Das Gesicht des Bösen

Ein neuer Fall für Tempe Brennan

Hörbuch CD (gekürzt)
20,00 [D]* inkl. MwSt.
20,60 [A]* | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein neuer Fall für Ermittlerin, Wissenschaftlerin und Kultfigur Tempe Brennan

Während sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff erholt, erhält sie eine Reihe von rätselhaften Nachrichten nebst Fotos von einer gesichts- und händelosen Leiche. Wer ist dieser Tote, und warum schickt man ausgerechnet ihr diese Bilder? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, muss Tempe den vorgeschriebenen Dienstweg verlassen – denn ihr neuer Vorgesetzter will sie um jeden Preis von dem Fall fernhalten. Je mehr sie aufdeckt, desto düsterer erscheint das Bild …


Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Originaltitel: A Conspiracy of Bones (Scribner)
Originalverlag: Blessing
Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: ca. 8h 1min
ISBN: 978-3-8371-3572-5
Erschienen am  27. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Montreal, Kanada

Leserstimmen

kein typischer Tempe Brennan Roman, aber unterhaltsam

Von: Claudias Bücherregal

30.05.2020

Die forensische Anthropologin Tempe Brennan erholt sich von einem neurochirurgischen Eingriff und arbeitet daher eigentlich nicht. Doch als sie anonyme Emails mit Fotos einer gesichts- und händelosen Leiche erhält, ist klar, dass sie sich einmischen muss. Sie ermittelt und tritt dabei vor allem ihrer Vorgesetzten auf die Füße. Britta Steffenhagen liest die gekürzte Fassung (6 CDs – ca. 8 Stunden) und ihre Stimme passt gut zum Genre und zu Tempe Brennan. Dass Temperance zurzeit nicht mehr am Obduktionstisch steht, finde ich sehr schade, denn gerade die forensische Anthropologie fand ich immer spannend. Wie sie Spuren an verwesten oder unbekannten Leichen findet, die dann zur Identifikation und zur Aufklärung des Falls führen. Dieses Mal „ermittelt“ Temperance also anders – ich hoffe jedoch, dass es beim nächsten Fall wieder „old school“ sein wird. Das Hörbuch war unterhaltsam, aber die Autorin hat sich sehr vieler Themen und Handlungsstränge bedient, so dass vieles nur angerissen wurde und manchmal der rote Faden fehlte. Ich hätte es schöner gefunden, wenn die Themen etwas komprimierter und dafür vertieft gewesen wären. Der Einstieg viel mir dadurch nicht ganz so leicht, denn ich höre Hörbücher immer nur „nebenbei“ und bin bei den ganzen Personen und Handlungssträngen anfangs etwas ins Straucheln geraten. Fazit: Mir fehlte der Schwerpunkt auf der forensischen Anthropologie und Kathy Reichs hat meiner Meinung nach zu viele Themen aufgegriffen. Trotzdem wurde ich recht gut unterhalten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie, eine von nur einhundert vom American Board of Forensics Anthropology zertifizierte forensischen AnthropologInnen und war jahrelang unter anderem für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in dreißig Sprachen übersetzt.

www.kathyreichs.com

Zur Autor*innenseite

Britta Steffenhagen

Britta Steffenhagen arbeitet als Moderatorin und Redakteurin sowie als Schauspielerin und Synchronsprecherin. Neben den Thrillern von Kahty Reichs hat die beliebte Sprecherin schon zahlreichen Hörbüchern ihre prägnante Stimme geliehen, u. a. Erfolgstiteln von Tess Gerritsen und Paula Hawkins.

Zur Sprecher*innenseite

Klaus Berr

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere Hörbücher der Autorin