VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Mädchen mit dem Fingerhut

Ungekürzte Lesung mit Michael Köhlmeier

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-2107-8

Erschienen: 08.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ein bewegendes Bild von einem Leben am Rande der Gesellschaft und von der kindlichen Kraft des Überlebens

Irgendwo in einer großen Stadt in Westeuropa. Ein kleines Mädchen kommt auf den Markt, hat Hunger. Man gibt ihr zu essen, zu trinken. Sie versteht kein Wort der Sprache, die man hier spricht. Doch wenn jemand "Polizei" sagt, dann beginnt sie zu schreien. Woher sie kommt? Warum sie hier ist? Wie sie heißt? Sie weiß es nicht. "Yiza", sagt sie, also heißt sie von nun an Yiza. Als sie zwei Jungen trifft, die genauso alleine sind, tut sie sich mit ihnen zusammen. Sie kommen ins Heim und fliehen; sie brechen ein in ein leeres Haus, aber sie werden entdeckt.

Eine Geschichte von Menschen ohne Herkunft, ungekürzt und vom Autor selbst gelesen.

(3 CDs, Laufzeit 3h 17)

Michael Köhlmeier (Autor)

Michael Köhlmeier, geboren 1949 in Hard in Vorarlberg, studierte Germanistik, Politologie, Mathematik und Philosophie. Sein literarisches Werk machte ihn zum Bestsellerautor, zu seinen erfolgreichen Veröffentlichungen zählen die Romane Abendland (2007) und Die Abenteuer des Joel Spazierer (2013). Mit Abendland war der Österreicher 2007 Finalist beim Deutschen Buchpreis und erhielt ein Jahr später den Bodensee-Literaturpreis. 2017 folgte der Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung. Aber auch Hörspiele aus Köhlmeiers Feder standen bereits auf Bestenlisten, für Theorie der völligen Hilflosigkeit erhielt der Autor 1993 den ORF-Hörspielpreis. Durch die 80-teilige Sendereihe Mythen - Michael Köhlmeier erzählt Sagen des klassischen Altertums bei BR-Alpha ist sein Gesicht einem breiten Publikum bekannt. Michael Köhlmeier lebt in Hohenems und Wien.


Michael Köhlmeier (Sprecher)

Michael Köhlmeier, geboren 1949 in Hard in Vorarlberg, studierte Germanistik, Politologie, Mathematik und Philosophie. Er ist für sein literarisches Werk wie für seine freien Nacherzählungen antiker Sagen bekannt. Köhlmeier lebt in Hohenems und Wien.

Hörbuch CD, 3 CDs, Laufzeit: 197 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2107-8

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 08.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Das Mädchen mit dem Fingerhut

Von: Book_ _Loverin Datum: 15.02.2017

book-loverin.jimdo.com

Meinung:
Das Hörbuch „Das Mädchen mit den Fingerhut" von Köhlmeier gelesen, hat mich vom Inhalt so wie vom Cover her sehr überzeugt.
Köhlmeier liest leise und hoch emotional die Geschichte eines
Flüchtlingsmädchens.
 
Inhalt:
In dem Hörbuch „Das Mädchen mit dem Fingerhut" geht es um ein Flüchtlingsmädchen, dieses ist heimatlos, fremd und lebt für den Augenblick, immer auf der Suche nach Essen, Kleidung und
Unterkunft begleitet von Angst und Schmerz. Es gibt keine
Geborgenheit, keinen Ort der Sicherheit, keine Zukunftsperspektive.
Köhlmeier greift in einer 
ergreifenden Art unser aktuelles Flüchtlings-thema auf und lässt uns mitfühlen, wie es diesem Mädchen und seinen zwei
Freunden geht.
 
Empfehlung:
Meiner Meinung nach würde ich dieses Buch jedem Empfehlen der sich für dieses Thema interessiert.
 
Bewertung: 
5/5 ����������

Auf der Suche nach dem Leben

Von: tinaliestvor Datum: 19.09.2016

tinaliestvor.de

Ein kleines Mädchen irrt hungrig umher bis ihr ein Onkel zu täglichem Essen verhilft. Doch das Mädchen versteht die Sprache nicht, weiß nicht wie selbst heißt und woher sie eigentlich kommt.

Weder Mutter noch Vater sind ihr bekannt und einzig weiß sie, dass sie hungrig ist.

Von der Polizei aufgegriffen und in ein Heim gebracht, sind dort noch andere Kinder wie sie. Allein, einsam und irgendwie fremdartig.

Auf der Flucht mit zwei Heimkindern erfährt sie so etwas wie Freundschaft, Führsorge und ja, irgendwie auch Liebe. Doch die Welt da draußen ist hart für kleine kranke Mädchen und das Schicksal holt die kleine Yiza mehrmals ein....


Ein beeindruckend wahrer Roman Flucht, Zukunft und ein Leben in ständiger Angst und Sorge.

Ein Drama, bei dem ich mir sicher bin, das es tagtäglich in der Realität stattfindet.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors