VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-1067-6

Erschienen: 16.09.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die schönsten Geschichten vom Betthupferl

„Schlaft gut und träumt was Schönes!“ Seit 60 Jahren begleitet das Betthupferl des Bayerischen Rundfunks Kinder beim Schlafengehen. Seit September 2011 leihen prominente Schauspieler und Sprecher wie Axel Milberg, Senta Berger, Rita Russek u.v.a. den liebenswerten Figuren ihre Stimme: Der fabelhafte Herr Plümo nimmt einen Jungen mit auf nächtliche Abenteuer, Rocco reist jede Nacht mit einem roten Suppentopf ins Weltall, Klara malt mit ihren neuen Buntstiften und plötzlich steht alles, was sie malt in ihrem Kinderzimmer und macht Ärger. Diese und viele weitere 4-Minuten-Geschichten von fliegenden Rollstühlen, draufgängerischen Omas oder fußballverrückten Mädchen sind auf dieser CD versammelt und versüßen Kindern das Ins-Bett-Gehen.

(1 CD, Laufzeit: ca. 1h 10)

Silke Wolfrum (Autorin)

Silke Wolfrum kommt aus Donauwörth und hat in Bamberg, München und Paris Romanistik und Germanistik studiert. Heute lebt sie in München und unterrichtet an einer Berufsoberschule, tüftelt mit viel Spaß an Radiobeiträgen für die Kinderprogramme des Bayerischen Rundfunks oder denkt sich Kindergeschichten aus.


Olga-Louise Dommel (Autorin)

Olga-Louise Dommel wurde 1970 in Berlin geboren. Sie hat Industrial Design und Kulturjournalismus studiert und ist viele Jahre mit ihrer Band "Pop Tarts" durch die Welt getourt. Seit 2006 lebt sie in München und arbeitet als Journalistin, Autorin und Regisseurin für den Bayerischen Rundfunk und andere Radiosender, Zeitschriften und Tageszeitungen. Am liebsten schreibt sie witzige Geschichten mit Seele.


Axel Milberg war bis 1997 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele. Mitte der 90er Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither spielte er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen. Ende 2012 ist er mit "Ludwig II." und "Hannah Arendt" in zwei neuen Kinoprojekten zu sehen. Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als Tatort-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd. Im Hörverlag leiht er seine Stimme vor allem den Autoren Henning Mankell und Max Bentow.

Senta Berger hat in über 100 Kinofilmen mitgewirkt und mit namhaften Regisseuren und Produzenten zusammengearbeitet. Darüber hinaus spielte sie auf vielen bekannten Theaterbühnen wie dem Wiener Burgtheater oder bei den Salzburger Festspielen. Seit "Kir Royal" und "Die schnelle Gerdi" ist sie einem breiten Publikum bekannt. Senta Berger erhielt zahlreiche und namhafte Preise und Auszeichnungen für ihre berufliche Leistung sowie für ihr politisches Engagement.

Stefan Merki, geboren 1963 in der Schweiz, studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin. Seit 2001 gehört er zum Ensemble der Münchner Kammerspiele. Im Fernsehen war er unter anderem in den Serien "Tatort", "Polizeiruf 110" und "Rosenheim Cops" zu sehen. Auch im Kino ist er immer wieder zu sehen. Für den Hörverlag war er schon bei Richard Adams "Unten am Fluss", "Die schönsten Märchen" und Ian McEwans "Der Zementgarten" zu hören.

Nico Holonics, geboren 1983 in Leipzig, absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Von 2007 bis 2010 war er am Münchner Volkstheater, ab 2010 an den Münchner Kammerspielen engagiert. Seit 2012 ist er Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt. Für seine darstellerischen Leistungen wurde er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2010 ausgezeichnet.

Rita Russek wurde 1986, nach ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, festes Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel. Als Schauspielerin wirkte sie in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit. Seit 1998 ist Russek als Kommissarin Anna Springer in der ZDF-Krimireihe "Wilsberg" an der Seite von Leonard Lansink zu sehen. Bis 2007 verkörperte sie die Rolle der Hannelore Schmiedinger im "Stuttgarter Tatort".

Monika Schwarz nahm von 1967 bis 1970 Schauspielunterricht an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Ihr Debüt gab sie an den Münchner Kammerspielen und war danach acht Jahre am Bayerischen Staatsschauspiel engagiert. Monika Schwarz wirkte in einigen Filmen und vielen Fernsehserien mit, am bekanntesten ist aber ihre Stimme, die sie seit vielen Jahren dem Betthupferl im Bayerischen Rundfunk leiht.


Senta Berger (Sprecherin)

Senta Berger, geboren 1941 in Wien, ist eine der wenigen deutschsprachigen Schauspielerinnen, die es zu Hollywood-Ruhm gebracht haben. Als Filmproduzentin ist sie gemeinsam mit ihrem Mann Michael Verhoeven erfolgreich, ebenso wie als Film- und Theaterdarstellerin und Rezitatorin. Trotz ihrer langjährigen internationalen Erfahrung hat Senta Berger immer noch Respekt vor öffentlichen Lesungen. Über die Weihnachtslesung am Wiener Burgtheater sagt sie: "Vor 980 Leuten lesen, die mir Kaschperl mit dem Buch in der Hand zuschauen, da wird mir ganz anders."


Stefan Merki (Sprecher)

Stefan Merki, geboren 1963 in der Schweiz studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin. Seit 2001 gehört er zum Ensemble der Münchner Kammerspiele. Im Fernsehen ist er derzeit in der durchgehenden Rolle des Polizeipräsidenten im Frankentatort zu sehen. Im Kino wirkte er u.a. in den Filmen "Anne Frank" und "Colonia" mit.
Für den Hörverlag las er u.a. in "Die schönsten Märchen" und wirkte im Höspiel "Tristram Shandy" mit.


Nico Holonics (Sprecher)

Nico Holonics, geboren 1983 in Leipzig, absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Von 2007 bis 2010 war er am Münchner Volkstheater, ab 2010 an den Münchner Kammerspielen engagiert. Seit 2012 ist er Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt. Für seine darstellerischen Leistungen wurde er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2010 ausgezeichnet.

Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 73 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1067-6

€ 9,99 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 14,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 16.09.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht