VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Verfolgung

Millennium  (5)

Gekürzte Lesung mit Dietmar Wunder

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 25,80 [A]* | CHF 32,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3883-2

Erschienen:  07.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist gegen den Rest der Welt

Im Frauengefängnis Flodberga herrscht ein strenges Regiment. Alle hören auf das Kommando von Benito Andersson, der unangefochtenen Anführerin der Insassinnen. Lisbeth Salander, die eine kurze Strafe absitzt, versucht tunlichst, den Kontakt zu vermeiden, doch als ihre Zellennachbarin gemobbt wird, geht sie dazwischen und gerät ins Visier von Benitos Gang. Unterdessen hat Holger Palmgren, Lisbeth Salanders langjähriger Mentor, Unterlagen zutage gefördert, die neues Licht auf Salanders Kindheit und ihren Missbrauch durch die Behörden werfen. Salander bittet Mikael Blomkvist, sie bei der Recherche zu unterstützen. Die Spuren führen sie zu Leo Mannheimer, einem Finanzanalyst aus sehr wohlhabendem Hause. Was hat dieser mit Lisbeth Salanders Vergangenheit zu tun? Und wie soll sie den immer schärfer werdenden Attacken von Benito und ihrer Gang entgehen?

Kongenial gelesen von Dietmar Wunder, der auch für die Live-Lesungen gebucht ist.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 10h 4)

ÜBERSICHT ZU DEN MILLENNIUM-ROMANEN

Millennium

Millennium - Die Hörspiele

Hintergrundwissen zum Autor

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

David Lagercrantz (Autor)

David Lagercrantz, Jahrgang 1962, arbeitete mehrere Jahre als Korrespondent für den Expressen und ist seit 1992 freier Schriftsteller und Fernsehjournalist.


Dietmar Wunder (Sprecher)

Dietmar Wunder leiht seit Jahren Hollywoodstars wie Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Daniel Craig seine Stimme. Letzteren synchronisiert er auch in David Finchers Neuverfilmung von Verblendung (2012), Craig spielt darin den Journalist Mikael Blomkvist. Wunder ist außerdem als Dialogregisseur tätig und ein sehr gefragter Hörbuchsprecher, für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein
Originaltitel: Millennium 5 (Norstedts Förlagsgrupp AB)
Originalverlag: Heyne HC

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 604 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3883-2

€ 22,99 [D]* | € 25,80 [A]* | CHF 32,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  07.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist

Von: Literaturwerkschaft - kreativ / Blog Datum: 05.03.2018

www.literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com

„Literaturwerkstatt- kreativ“ stellt vor
„Verfolgung“ (Hörbuch) nach Stieg Larsson von David Lagercrantz

Die Millennium-Reihe:
1. Verblendung Stieg Larsson
2. Verdammnis Stieg Larsson
3. Vergebung Stieg Larsson
4. Verschwörung David Lagercrantz
5. Verfolgung David Lagercrantz


„Tritt dem Bösen entgegen das dein Leben zerstört“
Lisbeth Salander

Lisbeth Salander muss eine kurze Haftstrafe im Frauengefängnis Flodberga absitzen. Sie versucht sich aus allem rauszuhalten und auch keine engeren Kontakte zu knüpfen. Eigentlich gilt das Gefängnis auch als Vorzeige-Objekt, doch hinter verschlossenen Türen schauen die Gefängnisaufseher weg und eine der Insassen – Beatrice Andersson genannt Benito – führt hier das Kommando. Sie schikaniert mit ihrer Gang täglich eine der Gefangenen – Faria Kazi – eine junge Frau aus Bangladesch. Lisbeth schaut sich das nicht lange an und hilft Faria. Dadurch gerät sie natürlich ins Visier von Benito, die Lisbeth darauf hin mit dem Tode bedroht.

Zur gleichen Zeit bekommt Holger Palmgren, einst Betreuer von Lisbeth Salander, Informationen aus ihrer Kindheit zugetragen. Als Lisbeth davon erfährt, bittet sie Mikael Blomkvist ihr bei den Nachforschungen zu helfen. Dabei stoßen die Beiden auf Wissenschaftler die sich der Zwillingsforschung gewidmet haben und dabei oft die Grenzen des Erlaubten überschnitten haben. So haben Sie Zwillinge zwangsweise getrennt von einander aufwachsen lassen und beobachtet. Lisbeth erinnert sich, dass auch sie und ihre Zwillingsschwester Camilla damals ins Visier dieser Wissenschaftler geraten waren.

Fazit:

Bei meiner Rezension zu 4. Teil „Verschwörung“ schrieb ich bereits, das David Lagercrantz seine Feuertaufe bestanden hat und ich kann mich auch diesmal nur wiederholen. Er hat sich sogar noch gesteigert, war mutiger und nicht mehr so zurückhaltend. David Lagercrantz hat sich von der großen Bürde des Stieg Larsson befreit und genau das macht das Hör(buch) noch authentischer und glaubwürdiger. Lagercrantz schafft es von Anfang an Spannung aufzubauen und diese hin zum Schluss noch zu steigern. Und trotzdem gelingt es ihm wieder, die eigentliche charakteristische Geschichte von Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist im Sinne von Stieg Larsson fortzusetzen.

Schön, kreativ und auch logisch fand ich die Auflösung, warum sich Lisbeth Salander einen Drachen auf ihren Rücken eintätowieren ließ. Besonders gut gefallen hat mir auch, das Lagercrantz wieder gesellschaftskritische Themen (diesmal Forschung an Zwillingen) in seinem Roman mit eingebaut hat, die wieder mal sehr informativ und gut recherchiert waren. Vor allem aber zum Nachdenken und zur Diskussion anregen.

Diesmal war der Sprecher Dietmar Wunder. Aber auch er konnte mich mit seiner angenehmen Stimme, einem guten Erzähltempo und gut gesprochenen Charaktere, auf eine besondere Hörreise mitnehmen.

Von mir wieder eine (Hör)- Leseempfehlung und ich kann nur sagen ich, freue mich bereits auf den nächsten Teil !!!


Besten Dank an den „Random House Audio Verlag“ für das Rezensionsexemplar.


Sehr spannend bis zum Schluss

Von: Ritja Datum: 18.12.2017

buchstabenfestival.blogspot.de/

David Lagercrantz kann mich mit jeder weiteren Folge mehr überzeugen. Ich dachte anfangs, dass er es wohl nicht schaffen wird, Stieg Larsson zu ersetzen. Doch nach "Verfolgung" muss ich zugeben, dass ich mich geirrt habe. Er ersetzt ihn nicht, schafft es aber die Lücke zu schließen und die Geschichte von Mikael und Lisbeth spannend weiterzuerzählen.

"Verfolgung" hat es in sich und sorgt für Gänsehaut und Entsetzen. Die Vergangenheit holt irgendwann jeden ein, so auch Lisbeth und ihren Betreuer. David Lagercrantz erzählt ganz langsam seine Geschichte und startet mehrere Handlungsstränge gleichzeitig. Trotzdem verliert man seinen Faden nicht und kann ihm gut folgen. Die Handlungen werden immer mehr miteinander verbunden und am Ende kommt eine erschreckende und traurige Geschichte heraus. Erschreckenderweise kann man sich gut vorstellen, dass es diese Forschung auch in der Realität geben könnte. Ich habe es nicht recherchiert, ob sich Lagercrantz an einem tatsächlichen Fall orientiert hat, aber er erzählt es so realistisch und klar, als ob es dies wirklich passiert wäre. Bis zum Schluss bleibt es spannend und irgendwie auch etwas gruselig.

Mit Dietmar Wunder hat sich der Verlag eine starke Stimme geholt. Ihm gelingt es sehr schnell, die Charaktere zu zeichnen und sie bildlich darzustellen. Ich konnte ihm gut folgen und auch über die lange Zeit wurde ich seiner Stimme nicht überdrüssig.

Ich hoffe, dass David Lagercrantz die Geschichte von Lisbeth und Mikael fortsetzen wird, denn er hat (wie auch Stieg Larsson) die Fähigkeit den Zuhörer sofort an sich zu binden und mitzureißen.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher des Autors