VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Ab morgen ein Leben lang

Gekürzte Lesung mit Camilla Renschke, Jona Mues

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-2579-5

Erschienen: 14.04.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download (gek.)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die schönste Liebesgeschichte seit Emma und Dexter.

Evelyn Shriner und Godfrey Burkes sind füreinander bestimmt. Doch das ahnen sie nicht, sie kennen sich noch nicht einmal. Evelyn ist Bibliothekarin und hat eine Schwäche für große Liebesgeschichten. Godfrey arbeitet im Fundbüro, obwohl er selbst ständig Dinge verliert. In Dr. Chins Praxis, in der man einen Blick in die romantische Zukunft werfen kann, kreuzen sich zufällig ihre Wege …

(5 CDs, Laufzeit: 6h 1)

„Jona Mues und Camilla Renschke (...) auch bei diesem Hörbuch verleihen sie der Geschichte einen jungen, frischen Charme.“

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de (12.05.2014)

Gregory Sherl (Autor)

Gregory Sherl wurde 1986 geboren. Er hat drei Gedichtbände veröffentlicht, zuletzt „Monogamy Songs” und „The Origon Trail is the Origon Trail”. Letzterer stand auf der Shortlist des Believer Poetry Awards. Er ist Inhaber des Grisham Fellowships an der University of Mississippi.


Camilla Renschke (Sprecherin)

Camilla Renschke, geboren 1980, kennt man u.a. in der Rolle von „Helen Reinders“, Tochter der Bremer „Tatort“-Kommissarin Inga Lürsen (gespielt von Sabine Postel). Auch Jona Mues, geboren 1981, ist auf der Bühne und in Film und Fernsehen zu sehen und auf zahlreichen Hörbüchern zu hören.


Jona Mues (Sprecher)

Jona Mues, geboren 1981 in Hamburg, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Er stand bereits mehrfach auf der Bühne, unter anderem am Züricher Theater. Er war in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen, wie zum Beispiel „Tatort" und „Fleisch ist mein Gemüse".

„Jona Mues und Camilla Renschke (...) auch bei diesem Hörbuch verleihen sie der Geschichte einen jungen, frischen Charme.“

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de (12.05.2014)

„Camilla Renschke als Evelyn und Jona Mues als Godfrey ziehen alle Register, sind verzweifelt, glücklich, irritiert und wütend.“

der-hoerspiegel.de (05.06.2014)

Aus dem Englischen von Stefanie Jacobs, Simone Jakob
Originaltitel: The Future for Curious People (Algonquin, New York)
Originalverlag: DuMont

Hörbuch CD (gekürzt), 5 CDs, Laufzeit: ca. 361 Minuten

ISBN: 978-3-8371-2579-5

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 14.04.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sehr gelungen, wenn auch manchmal etwas irre :-)

Von: die Selbermacherin aus im Hohen Norden Datum: 20.12.2015

selbermacherin.blogspot.de

Was würdest Du tun, wenn du die Möglichkeit hättest, in die Zukunft deiner Liebesbeziehung zu schauen.
Evelyn Shriner ist auf der Suche nach dem Richtigen und hat sich gerade von ihrem Freund getrennt, das die gemeinsame Zukunft eher trostlos aussah.
Godfrey Burkes dagegen glaubt, seine große Liebe gefunden zu haben und macht seiner Freundin einen Heiratsantrag. Bevor diese aber zustimmt, besteht darauf, dass sie beide einen Blick in die Zukunft werfen sollen.
In der Praxis von Dr. Chin treffen Evelyn und Godfrey zufällig aufeinander.
Ihr Leben soll enger miteinander verbunden werden, als sie sich das vorstellen können.

Uff, was ein Buch!
Was eine Fantasie, die in unser "normales" Leben eingebunden ist.
Ich weiß nicht, ob ich solch einen Blick in die Zukunft wagen würde bzw. ob ich es überhaupt wollen würde. Aber die Idee ist schon sehr krass!
Evelyn ist eine wirklich süße, etwas naive, feinfühlige und liebevolle Person, die ihren Beruf als Bibliothekarin voll und ganz liebt.
Godfrey dagegen wollte immer schon etwas mit Kindern arbeiten, ist aber nun in einem Fundbüro gestrandet. Seit seiner frühesten Kindheit steht er unter dem Schatten seines biologischen Vaters und leidet sehr darunter, anscheinend so zu sein wie eben dieser.

Am Anfang musste ich mich erst ein bisschen einhören. Vielleicht weil hier dieser Spagat entsteht zwischen reales heutiges Leben und dieser Fiktion.
Aber bald schon war ich völlig gebannt!
Es ist eben auf der einen Seite eine typische Liebesgeschichte, ist aber gleichzeitig auch etwas irre :-)
Etwas in der Art hab ich bis jetzt noch nicht gehört!
So gebe ich

4,5 von 5 Sterne

Voransicht