VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Girl on the Train. Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

Gekürzte Lesung mit Britta Steffenhagen, Rike Schmid, Christiane Marx

Kundenrezensionen (143)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3142-0

Erschienen: 15.06.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie beobachtet dich - und schleicht sich in dein Leben

Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht.

Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau – daneben ein Foto von »Jess«. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in die folgenden Ereignisse ...

Fesselnd, fragil und hochspannend gelesen von Britta Steffenhagen mit Rike Schmid und Christiane Marx.

(2 mp3-CDs, Laufzeit 10h 40)

Zum Zusatz-Hörbuchmaterial

Wussten Sie, dass Paula Hawkins in unmittelbarer Nähe eines Gefängnisses wohnt? Zum Special mit Interview + Kinotrailer

Verfilmung des Buches - Kinostart: 27. Oktober 2016 Zum Kinotrailer

Offizielle Website der Autorin (engl.)

Zum Lesetag am 14. Juni 2015 auf Lovelybooks

Paula Hawkins auf Facebook

Leserpreis - die besten Bücher 2015 - Gewinner in Silber in der Kategorie "Krimi und Thriller" Zu den Gewinnern

BücherTreff Leserlieblinge 2015 - Platz 3 in der Kategorie "Krimis/Thriller" Zu den Gewinnern

Die Autorin auf twitter.com

Jetzt weiterhören: Zum Zusatz-Hörbuchmaterial

“Fesselnd!”

Tina (24.07.2015)

Paula Hawkins (Autorin)

Paula Hawkins wuchs in Simbabwe auf. 1989 zog sie nach London, wo sie bis heute lebt. Sie arbeitete fünfzehn Jahre lang als Journalistin, bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begann. Ihr erster Spannungsroman »Girl on the Train« eroberte in England und den USA auf Anhieb die Spitze der Bestsellerlisten, und noch vor Erscheinen sicherte sich DreamWorks die Filmrechte.


Sprecher

Britta Steffenhagen arbeitet als Moderatorin und Redakteurin sowie als Schauspielerin und Synchronsprecherin. Ihr Stimme leiht sie im Hörbuch regelmäßig Krimi-Größen wie Charlotte Link und Kathy Reichs.

Rike Schmid ist Schauspielerin, Autorin und Hörbuchsprecherin. Sie spielte u. a. die Hauptrolle in der TV-Serie Der Fürst und das Mädchen. Darüber hinaus liest sie die Romane von M.K. Andrews, Kristin Harmel und S.E. Phillips.

Christiane Marx ist in zahlreichen Hörspielen und -büchern als Sprecherin zu hören. Dabei überzeugt sie bei romantischen Titeln genauso wie bei spannenden Krimis von Val McDermid.

“Fesselnd!”

Tina (24.07.2015)

„Gute Unterhaltung für eine lange Zugfahrt.“

Allgäuer Zeitung (01.08.2015)

27.10.2016 | Kino

"Girl on the Train"
Kinostart: 27. Oktober 2016
In den Hauptrollen: Emily Blunt, Rebecca Ferguson, Haley Bennett, Justin Theroux, Luke Evans, Allison Janney, Edgar Ramirez, Lisa Kudrow, Laura Prepon

Zum Kinotrailer

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Aus dem Englischen von Christoph Göhler
Originaltitel: The Girl on the Train (Riverhead, New York 2015)
Originalverlag: Blanvalet

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 640 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3142-0

€ 14,99 [D]* | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 15.06.2015

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Hat meine Erwartungen nicht erfüllt

Von: vanessaaaxx Datum: 19.09.2016

https://dontburyyourthoughts.wordpress.com/

Meine Meinung:

„Fesselnd, fragil und hochspannend gelesen von Britta Steffenhagen mit Rike Schmid und Christiane Marx.“ – Random House Audio

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich Hörbuch und das eBook gelesen habe und ich aufgrund der zahlreichen Rezensionen und des positiven Feedbacks große Erwartungen an dieses Buch hatte. Die wurden nicht erfüllt.

Nun zuerst etwas zum Cover des Hörbuches. Es ist schwarz und in der Mitte kommt so der Titel sehr gut zur Geltung – auch weil der Titel aussieht, als würde er „mit einem Zug mitgerissen werden“, wisst ihr was ich meine�� Finde ich sehr gelungen! Ich mag persönlich lieber feste CD-Hüllen als diese aus Pappe aber das ist ja jetzt hier nicht der springende Punkt.

Wie das Zitat oben sagt, soll das Hörbuch hochspannend erzählt sein. Spannend wird es mit der Zeit schon aber für einen Thriller finde ich, war die Erzählweise nicht sooo mega spannend. Die Stimmen waren angenehm anzuhören jedoch fand ich den Wechsel zwischen den Erzählperspektiven erst ziemlich verwirrend, da sie sich ähnlich anhören. Erst als die Personen dann etwas erzählt haben konnte ich zuordnen um wen es sich jetzt handelt. Die abwechselnden Zeitpunkte fand ich widerum ganz gut, so hat sich, zusammen mit den wechselnden Erzählperspektive etwas Spannung aufgebaut.

Nun zum Inhalt. Im Hörbuch fehlen ein paar Textpassagen, da es sich ja um eine gekürzte Lesung handelt.Dadurch werden die Gefühle und Gedanken der erzählenden Person nicht so gut dargestellt wie im Buch selbst. Dadurch würden die anderen Personen z.B. Scott oder Tom noch lebendiger erscheinen. Bei einigen Stellen hatte ich nämlich etwas aus dem Buch vermisst. Manche Gesprächsinhalte und Gedankengänge aus dem Buch, die fehlen, wären möglicherweise wichtig gewesen um sich in den Charakter reinfühlen zu können bzw. deren Gedankenwelt zu verstehen. Ich hoffe ihr wisst was ich meine manchmal kann ich nicht so gut ausdrücken was ich meine��

Achtung es folgen kleine Spoiler! Wegen des Klappentextes hätte ich irgendwie erwartet das da jetzt was anderes kommt, was genau weiß ich jetzt auch nicht so genau. Es wird schnell klar worum es geht. Rachel hat ein Alkoholproblem, was ihr auch nicht gerade hilft. Sie pendelt jeden Tag mit dem Zug zu ihrer Arbeit, weil sie nach der Trennung von ihrem Mann bei einer Freundin wohnt. Jeden Tag beobachtet sie bei der Zugfahrt die Menschen, insbesondere Jess und Jason – fiktive Namen die sich ausgedacht hat. Plötzlich wird Megan, die fiktive Jess, vermisst und die Suche nach ihr bringt viele Geheimnisse ans Licht. Rachel, wird mit dem Verschwinden in Verbindung gebracht, Tom, Rachels Ex-Mann und Anna, Tom’s neue Freundin, kannten Megan auch und nun stellt sich die Frage: was ist mit Megan passiert. Ich hatte erst eine ganz andere Idee wer hinter Megan’s Verschwinden steckt aber als dann ein paar weitere Dinge ans Licht kamen, konnte ich mir schon denken wer es war. Das Ende hat mich jetzt nicht so umgehauen.

Fazit:

Ich glaube dieses Hörbuch war einfach nichts für mich. Ich brauche ein bisschen mehr Spannung glaube ich. Trotzdem fand ich den Thriller ganz okay, man hat viel über die verschiedenen Personen gelernt und bei der ein oder anderen war ich echt überrascht, da ich diese so nicht eingeschätzt hätte. Am besten haben mir übrigens Anna und Megan gefallen.

⭐️⭐️

Vielen Dank an das Bloggerportal, welches mir dieses Hörbuch freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!

Unselige Verstrickungen spannend erzählt

Von: Gabis Laberladen Datum: 17.02.2016

https://laberladen.wordpress.com/

Darum geht's:

Rachel pendelt mit dem Zug nach London. Jeden Tag muss der Zug an einem Signal in der Nähe des Hauses halten, in dem Rachel früher wohnte. Sie sieht regelmäßig aus dem Zugfenster ein junges Paar in einem der Nachbarhäuser, das sie in ihrem Garten beobachtet und um ihr scheinbar perfektes Leben beneidet.

Als sie in der Zeitung liest, dass die Frau, Megan, vermisst wird, beschließt Rachel, dass sie die Beobachtung, die sie kurz zuvor aus dem Zug heraus gemacht hat, unbedingt der Polizei mitteilen muss.

So fand ich's:

Zuerst erzählt uns nur Rachel die Geschichte, die aus einer harmlosen Fantasie, um die langweilige Zugfahrt zu überbrücken, immer mehr in menschliche Abgründe abdriftet. Später kommt dann noch Annas Perspektive hinzu, der neuen Frau an der Seite von Rachels Exmann, die in Rachels ehemaliges Haus eingezogen ist. Und schließlich berichtet uns noch die verschwundene Megan ihre Sicht der Dinge. Im Hörbuch werden die drei Frauen von unterschiedlichen Sprecherinnen gelesen, was zur Unterscheidung sehr hilfreich war. Alle drei Damen machen einen guten Job.

Es kommen Stück für Stück immer mehr Dinge zutage, je tiefer man wühlt, und je mehr die Fassade der Gutbürgerlichkeit bröckelt. Das hat mich immer wieder überrascht und ich musste meine Theorie, wer wie mit Megans Verschwinden zu tun hat, mehrmals über den Haufen werfen.

Die Haupterzählerin Rachel ist nicht unbedingt ein großer Sympathieträger. Doch trotz ihrer ganzen Fehler und Unzulänglichkeiten und obwohl sie immer wieder gehörige Tiefs hat, gibt sie trotzdem nie auf, bleibt hartnäckig und verwickelt sich immer mehr in diesen Kriminalfall, der kontinuierlich an Spannung zunimmt. Ich war von Anfang bis Ende von der Story fasziniert und auch wenn sich zum Schluss dann doch ein nicht allzu überraschendes Ende abzeichnete, fand ich die Spannung und den Unterhaltungswert durchgängig hoch.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Sandra Dohrmann aus Hamburg Datum: 05.08.2015

Buchhandlung: Bücher & Co Inh. Christina Schuch

Super spannend! Empfehle ich gerne weiter!

Von: Birgit Hense aus Warstein Datum: 05.08.2015

Buchhandlung: Buchhandlung Dust

Guter Roman, mit überraschender Wendung.

Voransicht