Nächstes Jahr in Havanna

Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
14,99 [D]* inkl. MwSt.
15,50 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mein Herz gehört Havanna

Miami 2017: Marisol macht sich auf den Weg in eine fremde Heimat: nach Kuba, das Land ihrer Familie. Hierher wollte ihre Großmutter Elisa Zeit ihres Lebens zurückkehren und jetzt soll sie hier beigesetzt werden. Havanna 1958: Elisa, Tochter eines Plantagenbesitzers, verkehrt in den besseren Kreisen Havannas und weiß kaum etwas über die Lage Kubas. Bis sie einen Mann kennenlernt, der tief verstrickt ist in die politischen Umwälzungen, die ihre Zukunft für immer verändern werden.

Anna Carlsson und Leonie Landa leihen Marisol und Elisa ihre gefühlvollen Stimmen

(2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 9h 33)


Aus dem Amerikanischen von Stefanie Fahrner
Originaltitel: Next Year in Havana
Originalverlag: Heyne TB
Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 9h 33min
ISBN: 978-3-8371-4627-1
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Havanna, Kuba

Leserstimmen

Ein wirklich gefährliches Pflaster ...

Von: Isabel (engi)

17.01.2020

Bei diesem gewaltigen Roman der Autorin Chanel Cleeton handelt es sich um ein Familienepos, das auf zwei Zeitebenen spielt. In der Gegenwart treffen wir auf die junge Marisol, der eine wichtige Aufgabe übertragen wurde, nämlich die Asche ihre verstorbenen Großmutter Elisa in deren Heimatland Kuba beizusetzen. Es ist Marisols erster Besuch auf der Insel, obwohl sie natürlich ihr ganzes Leben bereits mit Geschichten aus der alten Heimat groß wurde. Was wird sie erwarten und wird sie mit heiler Haut zurückkommen? In der Vergangenheit stoßen wir auf die junge Elisa, Marisols Großmutter, die mit ihren drei Schwestern recht behütet im besten Stadtviertel Havannas aufwächst. Doch bald ist es nicht mehr sicher im Land. Ihr Bruder, der sich gegen die Regierung stellt, ist bereits vom Vater verstoßen, der unbedingt am gewohnten Leben festhalten will. Es kommt schließlich an allen Ecken und Enden zum großen Eklat und nichts wird mehr so sein, wie es mal war. Ich muss sagen, ich bin überwältigt von diesem wunderbaren Buch, das mich so viel über das Land gelehrt hat und mir Dinge vermittelt hat, von denen ich noch nie gehört hatte. Ich selbst war leider noch nie in Kuba aber die Autorin hat es geschafft mich fühlen zu lassen, als wäre ich dabei gewesen … in den Straßen Havannas der Vergangenheit aber auch der Gegenwart. Das Hörbuch ist wunderbar umgesetzt und gesprochen von Anna Carlsson und Leonie Landa. Durch die zwei unterschiedlichen Sprecherinnen ist sehr leicht und angenehm zu erkennen, in welcher Zeit man sich gerade befindet. Ohne Kitsch und Schnörkel erzählt Chanel Cleeton die Geschichte des Landes Kuba – übrigens auch das Land ihrer eigenen Vorfahren - das gemeinsam mit seinen Einwohnern über die Jahre immer wieder stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die beiden dahinter verborgenen Liebesgeschichten gehen unter die Haut, ohne schnulzig zu wirken und am Ende ist man sehr gespannt, wie die Geschichte besonders für Marisol ausgehen wird. Ich hoffe doch, dass wir im zweiten Teil der Kuba Saga davon erfahren werden. Ich freue mich schon sehr auf ihre Großtante Beatriz, die in „Wir träumen von Kuba“ die Hauptrolle spielen wird.

Lesen Sie weiter

Im Hier und Jetzt!

Von: tinaliestvor.de

30.11.2019

Marisol begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Als ihre innig geliebte Großmutter stirbt, wünscht sich diese sehnlichst, dass ihre Asche den Weg nach Kuba zurückfindet. Mit einem Rechercheauftrag für ein Reisemagazin und der Asche ihrer Großmutter begibt sich Marisol nach Havanna. Dort angekommen wird sie bei Ana, einer alten Freundin ihrer Großmutter Elisa aufgenommen. Luiz, Universitätsprofessor und Rebell der Familie Anas spielt den Reiseführer und merkt schnell, das Marisol nicht nur eine eingebildete reiche amerikanische Touristin ist. Marisol begreift schnell, warum Elisas Herz so an Kuba hing und die Flucht nach Amerika so schmerzhaft war. Als Elisas Vermächtnis in Form von geheimen Briefen an ihren Liebsten in die Hände von Marisol gelangen, beschließt Marisol trotz vieler Warnungen, sich auf die Suche nach der wahren Liebe ihrer geliebten Großmutter zu machen. Mit Marisol und Elisa begibt sich der Leser auf eine innige Reise nach Kuba. Hart umkämpft, rebellisch und von viel Leid geprägt, zeigt sich diese atemberaubende Stadt als eherne Festung, für die es sich als kubanisches Volk stets zu kämpfen lohnte. Unterdrückung, Verstaatlichung, Gewalt und Folter stehen an der Tagesordnung. Vertrauen, Liebe und Hoffnung findet man nur im Verborgenen. Elisas Vergangenheit und das ihrer großen Familie zeigt einem die von Rebellion und Umschwüngen geplagte Insel. Flucht scheint die einzige Überlebenschance, Florida scheint so nah. Marisol hingegen ist sich der andauernden Gefahr erst bewusst, als sie sich in Luiz verliebt und hautnah zu spüren bekommt, was Rebellion bedeutet. Mutig, voller Hoffnung und mit einem klaren Ziel vor Augen, tritt Marisol immer mehr in die Fußstapfen ihrer Großmutter und die Vergangenheit schließt sich in einem tiefen Kreis von Flucht und einer unbekannten neuen Zukunft. Chanel Cleeton hat mit „Nächstes Jahr in Havanna“ einen wunderschönen Roman über Liebe, Vergangenheit und Rebellion geschaffen. Während man den Mut von Elisa bewundert, rebelliert man mit Luiz und lüftet mit Marisol dunkle Familiengeheimnisse. Eine Hommage an Havanna, an eine lange vergangene Zeit und an die Freundschaft. Ein wunderbarer Einstieg in eine Familiensaga. Gelesen von Anna Carlsson und Leonie Landa ein wahrer Hörgenuss für behagliche Stunden vor dem Kamin.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Chanel Cleeton

Chanel Cleetons Familie stammt ursprünglich aus Kuba. Sie selbst wuchs in Florida auf, bevor sie für das Studium der Internationalen Beziehungen nach England ging. An der Londoner School of Economics & Political Science machte sie schließlich ihren Masterabschluss in Internationaler Politik.

Zur AUTORENSEITE

Anna Carlsson, geboren 1973 in Frankfurt a.M., arbeitet auch als Synchronsprecherin, u.a. spricht sie Disneys Arielle, die Meerjungfrau und Linda Wallander in Wallander von Henning Mankell. 2008 hat sie den Deutschen Hörbuchpreis erhalten.

Leonie Landa, geboren 1994, stand mit acht Jahren das erste Mal auf der Bühne. Sie ist aus Filmproduktionen wie Linie 102, Notruf Hafenkante und Morden im Norden bekannt und als Synchron-, Hörspiel- und Hörbuchsprecherin u. a. in Die drei ???, Tintenherz und Malala. Meine Geschichte. zu hören.

© Christian Hartmann
Anna Carlsson
Leonie Landa

Weitere Hörbücher der Autorin