Gert Westphal liest: Theodor Fontane

Gedichte und Balladen - Meine Kinderjahre - Durch die Mark Brandenburg

Auswahl, Gekürzte Lesung, Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal
Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
49,00 [D]* inkl. MwSt.
55,00 [A]* | CHF 66,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

40 Stunden höchster Fontane-Genuss, gelesen von Gert Westphal

Theodor Fontanes Werke bestechen bis heute durch Humor, sprachliche Brillanz, geistreiche Erzählkunst und genaue Beobachtungsgabe. In dieser Jubiläums-Edition sind Fontanes persönlichste Werke wiederzuentdecken. Gert Westphal bringt die besten Seiten Fontanes zum Klingen. Keinen anderen Autor schätzte der "König der Vorleser" neben Goethe und Thomas Mann höher. Er hat alle seine bekannten Romane für Rundfunk und Hörbuch aufgenommen, etliche sogar mehrmals.

Enthält:

- »Meine Kinderjahre« (Vollständige Lesung)
- »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« (Gekürzte Lesung)
- Die schönsten Gedichte und Balladen (Auswahl)

(6 mp3-CDs, Laufzeit: 40h 19)


Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: 40h 19 min
ISBN: 978-3-8445-2651-6
Erschienen am  24. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Theodor Fontane

Theodor Fontanes romantische Balladen wie »Archibald Douglas«, »Schön Margret« und »Die Brücke am Tai«, zu denen er durch Sir Walter Scott inspiriert wurde, sind noch heute bekannt. Bis zu seinem letzten Lebenstag schrieb er Tausende von Briefen - er nannte sich einen »Briefschwärmer«. Sein Biograph H.H. Reuter urteilt: »Fontane würde zur großen deutschen Literatur gehören, auch wenn von ihm nichts überliefert wäre als seine Briefe.« Die »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« wurden für den Romancier später zum unerschöpflichen Reservoir für die Darstellung des märkischen Lebens, der Landschaft und der Geschichte. Die Romane, u.a. »Vor dem Sturm«, »Irrungen, Wirrungen«, »Frau Jenny Treibel«, »Unwiederbringlich«, »Die Poggenpuhls« und »Der Stechlin«, zeigen ihn in der Beschreibung der Frauengestalten als einfühlsamen Beobachter. Theodor Fontane vermied Pathos und den »Lärm der Gefühle«, er war ein Meister der Ironie. Was mit scheinbar leichter Feder beschrieben, angedeutet, auch verschleiert wird, ist in mühevoller Arbeit entstanden, Fontane sagte, er habe »gepusselt und gepult«.

Zur AUTORENSEITE

Gert Westphal

Gert Westphal (1920–2002) leitete erst die Hörspielabteilung von Radio Bremen, dann die des Südwestfunks. Zu seinen Lieblingsautoren zählten Johann Wolfgang Goethe, Theodor Fontane und Thomas Mann. Er war »einer der besten Rezitatoren in deutscher Sprache. Er hat lesend die Texte auf unaufdringliche Weise kommentiert.« (Marcel Reich-Ranicki).

ZUR SPRECHERSEITE

Events

19. Nov. 2019

Lesung aus "Wundersame Frauen"

19:00 Uhr | Berlin | Lesungen
Theodor Fontane, Gabriele Radecke, Robert Rauh
Wundersame Frauen