VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Gekürzte Lesung mit Florian Lukas, Karoline Schuch

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 19,10 [A]* | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8445-2499-4

NEU
Erscheint: 27.03.2017
Dieser Titel ist in Auslieferung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Liebe durch alle Dimensionen des Universums

„Bist du glücklich?“ Das sind die letzten Worte, die Jason Dessen hört, bevor ihn ein maskierter Mann niederschlägt. Als er wieder zu sich kommt, begrüßt ihn ein Fremder mit den Worten: „Willkommen zurück, alter Freund.“ Denn Jason ist in der Tat zurückgekehrt – doch nicht in sein eigenes Leben, sondern eines, das hätte sein können. Seine Frau hat er nie geheiratet, sein Sohn wurde nie geboren. Und Jason ist kein einfacher College-Professor, sondern ein gefeierter Wissenschaftler. Doch ist diese Welt real? Und was will er wirklich vom Leben: Liebe oder Erfolg? Auf der Suche nach einer Antwort begibt sich Jason auf eine gefährliche Reise durch Zeit und Raum, die ihn am Ende auch mit den dunklen Abgründen seiner eigenen Seele konfrontieren wird ...

Gelesen von Florian Lukas und Karoline Schuch.

(6 CDs, Laufzeit: 6h 50)

Blake Crouch (Autor)

Blake Crouch hat sich bereits als erfolgreicher Autor von Kurzgeschichten und Spannungsromanen einen Namen gemacht. Seine Wayward-Pines-Trilogie wurde zudem mit verschiedenen Hollywoodstars als TV-Serie verfilmt. Der große internationale Durchbruch gelang ihm dann mit dem Roman "Dark Matter. Der Zeitenläufer", der auf Anhieb zum Bestseller und in zahlreiche Länder verkauft wurde. Blake Crouch lebt mit seiner Familie in Colorado.

www.blakecrouch.com


Sprecher

Florian Lukas, geboren 1973 in Berlin, fing mit 17 Jahren an Theater zu spielen und erhielt seine erste Filmrolle von Peter Welz für "Banale Tage" (1990), eine der letzten DEFA-Produktionen. Erstmals einem breiteren Publikum bekannt wurde er mit Til Schweigers Thriller "Der Eisbär" (1998). Für seine Rolle in Sönke Wortmanns "St. Pauli Nacht" (1999) und die Darstellung des rappenden Rico in Sebastian Schippers "Absolute Giganten" wurde Lukas mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Lukas erhielt für seine Rolle in "Good Bye, Lenin" (2003) den Deutschen Filmpreis sowie einen Bambi und war im Kino in so hochgelobten Filmen wie "Kammerflimmern" (2003), "One Day in Europe" (2004), "Keine Lieder über Liebe" (2004) "Stellungswechsel" (2007) und "Nordwand" (2008) zu erleben. Für den Hörverlag sprach Florian Lukas im Jules Verne-Hörspiel "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" mit sowie in "Herr Lehmann" und "Der kleine Bruder".

Karoline Schuch, geboren 1981 in Jena, ist eine deutsche Schauspielerin. Sie nahm professionellen Schauspielunterricht, der ihr bald zu einer Rolle in der Fernsehserie "Verbotene Liebe" einbrachte. Sie ist regelmäßig als Tochter des Kommissars Freddy Schenk im Kölner "Tatort" zu sehen, sowie in vielen weiteren Film- und Kinoproduktionen, z. B. in "Zweiohrküken". Zudem hat sie 2010 ein Diplom in Psychologie erworben.


Klaus Berr (Übersetzer)

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

Übersetzt von Klaus Berr
Originalverlag: Goldmann Paperback

Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: 410 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2499-4

€ 16,99 [D]* | € 19,10 [A]* | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erscheint: 27.03.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Spannend! Packend! Unbedingt lesen!

Von: Kim Leibeke  aus Wolfsburg Datum: 21.03.2017

In dem Buch "Dark Matter - Der Zeitenläufer" geht es um den College Professor Jason Dessen, der ein ganz normales Leben mit seiner Frau Daniela und dem gemeinsamen Sohn Charlie führt.
Eines Abends, nachdem er in seiner Stammkneipe noch einen alten College-Mitbewohner getroffen hat, wird er überfallen in ein altes Fabrikgebäude gebracht und nach einigen seltsamen Fragen niedergeschlagen.
Als Jason wieder zu Bewusstsein kommt, liegt er in einem Krankenhausbett - festgeschnallt.
Ein ihm völlig Fremder behauptet sein bester Freund zu sein, aber Jasons Frau und Sohn kennt er nicht.
Ihm geht alles Mögliche durch den Kopf: ein Streich? wird er verrückt? ist er in einer anderen Welt gelandet?
Klar ist nur: Hier scheint er ein völlig anderer Mensch zu sein.

Bei diesem Thriller war ich sofort gefesselt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Es ist sehr spannend und nachvollziehbar geschrieben, trotz einiger unvorhersehbaren Wendungen.
Auch gibt es sehr emotionale Stellen, diese wirken aber nicht aufgesetzt oder kitschig.
Zu dem Protagonisten, Jason Dessen, habe ich gleich eine Verbindung aufgebaut und von Anfang bis Ende mit ihm mitgefiebert.
Die Frage (die wir uns bestimmt alle schon einmal gestellt haben) "Was wäre wenn..." wird in dem Buch eindrucksvoll beleuchtet und an vielen Stellen bin ich froh, dass die Möglichkeit die dort beschrieben ist, nicht existiert. Oder vielleicht doch?

Für "Black Matter - Der Zeitenläufer" kann ich eine ganz klare Leseempfehlung aussprechen!

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Von: Rita Pattis  aus Italien - 39050 Tiers Datum: 15.03.2017

Nachts hielt mich das Buch bis in die Morgenstunden wach. Was ich aufschieben konnte, schob ich auf, nur um das Buch weiter lesen zu können. Ich wollte zu jeder Zeit wissen, wie es mit den Darstellern im Buch weiter geht. Die Lektüre dieses Buches ist nicht nur deshalb empfehlenswert, weil es sehr gut und spannend geschrieben ist, sondern auch, weil es viele Textpassagen enthält, die es wert sind, darüber nachzudenken.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Fantastisches Buch

Von: Tanja Müller aus Münster Datum: 19.03.2017

Buchhandlung: Buchhandlung der Wunderkasten

Das Buch hat mich völlig fasziniert. Toller Plott, bemerkenswerter Schreibstil und ein auffällig gutes Cover. Das einzige was mich stört ist mal wieder der deutsche Untertitel. Liebe Verlagsleute...Wenn Sie das Buch gelesen haben solle klar sein, dass es um Parallelwelten geht und nicht um Zeitreise. Der Untertitel "Zeitenläufer" ist schlichtweg falsch und verwirrend. "Weltenläufer" hingegen wäre besser gewesen, zumindest für den aufmerksamen Leser.

Von: Jennifer Olmer aus Marsberg Datum: 16.03.2017

Buchhandlung: Flemming, Marsberg

Ein wirklich spannendes Buch, das man auch ohne wissenschaftlichen Background sehr gut verfolgen kann! Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite! Ich konnte es nicht aus der Hand legen!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors