Komisch, alles chemisch

Ungekürzte Lesung mit Mai Thi Nguyen-Kim
(6)
Hörbuch MP3-CD
16,99 [D]* inkl. MwSt.
17,50 [A]* | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Alltag dient Mai Thi Nguyen-Kim als roter Faden, der durch die Welt von organischer, anorganischer und physikalischer Chemie führt: Der Tag beginnt mit der Chemie des Aufwachens, wir erfahren, wann der richtige Zeitpunkt für den ersten Kaffee und was das Geheimnis perfekter Bratkartoffeln ist, wie Stoffwechsel- und Jo-Jo-Effekt chemisch funktionieren, warum nur Aluminiumsalze die Schweißbildung verhindern, andere Stoffe aber den Schweiß nicht stinken lassen ... Und natürlich geht es am Abend um die „Chemistry of Love“.

Lebendige, sympathische Autorinnenlesung

(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 6h 3)


Originalverlag: Droemer HC
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: ca. 6h 7min
ISBN: 978-3-8371-4621-9
Erschienen am  04. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

kleiner Fehler

Von: Harry Döring aus Elchingen

16.04.2020

Das Buch übernimmt die hervorragende Funktion uns Chemie wieder etwas näher zu bringen und als natürlich zu betrachten, vor allem die große Angst zu nehmen, Chemie ist für alle immer nur das "Unheil", im Gegenteil, sie ist allgegenwärtig und erklärt wie die Welt funktioniert. Also es gefällt, die Vermischung der chemischen Welt mit der privaten war jetzt nicht so mein Fall, kann aber für andere genau den Reiz ausmachen. Ich muß nur einen kleinen Fehler auf Seite 120 anmerken. "Denn Li-Batterien leben am längsten, wenn sie so oft wie möglich in einem weitgehend geladenem Zustand hält. ...Also Laptop immer am Netzteil lassen..." Das ist so nicht richtig. Durch Zyklen altert die Batterie, aber eben vor allem auch bei hohen Temperaturen und hohen Ladezuständen. Je höher das Potential an den Elektroden, desto höher die Rate für unerwünschte Nebenreaktionen (auch wenn sie noch so klein sind) und damit die Alterung. Richtig: immer im geladenen Zustand halten, Tiefentladung ist für Li-Batterien "tödlich" dafür gibt es den Tiefentladeschutz Überladung ebenso, dafür gibt es den Überladeschutz/Spannungsbegrenzung. Eine Lebensdauerverlängernde Maßnahme ist für Li-Batterien eben die nicht ganz vollständige Ladung, die Begrenzung des Ladegrades auf etwa 90% SOC wirkt sich da durchaus positiv aus, was der ein oder andere Laptop auch berücksichtigt und die Ladung genau dort begrenzt wenn schon immer am Netzteil. Wäre jetzt nicht unbedingt eine Rezension für eine Veröffentlichung, aber vielleicht können sie die Bemerkungen der Autorin Frau Dr. Mai Thi Nguyen-Kim mitteilen, damit es bei einer Neuauflage ggf. korrigiert wird. mfG H. Döring

Lesen Sie weiter

Alles ist Chemie - Alltagsmythen auf dem Prüfstand!

Von: Lächeln

07.06.2019

Komisch, alles chemisch heißt das erste Buch der Wissenschaftsjournalistin und Quarks-Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim. Seit Jahren betreibt die promovierte Chemikerin einen Youtube-Kanal, in dem sie erst Einblicke in das geheime Leben der Wissenschaftler gab und schließlich allerhand Alltagsmythen auf den wissenschaftlichen Prüfstand stellte. Für ihre Aufklärungsarbeit bekam Mais aktueller Channel „MaiLab“ letztes Jahr den Grimme-Online-Award in gleich zwei Kategorien, u.a. dem Publikumspreis, verliehen. Wir lieben Mai - und Mai liebt die Chemie… Grundlage für meine Rezi ist die ungekürzte Lesung des Sachbuchs durch die Autorin selbst, die mit einer Laufzeit von 6 Stunden 7 Minuten im März bei Random House Audio erschien. Schnappt euch einen Kaffee, Freunde der Sonne, und los geht´s...  Alles chemisch - alles klar? „Am Ende lässt sich nämlich alles Interessante irgendwie mit Chemie erklären. Und letztendlich seid ihr, die ihr gerade diese Zeilen hört, nichts anderes als Haufen von Molekülen, die etwas über Moleküle hören. Und Chemiker sind Haufen von Molekülen, die über Moleküle nachdenken. Das ist schon fast spirituell.“ - Kapitel 4/136 Alles ist Chemie. Die Welt um uns herum besteht aus Molekülen, die durch unterschiedlichste Bindungen unser Universum ergeben: Die Natur, in der wir leben. Die Industrie, die uns ernährt. Und die Sterne, die uns so faszinieren. Und so erstaunt es nicht, dass der Untertitel des Hörbuchs „Handys, Kaffee, Emotionen - wie man mit Chemie wirklich alles erklären kann“ lautet. In unserem Alltag nehmen wir die Chemie als selbstverständlich an. Wir hinterfragen kaum, was in den Produkten steckt, die wir täglich nutzen. Mai geht in ihrem Buch sowohl den Inhaltsstoffen als auch den grundlegenden Prinzipien auf den Grund: Was steckt in unseren Pflegeprodukten? Wie funktioniert unser Handyakku? Wie steuert unser Körper seinen Tagesrhythmus? Nach wie vor ist „die böse Chemie“ in Nahrungsmitteln und Pflegeprodukten verpönt. Der Trend geht “back to the roots”, zurück zu natürlich vorkommenden Inhaltsstoffen. Dass dies nicht immer zu empfehlen ist, und worin überhaupt der Unterschied zwischen natürlich vorkommenden Inhaltsstoffen und seinen synthetisch hergestellten Pendants liegt, erklärt Mai anhand zahlreicher Beispiele aus unserem Alltag. Von Harvard ins Fernsehen Nahezu persönlich erscheint Mais Geschichte, in die alle wissenschaftlichen Parts eingebettet sind. Sie berichtet aus dem Leben, ihrem Umfeld, schildert Impressionen aus dem Leben einer Chemikerin. Wie bereits vor vielen Jahren durch ihren ersten Youtube-Channels “Secret life of a scientist”, „Schön schlau“ und aktuell „MaiLab“ bekommen wir schnell einen Einblick in die Denkweise einer Chemikerin bei banalen Dingen wie dem Aufwachen am Morgen. Was genau passiert da im Körper? Und wie können wir unseren Tagesablauf bestmöglich - im Einklang mit der eigenen Chemie - optimieren. Der Ruf einer Youtuberin ist meist geprägt von Vorurteilen. Beautyvideos vermutet man, und dessen nimmt Mai sich an. Sie verstehe nicht, wie man sich für Kosmetik, aber nicht für Chemie interessieren könne, und beleuchtet das Drogerieangebot aus neuer Perspektive. Chemiker´s Life - über strahlende Perspektiven und düstere Labore „(…), Eine volle Außenschale nennt man Edelgaskonfiguration. Und ich nenne eine entspannte, erhabene Gemütseinstellung nun ebenfalls Edelgaskonfiguration. Es ist ein schönes Mantra wenn man sich mit blöden Kleinigkeiten rumärgert, die eigentlich total unwichtig sind. „Sei wie ein Edelgas“, denk ich mir dann.“ - Kap. 55/136 Doch auch den Beruf der Chemikerin diskutiert Mai kontrovers. Zwar gibt es viele Chemiker unter ihren Angehörigen und Freunden, doch generell empfehlen kann sie den Job deswegen längst nicht. Denn heutzutage ist es fast Pflicht, nach dem Studium eine Promotion anzuhängen. Die Arbeitsbedingungen sind miserabel: Abende und nahezu alle Wochenenden sind im Labor zu verbringen, bei unangemessener Bezahlung. Doch wenn das Herz fürs Thema brennt, was soll man dann anders tun? Fazit: Die Welt durch die Augen einer Chemikerin In „Komisch, alles chemisch“ berichtet Mai Thi Nguyen-Kim von ihren persönlichen Erfahrungen im Beruf, ihrem Umfeld und ihrer Wahrnehmung der Welt als Chemikerin. Dabei räumt sie mit allerhand Alltagsmythen auf und greift dabei häufig auf die Inhalte ihrer Videos zurück. Fans ihres Kanals werden also viele Themen bekannt vorkommen. Dennoch: Wir wissen viel zu wenig über die Dinge, die wir im Alltag täglich nutzen. Wisst ihr, wieso Flourid in eurer Zahnpasta steckt, wo der Unterschied zwischen einem Anti-Transpirant und einem Deo im Detail steckt - und was davon besser für uns ist? Besonders interessierten mich die Parts mit Tipps zur Optimierung des Alltags: Wann wirkt der erste Kaffee des Tages optimal? Wie lade ich die Akkus meines Smartphones und Netbooks besonders schonend? Und wieso kann jeder Chemiker gut kochen? Nun liegt es im Wesen der Chemie begründet, dass der Inhalt dieses Hörbuchs nicht einfach ist. Simple und kurze Worte finden sich schwer und jegliche Fremdwörter zu vermeiden liegt nicht im Sinne dieses Hörbuchs. Denn das soll aufklären und Verbindungen schaffen, damit wir durch die Werbeversprechen der Industrie durchsehen und unser eigenes - fundierteres - Urteil bilden können. Dabei ist es generell von Vorteil, bereits über etwas Grundwissen zu verfügen. Für mich hat Mai dieses Ziel unterhaltsam erreicht. Manchmal erwische ich mich dabei, durch die Drogerie zu schlendern und Inhaltsstoffe zu checken, mein Handy häufiger zu laden und in der Uni die Augen offen zu halten nach den Wesen, die sich Chemiker nennen, in der Hoffnung, eines Tages über diese wundersame Welt diskutieren zu können und mehr aus dieser unsichtbaren, doch allgegenwärtigen Molekülwelt zu erfahren. Vielen Dank an Random House Audio für dieses Rezi-Exemplar.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mai Thi Nguyen-Kim ist promovierte Chemikerin und Wissenschaftskommunikatorin. Während ihrer Doktorarbeit, die sie am Fraunhofer Institut für Angewandte Polymerforschung und der Harvard University absolvierte, engagierte sie sich für Wissenschaft auf der Bühne, bei Science Slams, Falling Walls und TEDxBerlin. Mit ihren YouTube-Kanälen schönschlau und The Secret Life Of Scientists verschob sich ihr Schwerpunkt auf die Videoproduktion. Für funk, die Online-Plattform von ARD und ZDF, und Terra X Lesch & Co ist Mai Thi Nguyen-Kim derzeit als Redakteurin, Moderatorin und Produzentin tätig, im Wechsel mit Ranga Yogeshwar und Ralph Caspers moderiert sie die Sendung Quarks & Co, die vom WDR ausgestrahlt wird.

Mai Thi Nguyen-Kim