VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Verfolgung

Millennium (5)

Gekürzte Lesung mit Dietmar Wunder

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 25,80 [A]* | CHF 32,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3883-2

NEU
Erschienen: 07.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist gegen den Rest der Welt

Im Frauengefängnis Flodberga herrscht ein strenges Regiment. Alle hören auf das Kommando von Benito Andersson, der unangefochtenen Anführerin der Insassinnen. Lisbeth Salander, die eine kurze Strafe absitzt, versucht tunlichst, den Kontakt zu vermeiden, doch als ihre Zellennachbarin gemobbt wird, geht sie dazwischen und gerät ins Visier von Benitos Gang. Unterdessen hat Holger Palmgren, Lisbeth Salanders langjähriger Mentor, Unterlagen zutage gefördert, die neues Licht auf Salanders Kindheit und ihren Missbrauch durch die Behörden werfen. Salander bittet Mikael Blomkvist, sie bei der Recherche zu unterstützen. Die Spuren führen sie zu Leo Mannheimer, einem Finanzanalyst aus sehr wohlhabendem Hause. Was hat dieser mit Lisbeth Salanders Vergangenheit zu tun? Und wie soll sie den immer schärfer werdenden Attacken von Benito und ihrer Gang entgehen?

Kongenial gelesen von Dietmar Wunder, der auch für die Live-Lesungen gebucht ist.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 10h 4)

ÜBERSICHT ZU DEN MILLENNIUM-ROMANEN

Millennium

Millennium - Die Hörspiele

Hintergrundwissen zum Autor

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

David Lagercrantz (Autor)

David Lagercrantz, Jahrgang 1962, arbeitete mehrere Jahre als Korrespondent für den Expressen und ist seit 1992 freier Schriftsteller und Fernsehjournalist.


Dietmar Wunder (Sprecher)

Dietmar Wunder leiht seit Jahren Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig seine Stimme. Letzteren synchronisiert er auch in David Finchers Neuverfilmung von Verblendung (2012), Craig spielt darin den Journalist Mikael Blomkvist. Wunder ist außerdem als Dialogregisseur tätig und ein sehr gefragter Hörbuchsprecher, für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.

18.10.2017 | 20:00 Uhr | München

Millennium-Crime-Night mit David Lagercrantz

Moderierte Lesung im Rahmen des Festivals "Münchner Krimiherbst"

Englisch/Schwedisch-Deutsch

Moderation: Margarete von Schwarzkopf

Lesung der deutschen Textpassagen: Dietmar Wunder (Hörbuchsprecher)

Reservierung unter: mail@krimifestival-muenchen.de

Eintritt: € 14,-

Veranstalter: Krimifestival München

Mit freundlicher Unterstützung des Klinikums rechts der Isar und des Heyne Verlags

Details zur Veranstaltung
Münchner Krimiherbst

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Klinikum rechts der Isar - Hörsaal A
Ismaningerstraße 22
81675 München

19.10.2017 | 20:00 Uhr | Innsbruck

Moderierte Lesung mit David Lagercrantz im Rahmen des "Krimifests Tirol"

Englisch/Schwedisch-Deutsch

Moderation: Margarete von Schwarzkopf

Lesung der deutschen Textpassagen: Dietmar Wunder (Hörbuchsprecher)

Eintritt: VVK: € 14,- / AK: € 12,-

Karten unter: 0043 512 572 000

Krimifest Tirol

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Treibhaus
Angerzellgasse 8
6020 Innsbruck

20.10.2017 | 20:00 Uhr | Lüneburg

Moderierte Lesung mit David Lagercrantz im Rahmen des "8. Lüneburger Krimifestivals"

Englisch/Schwedisch-Deutsch

Moderation: Margarete von Schwarzkopf

Deutsche Textpassagen: Dietmar Wunder (Hörbuchsprecher)

