VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Lockwood & Co - Die seufzende Wendeltreppe

Die Lockwood & Co.-Reihe (1)

Ungekürzte Lesung mit Judith Hoersch

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (46)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8371-2234-3

Erschienen: 11.09.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 10h 30)

„Judith Hoersch spricht (…) so, dass man die knarzenden Treppenstufen, den Staub und bröckeligen Putz in den alten Gemäuern förmlich zu spüren glaubt.“

carpe diem (01.02.2014)

DIE BÜCHER DES AUTORS IM ÜBERBLICK

Die Lockwood & Co.-Reihe

Die BARTIMÄUS-Reihe

Bartimäus – spitzzüngig, liebenswert und hinreißend komisch!

Dass Dämonen überaus heimtückische Wesen sind, weiß der Zauberlehrling Nathanael, als er den 5000 Jahre alten Dschinn Bartimäus beschwört. Aber Nathanael braucht einen mächtigen Gehilfen, will er seine gefährliche Mission erfüllen …

Graphic Novels

Weitere Bücher des Autors

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jonathan Stroud (Autor)

Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.

Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in Das Amulett von Samarkand, Das Auge des Golem, Die Pforte des Magiers und Der Ring des Salomo erzählt werden.

www.bartimaeus.de


Judith Hoersch (Sprecherin)

Judith Hoersch ist Schauspielerin, Sängerin und Synchronsprecherin. Nach Engagements an verschiedenen Bühnen war sie in den letzten Jahren vor allem im TV zu sehen, u.a. im „Tatort” und in der „Sesamstrasse”. Mit ihrer natürlichen, fein-rauchigen Stimme interpretiert sie Strouds „Lockwood" ganz fantastisch.

„Judith Hoersch spricht (…) so, dass man die knarzenden Treppenstufen, den Staub und bröckeligen Putz in den alten Gemäuern förmlich zu spüren glaubt.“

carpe diem (01.02.2014)

Aus dem Amerikanischen von Katharina Orgaß, Gerald Jung
Originaltitel: Lockwood & Co #1 (Random House, UK)
Originalverlag: cbj

Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: ca. 633 Minuten

ISBN: 978-3-8371-2234-3

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

Erschienen: 11.09.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wunderbarer Geisterauftakt

Von: Michelle Yolanda Datum: 20.06.2016

hiddenbookparadise.blogspot.de/

Vorerst anzumerken ist, dass ich die ganze Geschichte als Hörbuch gehört habe, wozu ich später noch etwas sagen werde.

Zum Buch

Es war sehr leicht in diese interessante Welt einzutauchen, denn schon auf Anhieb an gefiel mir das Buch.

Natürlich gibt es viele Bücher, in denen Geister eine große Rolle oder sogar Hauptrolle spielen, aber in diesem Buch sind die äußerst breitgefächert und nicht nur in ihre Stärke, sondern auch den Typ unterteil, was in Glossar noch einmal hilfreich zur Erklärung nachzulesen ist, aber durch den schönen Schreibstil lässt es sich auch ohne sehr gut vorstellen. Nicht nur diese Einteilungen machen die Welt interessant, sondern auch wer sie bekämpft beziehungsweise vor ihnen beschützt.

Denn das sind keine Erwachsenen, sondern hier spielen Kinder die Geisterjäger mit verschiedensten Fähigkeiten der Sinne. Dem Hören, Sehen und Fühlen. Anfangs war es ein bisschen befremdlich, denn als man in die Geschichte mit dem spannenden und vor allem lustigen Schreibstil gelangt, lernt man Kinder kennen, die in der Nacht den Geistern auf die Spur gehen - ohne Erwachsene, alleine, mit Degen und anderen für Geister scharfen Geschützen.

Die Geschichte wird aus der Sicht eines Mädchens namens Lucy erzählt, welche neu zu der Agentur gegen Geister "Lockwood & Co.", welche äußerst klein ist, recht unbekannt und nur zwei weitere Mitglieder hat, gehört. Sie ist mir ein äußerst sympathischer Charakter mit so viel Witz wie die anderen beiden Jungen, Anthony/Lockwood und George, haben. Es stellen sich keine Fragen zu ihr auf, auch nicht am Anfang, welcher nämlich etwas anders ist. Anstatt mit einer Vergangenheit, auf die die Gegenwart folgt, beginnt das Buch mit einem für die Agentur entscheidenden Ereignis, von welchem aus sich die Story verzweigt. Wie gesagt, verwirrt einen nichts, denn der Schreibstil schafft eine schöne Atmosphäre, in welcher man das Gegebene eben akzeptiert, bis es näher und auch logisch erklärt wird. Natürlich denkt man auch schon vorher darüber nach.

Alle anderen Charaktere gefielen mir auch sehr, wobei ich mir vielleicht eine genauere Alterseinschätzung gewünscht hätte, denn zu Beginn war Lockwood für mich nur ein kleiner Knirps, bis er zu einem richtigen Jungen wurde. Man spürte bei allen Personen eine gewisse Tiefe, so klein sie teils auch sein mochten.

Es erfolgt eine spannende Entwicklung in der Geschichte und zum Ende hin gab es derart viele, für mich unerwartete Wendungen, dass ich nur wissen wollte, wie es weiter geht. Es ist wahrlich so schön eine solche Geschichte zu lesen/hören, die auch Einklang von einer Detektivgeschichte besitzt mit viel Humor, einer gleichzeitig düsteren Stimmung und Überraschungen. Man merkte nur vielleicht, dass das Buch für Jüngere ist, denn in ernsten und gruseligen Situationen gab es zwar Blut und dergleichen, aber dennoch eine Auflockerung.

Und dann das Ende... Ich muss weiterlesen, wobei ich wohl auf das Hören hierbei übersteige.


Zum Hörbuch

Anfangs musste ich mich erst einmal an die Stimme der Sprecherin gewöhnen und dachte schon, es würde nie werden, aber schließlich fand ich sie sehr passend. Sie gibt einzelnen Personen einen gewissen Klang, sodass es nicht schwer fällt, einzelne Charaktere wieder zu erkennen. Man merkt gar nicht, wie Kapitel um Kapitel vergeht. Nur empfand ich die Nachahmung eines alten Mannes etwas seltsam, womit man sich hingegen ebenfalls anfreundete. Die Sprache hatten einen angenehmen Fluss und ließ die richtigen Gefühle aufkommen.

Konnte mich leider nicht überzeugen

Von: Kopfkino-Blog Datum: 05.06.2016

kopfkino-blog.blogspot.de/

Lange schlich ich um die Geschichte von Lockwood & Co. herum, bis ich dann endlich einen Versuch wagte. Die Erwartungen waren hoch, immerhin scheint wirklich jeder die drei Geisterjäger zu lieben.

Leider war ich gleich nach wenigen Minuten das erste Mal enttäuscht. Die Hörbuchsprecherin Judith Hoersch hat eine schöne und angenehme Stimme, und doch erinnert mich ihre Art zu lesen an ein Hörbuch für Kinder. Und mit Kindern meine ich wirklich 6-7 jährige. Klar, die Geschichte ist mit seinen sehr jungen Protagonisten auch eher für jüngere Leser. Hier hatte ich aber wirklich das Gefühl an ein Kinder-, nicht an ein Jugendbuch geraten zu sein.

Die drei Protagonisten Lockwood, Lucy und George waren mir sofort sympathisch. Sie sind alle sehr unterschiedlich und liebenswert.

Die Geschichte selbst, fand ich stellenweise leider sehr langweilig. Die Handlung nahm nur sehr langsam an Fahrt auf und teilweise musste ich mich einige Seiten "durchquälen", da mich die Entwicklung einfach nicht interessierte. Auch der eigentliche Fall nahm mir zu wenig Platz ein. Der Schreibstil von Jonathan Stroud ist sehr angenehm und locker. Das Ende war in sich abgeschlossen und in Ordnung. Völlig begeistert es mich leider nicht, sodass ich die Reihe nicht weiterlesen werde.

Fazit: Vielleicht haben mir die hohen Erwartungen hier einen Strick gedreht, doch mich konnten dieser Auftakt leider nicht mitreissen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors