The Brightest Stars - attracted

Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
12,99 [D]* inkl. MwSt.
14,60 [A]* | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Stars need darkness to shine

Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene – und voller Leidenschaft.

Gelesen von Janin Stenzel

(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 7h 30)


Originaltitel: The Brightest Stars 1 (XXXX)
Originalverlag: Heyne TB
Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: ca. 7h 18 min
ISBN: 978-3-8371-4197-9
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Zum Adventskalender

Karina und Kael-Serie

Leserstimmen

Anna Todd lässt Erinnerungen an "HESSA" wach werden, kann aber nicht ganz anknüpfen

Von: schnuppismama

16.11.2018

Anna Todd – wer kennt sie nicht? Ihre After-Reihe ist eingeschlagen wie eine Bombe. Die Bücher eine qualvolle Lust… Viele schreiben ihnen eine Mischung aus der BISS und 50 SHADES zu. Letztendlich ist es aber eine ganz eigene Reihe, mit einer ganz eigenen Geschichte zwischen Liebe, Lust und Last… Doch um HESSA, wie die After-Reihe rund um Hardin und Tessa bei den Fans gerne genannt wird, geht es heute nicht. Gleichwohl aber um ihre Erschafferin, die Autorin der After-Romane, ANNA TODD. Als Leserin besagter AFTER-Reihe, habe ich beim Namen Anna Todd natürlich sofort aufgehorcht. Ja, von dieser Autorin möchte ich mehr lesen. Ob sie mit neuen Romanfiguren etwas ähnlich Gutes schaffen kann? Sie hat Erwartungen in mir geweckt, die ich mit diesem neuen Buch von ihr auf die Probe gestellt habe. Und gleichzeitig habe ich mich an etwas Neues gewagt, denn es ist das erste Mal, dass ich ein Hörbuch bewerte. Klar, gehört habe ich schon viele. Das tue ich oft und gerne, einfach weil ich jede Woche so einige Zeit im Auto sitze und es mir dabei gerne nett mache! Doch ein Buch anhand eines Hörbuches zu bewerten, das ist noch einmal eine andere Sache. Da spielt nicht nur das Buch an sich eine Rolle. Passt die Stimme? Wie trägt die Leserin es vor? Mag ich das? Passt es zum Buch, zum Inhalt, zum Genre? Plötzlich taten sich viel mehr Fragen auf. Aber beginnen wir von vorne 😉 Worum geht es? Klappentext: Stars need darkness to shine Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene – und voller Leidenschaft. Gelesen von Janin Stenzel (1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 7h 30) Wie mir das Hörbuch gefällt Ich war gleich nach den ersten Sätzen einfach nur erleichtert, dass mit Janin Stenzel eine Stimme gefunden wurde, die ich extrem angenehm empfinde. Ich kann ihr sehr gut zuhören und bleibe „dabei“, schweife nicht ab – zwei Dinge, die unerlässlich für ein Hörbuch sind. Außerdem glaube ich ihr, was sie erzählt – die lapidaren Dinge, die seelischen Einblicke und Gedanken ebenso wie die Details rund um die körperliche Lust. Ein weiterer Pluspunkt, bevor ich zum inhaltlichen Teil komme, ist in meinen Augen, dass die Hörkapitel recht kurz sind. Gerade im Auto, wo ich nur kapitelweise spulen kann, ist es für mich ungeheuer wichtig, dass ich schnell nochmal ein Stück zurückgehen kann – und nicht gleich gar nochmal acht oder neun Minuten erneut hören muss. Die Geschichte selbst beginnt sehr langsam. Man lernt die beiden Hauptpersonen nach und nach kennen und ihr Kennenlernen untereinander zieht sich anfänglich ein wenig. Ich erwische mich dabei, wie ich Karina und Kael mit Tessa und Hardin vergleiche. Die beiden Frauen sind sich wirklich nicht unähnlich: eher zurückhaltende, auf keinen Fall auffallen wollende junge Frauen, die zwar schüchtern wirken, aber ihren ganz eigenen Kopf haben und sich nicht so schnell unterkriegen lassen. Gleichzeitig sind beide ihrem düsteren Romanhelden verfallen. Kael wirkt ähnlich wie Hardin, der eher unnahbare Typ, wortkarg mit vielen dunklen Geheimnissen – und beim der Frau ihres Herzens vor den Kopf stoßen, sind die beiden auf Augenhöhe. Aber Kael hat eine ganz andere Geschichte als Hardin und je näher ich ihn als Zuhörerin / Leserin kennenlerne, umso besser kann ich, wenn auch nicht verstehen, zumindest nachvollziehen oder erahnen, warum er so ist wie er ist. Die Geschichte zieht einen, trotz des etwas zu lang geratenen Beginns, in den Bann. Anna Todd bleibt ihrer Linie treu und nimmt gerade auch bei den intimen Passagen kein Blatt vor den Mund sondern erzeugt ein detailreiches Kopfkino, das keine Einzelheit auslässt. Dass die Hauptperson Karina, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird, von Anfang an negativ über ihre Beziehung zu Kael spricht, diese zum Scheitern verurteilt, wird mir auf die Dauer ein wenig viel und belastet die schönsten Momente. Doch deswegen darauf verzichten? Nein. Vor allem nicht, weil letztendlich so viel mehr hinter allem steckt, als man denkt. Weil es nicht nur um die Geschichte zwischen einem schwierigen Kerl und einem unbedarften Mädchen geht und weil genau das einen eben so hart und unvermittelt trifft wie die Protagonistin selbst. Ganz stark gemacht! Ich gebe zu, ich habe gebraucht, mich von HESSA zu lösen und auf Kael und Karina einzulassen. Die beiden verdienen aber ihre ganz eigene Betrachtung und Anna Todd ist eben Anna Todd und Anna Todd kann, was eine Anna Todd kann – auf ihre ganz eigene Art schreiben. Langer Rede, kurzer Sinn: Wer Anna Todds Art zu schreiben mag, der sollte sich auch dieses ihrer Werke nicht entgehen lassen. Es ist wahrlich immer ein anderes Erlebnis, ein Buch anzuhören. Aber wenn auch Du jemand bist, der viel mit dem Auto unterwegs ist und sich dabei die Zeit mit richtig guten Hörbüchern versüßen möchte – dem sei dieses empfohlen! 166 Hörkapitelchen, die sich lohnen! Viele liebe Grüße Eure schnuppismama 😉

Lesen Sie weiter

Innovatives Setting, semigute Handlung

Von: Carolin

10.11.2018

Meine Meinung Vorab vielen lieben Dank an den Verlag, der mir dieses Hörbuch zur Verfügung gestellt hat. Selbstverständlich beeinflusst das meine Meinung nicht im Geringsten. Von Anna Todd kennt man bereits die After-Reihe, die ich damals über alles geliebt habe. Daher wusste ich, dass ich das Buch so oder so haben und lesen wollte. Nun kommen wir aber mal zu den Protagonisten. Im Vordergrund stehen hier Karina und Kael. Die beiden sind Dreh- und Angelpunkt der Geschichte. Karina ist typisch für solche Bücher um die 20 Jahre alt, ABER sie ist keine Studentin, sondern Masseurin. das war schon ein großer Pluspunkt, denn sonst ist der Handlungsort immer eine Uni und die Protas sind, wie sollte es anders sein, Studenten. Vor allem dieser Beruf ist mir noch nie in einem New Adult Buch untergekommen. Kael dagegen ist bei der Army, was ich ebenfalls noch nie gelesen habe. Dementsprechend schleppt er auch einige schlimme Dinge mit sich. Das heißt, hier wurde etwas Altes/Bekanntes mit etwas Neuem gemischt. Die Idee, dass der Protagonist eine düstere Vergangenheit hat, ist nichts Neues, aber der Background bezüglich Army ist eine innovative und coole Idee. Daher kann man super verstehen, dass Kael damit zu kämpfen hat. Schließlich hat der Junge im Krieg viel Blut gesehen und wahrscheinlich auch einige Freunde und Kameraden verloren. Abgesehen von den Protas gibt es noch einige Nebencharaktere, die nach und nach eingeführt werden, allerdings hält es sich in Grenzen (nicht á la Game of Thrones). Leider blieben einige dieser Nebencharaktere sehr flach und uninteressant. Wie bereits erwähnt dreht sich hier viel um die Army und dies trägt die Geschichte von Anfang bis Ende, das heißt aber auch, jeder der damit nichts anfangen kann, wird sich wohl langweilen. Ich fand es sehr erfrischend ein derartiges Thema aufgegriffen zu sehen. Aufgrund dessen war die Geschichte an manch einer Stelle sehr tiefgehend, aber nichts so oft wie ich es mir gewünscht hätte. Des Weiteren möchte ich darauf eingehen, dass mir die Sprecherin gut gefallen hat. Ihre Stimme hat sich bei jeder Person dementsprechend verändert und war derart emotionsgeladen und authentisch. Außerdem, da ich es im mp3-Format vorliegen hatte, konnte ich die Geschwindigkeit nicht wie bei Audible und Co. einstellen, allerdings war das auch nicht nötig. Die Sprecherin hatte ein sehr gutes Tempo an den Tag gelegt. Von daher habe ich die 7h innerhalb weniger Tage gehört und es meistens auch sehr genossen. Es kommt allerdings noch ein großes Manko: Mich hat sehr gestört, dass die Protas bereits ab einem sehr kurzen Zeitraum sich ineinander verliebt haben, und nein, das ist kein Spoiler, weil es ein New Adult Roman ist. Ich möchte nur ungern sagen, nach welcher Zeit das der Fall war, denn das wäre tatsächlich ein Spoiler, aber es ging schnell. Für mich absolut unrealistisch und das hat mich sehr gestört. Dadurch wurde die Handlung irgendwie ins Lächerliche gezogen. Fazit Alles in allem habe ich das Hörbuch genießen können, aber es ist dennoch meilenweit von der After-Reihe entfernt und auch wenn ich viele Punkte loben konnte, so hat mir dennoch einiges an Spannung (sowohl von der Handlung her als auch zwischen der Protas) gefehlt. Erst die letzten 60 Minuten sind so richtig gut geworden, aber das reicht nicht. Daher kann ich das Buch nur eingeschränkt jedem New Adult Fan empfehlen, der mit Insta-Love klar kommt und Lust auf eine lockere Liebesgeschichte hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anna Todd ist die New York Times-Bestseller-Autorin der After-Serie. Sie war schon immer eine begeisterte Leserin und schrieb die Geschichte um Tessa und Hardin auf ihrem Smartphone auf Wattpad. Innerhalb kürzester Zeit wurde sie zur meistgelesenen Serie der Plattform. Die gedruckte Ausgabe wurde 2014 veröffentlicht, ist seitdem in über 30 Sprachen erschienen, verkaufte sich über 8 Millionen Mal weltweit und war in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Mehr über die Autorin auf AnnaTodd.com, bei Twitter unter @imaginator1d, auf Instagram unter @imaginator1d und auf Wattpad unter Imaginator1D.

www.annatodd.com

Zur AUTORENSEITE

Janin Stenzel

Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Janin Stenzel wurde 1983 in Berlin geboren. Sie besuchte die Hochschule "Konrad Wolf" für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, bevor sie durch Theater, Film und Fernsehen bekannt wurde. Als Sprecherin kennt man sie etwa als die deutsche Stimme von Mia Wasikowska; ebenso hat sie in "Der Medicus" die weibliche Hauptrolle, gespielt von Emma Rigby, gesprochen. 2009 gewann sie den Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Zürich für das Stück "Lügengespinst". Bei der Verfilmung von Veronica Roths Roman „Die Bestimmung“ lieh sie ihre Stimme der Figur Tris.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher der Autorin