Eintritt: VVK: € 19,- zzgl. VVK-Geb. / AK: € 21,-

Karten unter: 04131 754740

In Kooperation mit dem Filmpalast Lüneburg

Details zur Veranstaltung und Tickets
8. Lüneburger Krimifestival

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Filmpalast Lüneburg
Fährsteg 1
21337 Lüneburg

Weitere Informationen:
Lünebuch
21335 Lüneburg

Tel. 04131/75474-0, info@luenebuch.de

Aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein
Originaltitel: Millennium 5 (Norstedts Förlagsgrupp AB)
Originalverlag: Heyne HC

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 604 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3883-2

€ 22,99 [D]* | € 25,80 [A]* | CHF 32,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen: 07.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein temporeicher, tiefgründiger und gefühlsgeladener fünfter Teil

Von: Krimine Datum: 11.10.2017

https://krimines-buecherblog.blogspot.de/

Lisbeth Salander hat in ihrem letzten Fall nicht nur einen internationalen Verbrecherring zerschlagen, sondern auch einem autistischen Jungen das Leben gerettet. Zu diesem Zweck hat sie ihn bei sich versteckt, was nicht rechtens war und wofür sie nun im Frauengefängnis Flodberga eine zweimonatige Haftstrafe absitzen muss. Doch anstatt diese ohne großes Aufsehen absolvieren zu können, wird sie Zeugin, wie ihre Zellennachbarin gemobbt und geschlagen wird. Entschlossen geht Lisbeth dazwischen und gerät in das Visier von Benito Anderssons Mafia Clan.

Zur gleichen Zeit stößt Lisbeths Vormund Holger Palmgreen auf Unterlagen aus der Vergangenheit, die beweisen, dass neben Lisbeths Mutter auch die Behörden einen großen Anteil daran haben, dass ihre Kindheit von Gewalt und Missbrauch geprägt worden ist. Deshalb bittet Lisbeth den Journalisten Mikael Blomkvist darum, den Vorwürfen nachzugehen, solange sie im noch im Gefängnis sitzt. Und schon bald verfolgt er eine heiße Spur, die ihn unmittelbar zu dem gut situiierten Finanzanalysten Leo Mannheimer führt, den ein großes Geheimnis umgibt.

"Verfolgung" ist der fünfte Teil der Millennium-Reihe, die ursprünglich aus der Feder des schwedischen Bestsellerautors Stieg Larsson stammt und aufgrund seines viel zu frühen Todes nach den ersten drei Folgen von dem Schriftsteller und Journalisten David Lagercrantz fortgesetzt worden ist. Nachdem der vierte Band mit dem Titel "Verschwörung" noch verhalten aufgenommen wurde und als einer der schwächeren Teile gilt, überzeugt der nunmehr fünfte Teil mit einem gewohnt spannenden und gesellschaftskritischen Plot.

Gut durchdacht, mit einer fesselnden Handlung und dramatischer Wendungen versehen, versteht es der Ausflug in Lisbeths früheres Leben gleichermaßen zu schockieren und mitzureißen. So wird der Hörer während der vielfältigen Recherchen von Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist mit unvorstellbaren Tatsachen und gut versteckten Andeutungen konfrontiert, die ein kaum zu ertragenes Schreckensszenario erahnen lassen. Und obwohl dem Leben der Figuren immer wieder viel Platz eingeräumt worden ist, bleibt das Tempo niemals auf der Strecke.

Gelesen wird das Hörbuch von Dietmar Wunder, dessen sonore Stimme gut zu der düsteren Atmosphäre passt. Mit gut gesetzten Nuancen grenzt er die einzelnen Figuren gekonnt voneinander ab und stellt deren Eigenheiten, Gefühle und Stimmungen authentisch dar. Ob Wut oder Verzweiflung, Hilflosigkeit oder Angst. In jeder der aufkommenden Situation versteht er es, ihnen einen passenden Ausdruck zu verleihen und schafft es so eine Geschichte zu erzählen, die ungeheuerlich und fesselnd ist.

Fazit:
In "Verfolgung" lässt David Lagercrantz die Millennium-Hörer erneut in die Abgründe der Menschheit schauen und überzeugt dabei mit einem temporeichen, tiefgründigen und gefühlsgeladenen Plot.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Lisbeth und Mikael in Hochform

Von: Conny G. Datum: 05.10.2017

fanti2412.blogspot.de

"Verfolgung" ist nach "Verschwörung" bereits der 2. Band, den David Lagercrantz als Fortsetzung der Millenium-Reihe geschrieben hat.
Da mir sein Schreibstil in "Verschwörung" gut gefallen hat und ich neugierig war, wie es mit Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist weiter gehen würde, musste ich das neue Buch auch unbedingt lesen.
Und ich habe es nicht bereut!
Hier geht es nun überwiegend um die Vergangenheit von Lisbeth Salander. Diese muss eine kurze Gefängnisstrafe verbüßen und erhält im Gefängnis Besuch ihres früheren Vormunds Holger Palmgren. Dieser hat neue Informationen über Lisbeths Kindheit, die Lisbeth dazu veranlassen tiefer zu graben und weiter zu recherchieren. Da dies aus dem Gefängnis heraus nur eingeschränkt möglich ist, bittet sie den Journalisten Mikael Blomkvist um Unterstützung.
Zwischenzeitlich muss sie sich im Gefängnis gegen Übergriffe schützen und wehren,da sie sich für ihre Zellennachbarin einsetzt, die von einer brutalen Gang gemobbt und bedroht wird.

In diesem Buch gibt es wieder in großen Teilen das brillante Zusammenspiel zwischen Lisbeth und Mikael. Während Lisbeth ihre hervorragenden Internet-Fähigkeiten nutzt, setzt Mikael auf sein Talent als Enthüllungsjournalist und spricht mit maßgeblichen Personen. So ergänzen sich die beiden perfekt und verständigen sich oft nur über kurze verschlüsselte Nachrichten über PC oder Handy. Auch Lisbeths Hacker-Netzwerk kommt wieder mal zum Einsatz und kann bei einer brisanten Situation helfen.
Mir hat das sehr gut gefallen, denn es war fesselnd wie in den früheren Bänden und die beiden waren in Hochform!
Für mich macht das zu einem großen Teil den Reiz der Bücher aus.
Aber auch das Hauptthema der Story, die Zwillingsforschung, hatte für mich ihren Reiz. Und so schließt sich über den Finanzanalysten Leo Mannheimer, dessen Name in den Unterlagen Holger Palmgrens auftauchte, der Kreis zu Lisbeth und ihrer Kindheit.
Es gibt weitere Nebenhandlungen und eine Reihe "neuer" Figuren, was die gesamte Story sehr komplex macht. Lagercrantz gelingt es aber gut, die Ereignisse und Handlungsfäden miteinander zu verbinden. Und so entsteht ein hoher Spannungsbogen, auch durch die wechselnden Perspektiven der unterschiedlichen Figuren, der zum Ende hin noch einmal deutlich ansteigt.

Lagercrantz hat meiner Meinung nach sein Werk aus "Verschwörung" sehr gut fortgesetzt und wird vor allem den wichtigsten Protagonisten Lisbeth und Mikael gerecht. Er gibt ihnen auch in dieser Geschichte ihre große Bühne und zeigt, dass er die Charaktere gut verstanden und verinnerlicht hat.
Dabei versucht er weiterhin nicht, den Stil von Stieg Larsson zu kopieren sondern bleibt seinem eigenen Stil treu.

Mir hat "Verfolgung" besser gefallen als der Vorgänger. Lagercrantz hat mich mit seiner Themenauswahl, dem Bezug zu Lisbeth und einer absolut packenden, undurchsichtigen Geschichte überzeugt.
Fesselnde Lesestunden sind garantiert und ich hoffe, dass es weitere spannende Abenteuer für Lisbeth und Mikael geben wird!


Fazit: 5 von 5 Sternen

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors