Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

(Episode IX)

Ungekürzte Lesung mit Alexander Doering
Ab 8 Jahren
(3)
Hörbuch MP3-CD
9,99 [D]* inkl. MwSt.
10,30 [A]* | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Finale der Skywalker-Saga, erzählt für Kinder

Etwas ist erwacht. Jede Generation hat eine Legende. Niemand geht je wirklich.

Die über 42 Jahre erzählte Skywalker-Saga um Luke, Leia und den Kampf gegen die dunkle Seite der Macht findet mit Episode IX ihr gigantisches Finale. Wird der Widerstand um Rey und Finn die erste Ordnung und Kylo Ren besiegen können? Der Kinoblockbuster erstmals für Kinder erzählt.

Gelesen von der Synchronstimme von Pilot Poe Dameron, Alexander Doering.


Aus dem Amerikanischen von Andreas Kasprzak
Originaltitel: Disney Lucasfilm Press (The Rise of Skywalker)
Originalverlag: Panini
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: ca. 5h 51min
ISBN: 978-3-8445-3826-7
Erschienen am  09. Juni 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein episches Finale mit toller Stimme

Von: Geschichtentänzer

13.07.2020

Möge die Macht mit dir sein“ – wie schrecklich ist es bitte, dass dieser Satz für eine lange Zeit nicht mehr auf der Kinoleinwand gesagt werden wird?! Denn wie wir alle wissen, ist die Geschichte rund um Ray, Poe und Co. mit „Star Wars Episode IX - Der Aufstieg Skylwakers“ abgeschlossen. Keine epischen Weltraumschlachten mehr, kein Wiedersehen mit Luke, Leia und Han. Vorbei. Mein Fan-Herz kann das nur sehr schwer akzeptieren. Deswegen habe ich mich umso mehr gefreut, als die Geschichte zum Film endlich als Hörbuch erschien und ich mich doch noch ein letztes Mal für ein paar Stunden mit den liebgewonnen Charakteren der neuen Episoden in die weit entfernte Galaxis stürzen konnte. Genießt noch einmal die komplette Episode mit all ihren epischen Szenen und lasst euch von Alexander Doerings betörender Stimmer verzaubern. Es lohnt sich! Klappentext: Etwas ist erwacht. Jede Generation hat eine Legende. Niemand geht je wirklich. Die über 42 Jahre erzählte Skywalker-Saga um Luke, Leia und den Kampf gegen die dunkle Seite der Macht findet mit Episode IX ihr gigantisches Finale. Wird der Widerstand um Rey und Finn die erste Ordnung und Kylo Ren besiegen können? Der Kinoblockbuster erstmals für Kinder erzählt. Meinung: Tja. Der Klappentext des Verlags ist nicht wirklich aussagekräftig. Wahrscheinlich geht man davon aus, dass jeder einfach zu wissen hat, wovon die Geschichte handelt (, was die meisten sicher auch tun). Im Grunde behandelt „Star Wars“ in jeder einzelnen Episode den altbewährten Kampf zwischen Gut und Böse, Hell und Dunkel. Natürlich ist genau dieser auch Grundlage der neunten Episode. Ray, Poe und Finn sind führende Köpfe der Rebellion. Kylo Ren führt hingegen die Erste Ordnung an und alles läuft auf ein gigantisches Finale zwischen beiden Parteien hinaus. Und genau dieses gigantische Finale braucht die Star Wars Reihe auch. Es gibt definitiv Kritiker, denen die abschließende Episode nicht gefällt. Diesen muss ich leider sagen, dass ihnen das zum Film gehörige Hörbuch sicher auch nicht gefallen wird. Denn – oh Wunder – das Hörbuch gibt die Geschichte des Films wieder. Und das tut es auf recht detaillierte Art. Mich irritiert tatsächlich der ständige Hinweis (Cover und Klappentext), dass das Buch für Kinder erzählt wird. Natürlich ist Star Wars relativ kinderfreundlich und viele Kinder sind sicher fasziniert von der Geschichte. Richtige Hinweise darauf, dass das Hörbuch primär für Kinder gemacht wurde, habe ich allerdings keine gefunden. Ich bin bereits weit weg vom Kindesalter und bin vollständig auf meine Kosten gekommen. Bitte lasst euch also von dem kleinen Hinweis nicht stören. Es gibt keine zusätzliche Musik, eingesprochene Dialoge oder Originalübernahmen aus dem Film. Es handelt sich ganz simpel um das eingesprochene Hörbuch zum Film. Daher hält sich die Geschichte auch so ziemlich Szene für Szene an den Film. Ein großer Pluspunkt des Hörbuchs sind die zusätzlichen Informationen, die man im Film so nicht bekommt. Zum einen meine ich damit das Offensichtliche: das Innenleben der Figuren. Ich konnte während des Hörens Kylo Ren/ Ben einfach viel besser verstehen. Ich spürte seine Zerrissenheit und empfand die Geschichte weitaus authentischer, als auf der Leinwand. Man erfährt auch eine ganze Menge über die Gefühle der anderen Figuren, wie zum Beispiel Ray. Für mich war Kylo Ren in dieser Hinsicht allerdings am spannendsten. Sehr interessant ist übrigens auch, dass zwei, drei Kapitel aus der Sicht von C3PO verfasst sind. Somit erlebt man erstmals die „Gefühle“ des Droiden hautnah. Das fand ich wirklich sehr schön. Zum anderen meine ich mit den zusätzlichen Informationen Dinge, die im Film zwar vorkommen, für deren Erklärung aber keine Zeit bleibt. So erfährt man zum Beispiel die Namen und Geschichten der „Ritter von Ren“. Einige Informationen und Filmszenen sind hingegen weggelassen worden. Darunter fallen beispielsweise das Gespräch zwischen Poe und seiner alten Freundin, während an C3PO herumgeschraubt wird und leider auch die allerletzte Szene. Tatsächlich finde ich letzteres wirklich blöd. Mir hat die Abschlussszene des Films (Ray auf Tatooine) sehr gut gefallen. Meines Erachtens ist sie auch für den Titel der Episode nicht irrelevant und deswegen finde ich es nicht gut, dass das Hörbuch eben nicht mit dieser Szene abschließt, sondern kurz davor. Neben diesem Punkt bleibt mir aber tatsächlich keine weitere Kritik. Wenn man den Film mag, dann mag man auch die Geschichte des Hörbuchs. Die epischen Schlachten sind großartig dargestellt, Zusammenhänge werden viel klarer, das Innenleben der Figuren ist toll beschrieben und die ganze Geschichte bekommt mehr Tiefgang. Die Schauplätze sind schön dargestellt und die Geschichte wird zwischenzeitlich richtig emotional. An diesem emotionalen Touch trägt Alexander Doering einen großen Anteil. Der Synchronsprecher von Poe Dameron konnte mich bereits im Hörbuch zu Episode VIII überzeugen. In diesem Hörbuch steigert er sich sogar noch einmal. Doering liest sehr betont und gibt jeder Figur eine eigene Nuance. Das Sprechtempo ist der Spannung der jeweiligen Szene angepasst und deswegen macht er die ganze Sache noch spannender. Insgesamt ist seine Stimme sehr ruhig, tief und dadurch angenehm. Ich habe dem Hörbuch deswegen sehr gern zugehört! Für mich hat Doering eine der besten Synchronstimmen überhaupt, muss ich gestehen und hier macht er einen ganz hervorragenden Job. Fazit „Star Wars Episode IX – Der Aufstieg Skywlakers“ ist ein würdiger Abschluss der (Hörbuch-) Reihe, der einfach nur Spaß macht. Ich persönlich finde die komplette Handlung dieser Episode fantastisch, weshalb mir das Gerüst des Hörbuchs auch sehr gut gefallen hat. Hinzu kommen die tollen Hintergrundinfos und die großartige Stimme von Alexander Doering. All das zusammen bringt mich zur abschließenden Wertung von verdienten 5 Sternen. Ich freue mich sehr, dass dieser neuste Star Wars Teil auf eine gewisse Weise klassisch geblieben ist, bin aber umso trauriger, mich nach diesem Hörbuch nun eben doch von den Charakteren verabschieden zu müssen. Aber immerhin mit fünf Sternen im Gepäck…

Lesen Sie weiter

Spannender und actiongeladener Abschluss

Von: The Librarian

26.06.2020

Episode IX ist ein spannender und actiongeladener Abschluss der „Skywalker-Saga“. Wie mir das Hörbuch gefiel, erfahrt ihr unten im Text. Meine Meinung zur Geschichte: Ich habe den Film von Episode IX noch nicht gesehen, wollte aber dennoch erfahren, wie es weitergeht. Mit dem Hörbuch ist es mir gelungen, sehr intensiv in das Geschehen einzutauchen. Ich finde, dass das Hörbuch auch durchaus für Erwachsene geeignet ist. Die Geschichte wird direkt und ohne Ausschweifungen erzählt. Es gibt viele Details, die den Ereignissen Tiefe geben. Reys innerer Kampf wird sehr gut dargestellt. Gleichzeitig habe ich ihren Mut und ihre Widerstandskraft gespürt. Ihre Freunde stehen ihr Treu zur Seite und als sie an einem Abgrund steht, hilft ihr jemand, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Andreas Kasprzak hat die Handlung spannend beschrieben. Ich konnte mitfiebern und das Hören genießen. Meine Lieblingsfigur wurde in dieser Episode Kylo Ren. Von Anfang an hatte ich gespürt, dass da mehr sein muss. So konnte es einfach nicht enden. Seine Veränderung hat mich allerdings dann doch überrascht. Im Verlauf sind die Zusammenstöße von Rey und ihm mit Kampfgeist, Emotionen und Wahrheiten gespickt. Kleine Highlightszenen sind für zudem auch die Szenen mit den verschiedenen Droiden. Oft entlockten sie mir ein Schmunzeln. Die Geschehnisse auf den unterschiedlichen Planeten hatten es in sich. Die finalen Hörminuten überboten sich mit Spannung und einer actionreichen Raumschlacht, die alles entscheidet. Natürlich steht auch der Kampf gegen den Imperator an und dieser wird Rey absolut alles abverlagen. Meine Gedanken waren komplett auf das Geschehen fixiert und ich fieberte dem Ende entgegen. Am Ende war ich begeistert und doch hat mir der letzte Feinschliff gefehlt. Meine Meinung zum Sprecher: Alexander Doering ist ein grandioser Synchronsprecher und ein gleichzeitig absolut genialer Hörbuchsprecher. Seine Stimme hat etwas Besonderes, dass meine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Er liest die Geschichte als hätte er sie selbst erlebt. Für mich gehört er zu den Eliten der Hörbuchsprecher. Mein Fazit: Das Hörbuch von Episode IX ist spannungsgeladen, actionreich und gespickt mit facettenreichen Protagonisten. Die Geschichte um Rey und ihre Freunde, dem Widerstand, Kylo Ren und dem Imperator wurde würdig beendet. Ich fieberte mit und genoss Dank dem grandiosen Sprecher das Hören. Teilweise war die Spannung so intensiv, dass es mir nicht gelang, meine Aufmerksamkeit fortzuwenden. Möge die Macht mit euch sein und die Geschichte positiv enden! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Alexander Doering

Alexander Doering, geboren 1974, ist ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler. Er wurde als Stimme von Hobbit Merry Brandybock in der »Herr der Ringe«-Filmtrilogie bekannt und synchronisiert seit 2015 Poe Dameron in den »Star Wars«-Filmen. Für den Hörverlag liest der die »Star Wars«-Sequels.

Zur Sprecher*innenseite

Andreas Kasprzak

Andreas Kasprzak, Jahrgang 1972, arbeitet seit dem Abschluss seiner Buchhändlerlehre als Autor und Übersetzer, u. a. von »Star Wars«, »Warcraft«, »Minecraft« und »Assassin´s Creed«.

Zur Übersetzer*innenseite