges, jedoch vor allem auch der Folgen für die
Menschen
- Auftakt einer Reihe (ob ich die weiteren Teile hören werde, weiß ich
noch nicht)
- zwei MP3 CDs mit insgesamt 10 Stunden 49 Minuten Spielzeit

Versetzt einen umgehend in die 20er Jahre

Von: Isabel M. Datum: 28.09.2018

Erst einmal ist zu erwähnen, dass das Hörbuch zu "Die Schwestern von Mitford Manor - Unter Verdacht" sehr gut gelesen ist und man voller Spannung hört, wie es weiter geht. Die sanfte Stimme von Juliane Köhler nimmt einen mit auf eine zauberhafte Reise in die Welt Englands Anfang der 1920er.
Die Geschichte von einer jungen Frau, die aufgrund familiärer Differenzen ein zweites Leben als Kindermädchen bei den Mitfords findet und dem zeitgleich geschehenden Mord an Florence Nightingale Shore in einem Zug, wurden hier sehr gut miteinander verstrickt. Nebenbei passieren immer wieder kleine, aber wichtige Details für die Geschichte, wie die anbahnenden Liebesgeschichten von Louisa und Nancy, der ältesten Tochter im Hause Mitford.
Man spürt eindeutig das Leben der 20er heraus und die damals geltenden gesellschaftlichen Regeln. Der Prunk der Adeligen, die Armut der Arbeiterklasse und die Etikette der damaligen Zeit, auch der vergangene erste Weltkrieg wird thematisiert.

Die Schwestern von Mitford Manor verknüpft eine Vielzahl an Eindrücken und Geschehnissen der 20er Jahre mit einer spannenden Detektivgeschichte, umwickelt von Liebesgeschichten und Geheimnissen.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin