VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

Gekürzte Lesung mit Rubina Nath

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 14,60 [A]* | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8445-2883-1

NEU
Erschienen:  10.04.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

So ewig wie das Meer. So unvergesslich wie der erste Kuss. Manchmal ist Liebe für immer.

An einem Sommermorgen erlebt die zwölfjährige Maeve an einem Strand in Florida zwei Dinge, die ihr Leben für immer verändern: Sie küsst Daniel, ihre erste große Liebe. Und sie wird von einem Hai gebissen. Dennoch oder gerade deswegen wird sie Meeresbiologin und erforscht das Verhalten von Haien. Doch an ihrem 30. Geburtstag kehrt sie zurück an den Strand, den sie noch immer mit Daniel verbindet. Ihr wird klar, dass sie nicht ewig fliehen kann. Vor ihrer Vergangenheit, vor der Liebe – und vor dem Mann, der ihr das Herz brach.

Gelesen von Rubina Nath.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 9h 29)

Key Lime Pie - klassischer Limettenkuchen nach Florida-Art Zum Web-Special

Ann Kidd Taylor (Autorin)

Ann Kidd Taylor lebt mit ihrer Familie in Florida. Gemeinsam mit ihrer Mutter, der Bestsellerautorin Sue Monk Kidd, veröffentlichte sie bereits einen Reisebericht. Ihre Leidenschaft für Geschichten, ihre Heimat Florida und das Meer führten dazu, dass sie sich mit SHARK CLUB einen großen Wunsch erfüllte: ihren ersten Roman zu schreiben. Die Presse in den USA war begeistert, und für viele Leserinnen wurde es der Lieblingsroman des Sommers.


Rubina Nath (Sprecherin)

Rubina Nath (auch Rubina Kuraoka), geboren 1987, ist eine deutsch-japanische Synchronsprecherin. Ihre Stimme ist vor allem aus Zeichentrick- und animierten Serien bekannt. So spricht sie seit 2005 die Rolle des Littelfoot in der Serie "In einem Land vor unserer Zeit" und die der Daphne in "Scooby Doo". 2013 lieh sie ihre Stimme der Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o in "12 Years a Slave". Zuletzt war Rubina Nath in deutschen Kinos als Stimme der Anastasia Steele in "Fifty Shades of Grey" zu hören.

Übersetzt von Ivana Marinovic
Originalverlag: Penguin TB

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: 569 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2883-1

€ 12,99 [D]* | € 14,60 [A]* | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erschienen:  10.04.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Ein Muss für diesen Sommer

Von: Sonja/Shaaniel Datum: 20.04.2018

https://www.instagram.com/Shaaniels_wonderland/

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

����������������������������������������
Hey ihr Süßen��
Ich habe hier, das absolute Sommerbuch für euch, es ist einfach nur wunderschön und lässt Urlaubsfeeling aufkommen. Ich wohne, wie schon oft erwähnt selbst am Meer, aber Florida ist da nochmal etwas ganz anders. Ich meine Florida�� Dort ist es atemberaubend schön, Sonne und unendlich viel Wasser und Strand. Ann Kidd Taylor, schaft es einen das Gefühl zu geben, angekommen zu sein, als wäre man zuhause. Es ist ein Buch mit tragischer Geschichte, viel Liebe und unheimlich vielen Meeresbewohnern. "Shark Club",macht wirklich Lust auf Urlaub und ganz besonderes aufs Meer.

Hier geht es um Maeve, diese würde als Kind von einem Hai attackiert und verletzt, aber anstatt dieses Lebewesen zu Hassen und zu fürchten, entwickelt sie eine regelrechte Obsession. Sie liebt diese Tiere, mehr als alles auf der Welt und für sie war schon immer klar, daß sie Meeres biologie Studieren möchte und genau das tut sie dann auch. Ich finde es verdammt mutig und Charakter Stark, das sie etwas, das sie angegriffen hat, nicht verachtet, nein sondern unheimlich liebt und Erforschen möchte.

In diesem Buch lernt man vieles über die Unterwasserwelt und ganz besonders über Haie, verschiedener Gattung. Ich persönlich, hatte schon immer, eine gewisse Panik vor diesen Lebewesen, warum auch immer und gleichzeitig ziehen sie mich aber auch Magisch an. Ich denke ganz besonders, durch Hollywood, würden Haie zu etwas gemacht, was sie nicht sind, nämlich Monster! Natürlich sollte und muss man Respekt vor diesen Tieren haben, aber das sollte man vor jeden Lebewesen haben!

In diesem Buch wird ganz besonders das Thema, Töten und Wildern der Haie angesprochen, kaum zu glauben, aber wahr. Menschen töten diese und auch viele andere Tiere nur aus Profitgier. Zum Teil hat mich dieses Buch wirklich wütend gemacht, es ist einfach nur grauenvoll, diese Tiere für ihre Flossen zu töten, damit Menschen diese essen können. Oder sich zum Teil Aphrodisiakum daraus herstellen, einfach unglaublich, aber schön lange bekannt.

Ich bedanke mich sehr für dieses wundervolle Buch, das eine Wendung nimmt, mit der ich niemals gerechnet hätte.

Ganz lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Die große Liebe und der weite Ozean

Von: Kerstin B.  aus Euskirchen Datum: 11.03.2018

Dieser Roman hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe es an einem Wochenende durchgelesen und würde mir einen zweiten Teil wünschen! Ich fand die Geschichte rund um die vergangene Liebe, die Liebe zum Meer und insbesondere zu den Haien, sowie die neue Liebe und die Liebe zu sich selbst einfach toll. Für Maeve die Meeresbiologin war es eine schöne Reise durch ihr Leben und zu der Erkenntnis was sie eigentlich will und sie glücklich macht. Das ist definitiv ein Buch, dass man nicht missen sollte gelesen zu haben.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Horn aus Grünwald Datum: 06.02.2018

Buchhandlung: Bücher in den Schloßpassagen

Nichts gegen Flipper, aber jetzt ist klar: Haie sind faszinierend!
Maeve, die Liebe, das Meer und die Haie=wunderbare Unterhaltung!

Von: Frau Ristau aus Bargteheide Datum: 06.02.2018

Buchhandlung: Arkaden-Buchhandlung

Ein wunderbares Buch, das zeigt das Haie eben keine Monster ala "Weißer Hai" sind und das auch Haie ihre Aufgabe in einem funktionierendem Ökosystem haben. Und dann Hazel, was für ein liebenswertes Mädchen, überhaupt die Personen sind so warmherzig geschildert. Schade, das ich das Buch schon durch habe.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin