VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Regengötter

Gekürzte Lesung mit Dietmar Wunder

Kundenrezensionen (20)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3221-2

Erschienen: 14.09.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Der König der amerikanischen Kriminalliteratur ist zurück.

„Ich bin hinter der alten Kirche in Chapala Crossing und habe gerade neun Leichen gefunden, die hier begraben wurden. Alles Frauen. Benachrichtigen Sie bitte das FBI und rufen Sie auch die Kollegen vom Brewster County und vom Terrell County an. Die sollen Unterstützung schicken.”

Der Geruch des Todes! Auf den Hinweis eines anonymen Anrufers hin, gräbt Sheriff Hackberry Holland hinter einer verlassenen Kirche die Leichen von neun Frauen aus, notdürftig mit einem Bulldozer plattgewalzt. Es handelt sich dem Anschein nach um illegale Einwanderer aus Asien, die in Texas nahe der mexikanischen Grenze als Prostituierte arbeiteten. Bei der Suche nach dem Anrufer gerät Holland mit Isaac Clawson von der Einwanderungs- und Zollfahndungsbehörde ICE aneinander. Nach dem Mord an seiner Tochter ist er auf seinem eigenen Rachefeldzug. Bevor sie den einzigen Tatzeugen, Pete Flores, und dessen Freundin Vikki Gaddis ausfindig machen können, befinden sich diese bereits auf der Flucht vor den eigentlichen Drahtziehern, zu denen Jack Collins — genannt Preacher— zählt, ein Psychopath, dem man besser nicht zu nahe kommt.

Dietmar Wunder ist die Idealbesetzung für Burkes vielschichtigen Roman voller zerrissener Charaktere zwischen sozialer Härte und Tragik.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 10h 02)

James Lee Burke (Autor)

James Lee Burke, 1936 in Louisiana geboren, wurde bereits Ende der Sechzigerjahre von der Literaturkritik als neue Stimme aus dem Süden gefeiert. Nach drei erfolgreichen Romanen wandte er sich Mitte der Achtzigerjahre dem Kriminalroman zu, in dem er die unvergleichliche Atmosphäre von New Orleans mit packenden Storys verband. Burke, der als einer der wenigen Autoren sogar zweimal mit dem Edgar-Allan-Poe-Preis für den besten Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet wurde, lebt abwechselnd in Missoula/Montana und New Orleans.

www.jamesleeburke.com


Dietmar Wunder (Sprecher)

Dietmar Wunder synchronisiert Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig. Außerdem ist er ein gefragter und exzellenter Hörbuchsprecher, der seine markante Stimme Größen des Thriller-Genres wie Grangé, Larsson und Deaver leiht.

Aus dem Amerikanischen von Daniel Müller
Originaltitel: Rain Gods (Simon & Schuster)
Originalverlag: Heyne

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 602 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3221-2

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 14.09.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Hohes Tempo und einige durchgeknallte Einfälle

Von: Silke Schröder, hallo-buch.de Datum: 24.01.2016

www.hallo-buch.de

“Regengötter” von James Lee Burke ist ein knallharter Thriller, der in einem glutheißen Sommer in Texas spielt. In dieser schwül-schweren Atmosphäre, die der Autor sehr authentisch beschreibt, wird nahe der mexikanischen Grenze viel Geld mit Drogen und Prostitution verdient. Und wie überall versuchen auch hier die Akteure in klassischer Mafia-Manier, sich gegenseitig lohnende Geschäftsfelder abzujagen und dabei stets die eigene Haut zu retten. Ein schwieriges Terrain also für den 70-jährigen Sheriff Hackberry Holland, der immer noch mit einem schweren Trauma aus dem Korea-Krieg zu kämpfen hat und vom wohlmeinenden Autor durch eine vielleicht nicht realistische, aber aufmunternde Affäre mit seiner jungen Kollegin Pam Tibbs belohnt wird. So jagt uns James Lee Burke mit anhaltend hohem Tempo und einigen durchgeknallten Einfällen durch eine moderne und vielschichtige Wild-West-Story, die wieder mal authentisch und fesselnd von Dietmar Wunder gelesen wird.

Durschschnittlich

Von: CogitoLeider Datum: 30.12.2015

cogitosbuecherkiste.blogspot.de/

Von 'Regengötter' hatte ich mir eine Art Jack Reacher erhofft und wurde schwer enttäuscht. Inhaltlich gäbe es genug Parallelen zu den Büchern von Lee Child, genug böse Menschen, die eher unschuldige Opfer verfolgen und auf einen Retter in der Not bauen können, doch besonders die Figur des Sheriff Hackberry blieb für mich viel zu zweidimensional, um mich überzeugen - und mitreißen - zu können.
Allerdings gibt es den einen oder anderen 'Held' in der Geschichte, was mich ein wenig mit dem Buch versöhnt hat.
Ansonsten gibt es meiner Meinung nach einfach nur die üblichen Verdächtigen, den Psychokiller (der allerdigs wunderbar konsequent ist) und eine Grundidee, die mich nicht vom Hocker geschmissen hat. Gut unterhalten dann aber doch irgendwie. Auf einem eher durchschnittlichen Niveau. Also durchaus solide Thriller-Arbeit.

Was das ganze für mich aber auch wirklich erschwert hat, war Dietmar Wunder. Das ist mir vorher nie aufgefallen, vielleicht, weil ich mich da einfach auf die Handlung konzentriert habe, aber der Mann hat wirklich eine tolle Stimme. So fand ich es einfach nett, nur die Stimme zu hören und weniger auf das, was er da vorgelesen hat. Besonders am Anfang, als einfach zu viele Personen herumtobten und ich schnell den Überblick verloren habe. Vielleicht gehört es zu so einem Buch, erst einmal möglichst viele Protagonisten ins Rennen zu schicken, wobei ich zugeben muss, dass da schon ein paar richtige 'Charakterköpfe' dabei sind. Wenn auch nicht unbedingt Hackberry, der, wie schon geschrieben, mich nicht überzeugt hat. So verlagert sich das mitfiebern auch auf ganz andere Personen, wie ich zugeben muss.

Fazit?
Als Thriller sicher gut gemacht, wenn auch für mich zu durchschnittlich.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors