, , ,

Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel!

Hörspiel zum Kinofilm

(2)

Bestseller Platz 17
Spiegel Hörbuch Kinder / Jugend

Hörbuch CDNEU
8,99 [D]* inkl. MwSt.
8,99 [A]* | CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Hörspiel mit den Original-Stimmen aus dem 2. Kinofilm!

Auf der Dracheninsel herrscht große Aufregung: Feuerdrachen und Fressdrachen packen für das gemeinsame Sommercamp auf den Dschungelinseln. Dort soll der Teamgeist unter den beiden Drachenspezies gestärkt werden. Kokosnuss und Oskar freuen sich riesig auf das Camp. Leider darf Matilda nicht mit, weil sie ein Stachelschwein ist. Klar, dass die beiden Drachenjungen da einen Plan aushecken! Aber das bleibt nicht das einzige Abenteuer für Kokosnuss und Oskar!

Mit den Originalstimmen aus dem Kinofilm, u.a. Max von der Groeben als kleiner Drache Kokosnuss, und Erzähler Martin Baltscheit

(1 CD, Laufzeit: ca. 1h 22)


Originalverlag: Eigenproduktion
Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: ca. 1h 22 min
ISBN: 978-3-8371-4274-7
Erschienen am  12. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Audio-CDs zu den Filmen

Leserstimmen

ein neues Abenteuer......

Von: Nicole

29.11.2018

m 27.12.2018 startet der neue Film vom kleinen Drachen Kokosnuss in den Kinos. Es ist bereits der 2. Film des Kinderlieblings und wir sind schon gespannt, was Kokosnuss alles erlebt. Meine Kleine liebt den Drachen und auch die Große mag in ganz gerne. Sie haben sich sehr gefreut, als wir das Hörspiel bekommen haben und es auch ziemlich schnell angehört. Ich bedanke mich bei cbj-Audio und dem Bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar BEWERTUNG: Zur Altersangabe kann ich nur sagen, diese ist perfekt angegeben. Große und Kleine Kinder kennen und lieben den kleinen Drachen Kokosnuss und ab 5 Jahren können sie die Zusammenhänge durchaus schon verstehen. Außerdem ist er für Mädchen und Jungs gleichermaßen interessant. Meine Große (7) hat bei dem Hörspiel ganz genau aufgepasst und konnte mir perfekt die Szenen wiedergeben, die ich nicht gehört habe. Die Kleine (5) hat dabei ein Puzzle gebaut, wusste aber auch einiges und hat mir etwas von der CD erzählt. Wie viele sicherlich wissen, kommt am 27.12.2018 der 2. Film vom kleinen Drachen Kokosnuss in die Kinos. Ich bin ja eigentlich nicht so ein Fan von dem Drachen, aber ich muss sagen, nach dem Anhören der CD bin ich schon neugierig geworden. Die Geschichte ist spannend, lustig und kindgerecht und macht Lust auf mehr. Vor allem, wenn man sich dann die Bilder dazu ansieht, möchte man den Film gerne sehen. Die Geschichte vermittelt, wie immer, etwas über Zusammenhalt, Freundschaft, und Familie. Ich finde, dass alle Bücher und Geschichten des Drachen darauf ausgerichtet sind und das mag ich dann doch ganz gerne. Dieses Mal müssen die beiden Freunde dafür sorgen, dass Mathilda auch mit in das Sommercamp darf und das verspricht viele Abenteuer, denn wie wir alle wissen, wird es mit dem kleinen Drachen Kokosnuss nie langweilig. Eine rasante Geschichte, die Kinder zum Aufpassen zwingt, denn sogar ich, kam manchmal kaum hinterher, weil ich natürlich nicht fast 1,5 Stunden nur da saß und zugehört habe, aber meine Mädels halfen mir dann wieder auf die Sprünge. DAS GESPROCHENE: Die CD ist mit den Originalstimmen und Szenen des Films und von daher glaubt man, die Drachen und die Umgebung vor sich zu sehen. Ohne den Film hat man natürlich seine eigene Fantasie und vor allem die Kinder können sich den Film nach ihren eigenen Bildern gestalten. Auch die Erzählstimme ist angenehm anzuhören und hat eine gute Tonlage. Ebenso ist die Geschwindigkeit, in der er erzählt, gut. Nicht zu langsam aber auch nicht zu schnell. FAZIT UND EMPFEHLUNG Mir hat das Hörspiel des kleinen Drachen Kokosnuss sehr gut gefallen und meinen Kindern auch. Es macht auf alle Fälle Lust auf mehr und mal gucken, vielleicht gehen wir in den Weihnachtsferien noch ins Kino und sehen uns den Film an. Ich kann das Hörspiel auf alle Fälle, allen Fans des Drachen empfehlen, aber auch jene, die noch nicht so im Kokosnuss-Fieber sind, wird die Geschichte und der Verlauf gefallen. Denn es gibt Abenteuer, lustige Vorfälle, Spannung und ganz viel Freundschaft. Man spürt den Zusammenhalt der drei stetig und ich finde es gut, wenn den Kindern so etwas in ihren Lieblingsgeschichten nahe gebracht wird.

Lesen Sie weiter

Nun freuen wir uns noch mehr auf den Kinostart & sind bestens vorbereitet!

Von: schnuppismama

26.11.2018

Schon seit jeher sind „wir“ Fans vom kleinen Drachen Kokosnuss. Es waren die ersten Bücher, wo ich Schnuppi endlich die langersehnten längeren Geschichten vorgelesen habe. Unvergessen, wie wir im Spanien-Urlaub ein Kokosnuss-Sammelband mit dabei hatten und so unsere Mittagspausen genossen haben, während klein Knupsi mit ihren gerade mal 15 Monaten selig schlief. Sicherlich ist es auch nicht verwunderlich, dass Drache Kokosnuss der erste Film war, den Schnuppi im Kino gesehen hat, im Januar 2015 – und natürlich war ihr Drache Kokosnuss Kuscheltier auf dem Arm mit dabei! Und nun kommt ihr und unser geliebter kleiner, etwas chaotische, aber immer erfolgreiche Held erneut auf die große Leinwand. Das Filmhörbuch gibt es schon jetzt und wir durften es Probe hören. Kaum war die CD bei uns eingetroffen, stand auch schon gerade die nächste etwas längere Fahrt an – und mit gut anderthalb Stunden drängte es sich natürlich auf, genau dieses Filmhörspiel mit seinen 82 Minuten erstmalig zu hören. Autofahren ist gerade jetzt in der dunkleren Jahreszeit oft langweiliger als sonst, wenn man draußen nichts mehr erkennen kann. Gleichzeitig gerät man als Eltern schneller mal ins Schwitzen, wenn die Kinder erste Anzeichen von Müdigkeit erkennen lassen – jetzt bloß nicht einschlafen. Bei uns hilft dann nichts so gut, wie ein Hörspiel, welches (aushaltbar) spannend für beide Mädels ist. Das ist bei einem Altersabstand von knapp 3 Jahren nicht immer so einfach, denn die Achtjährige hört auch gerne schon mal Fünf Freunde (wenn auch nicht gerade zum Einschlafen) und die Fünfjährige liebt noch Benjamin Blümchen. Aber Kokosnuss wird von beiden geliebt und ich gebe zu, dass auch ich mich auf das neue Filmabenteuer freute. Wenn ich so auf das „drumrum“ schaue, dann kann ich nur sagen, dass die Stimmen der Sprecher perfekt zu den jeweiligen Charakteren passen. Der Erzähler lässt keine Fragen offen, wenn er die Teile sprachlich auffängt, die man eben in der reinen Hörfassung nicht sehen kann. Wir kannten den Film ja nun noch nicht, da er ja erst noch ins Kino kommt und konnten alles problemlos nachvollziehen; die Geschichte konnte komplett im Kopf vorgestellt und miterlebt werden. Und die Geschichte selbst? Es ist eine typische Drache Kokosnuss Story – und das meine ich durch und durch positiv! Die Erwartungen, die man als „langjähriger Fan“ hat, werden hier voll erfüllt! Es ist abenteuerlich, es ist lustig, es ist spannend – teils schon so extrem spannend, dass es für die Fünfjährige an die Grenze des Aushaltbaren ging. Kokosnuss und seine Freunde geraten immer wieder in brenzlige Situationen. – ACHTUNG SPOILER – So geraten Kokosnuss, Oskar und Matilda alle in Gefahr, drohen teils sogar zu ertrinken. Die Wasserdrachen scheinen sehr bedrohliche, böse Wesen zu sein. Überhaup taucht das ein oder andere vermeintliche oder auch echte „Monster“ auf. Eine fleischfressende Pflanze greift an und so manch einer wird von ihr ein wenig „high bis ohnmächtig“, wenn sie ihr Gift platzieren konnte. – SPOILER ENDE – Doch, und ja, das ist eigentlich auch noch ein Spoiler, es geht natürlich gut aus, wie man es (als Eltern) von den Geschichten rund um den lustigen, abenteuerlichen, chaotischen und frechen Drachen erwartet. Und ganz oben über allem steht das allgegenwärtige, wichtige Thema Freundschaft. Und das nicht nur als Friede, Freude, Eierkuchen. Hier werden die Kinder auch bei ihren eigenen alltäglichen kleinen Problemen, was Freundschaften so mit sich bringen kann, abgeholt: es geht um das sich streiten und wieder vertragen, um Vorurteile und neue Freundschaften. Eine Botschaft, die den Kindern sicherlich nicht bewusst ist, aber die ankommt. Und war es denn nun doch zu spannend für meine Kleine? Ich muss sagen, dass ich froh bin, dass wir das Filmhörspiel nun vorab schon hören konnten und können. So kann sie etwas entspannter in den Kinofilm gehen – denn ja, das ist nach dieser CD schon fest geplant, denn sie macht noch mehr Lust auf das neue Leinwandabenteuer dieses tollen Drachens. Kaum hatten wir die CD einmal durchgehört, kam sofort ein „NOCHMAL“ von hinten – und auch wenn sie es nun schon kannte, spannend fand sie es erneut und fieberte wieder richtig mit, nur ein klitzekleines bisschen gelassener. Gerade, wenn Ihr plant, mit Kleineren in den Film zu gehen, dann finde ich dies für die kleinen Mäuse eine tolle Vorbereitung und empfehle Euch eine dieser Varianten von Herzen. Und ab 27. Dezember 2018 kommt dieses Vergnügen dann in die Kinos. Wir hier freuen uns schon sehr – der Kinobesuch ist nun fester geplant denn zuvor. Viele feurige Drachen-Grüße Eure schnuppismama 😉

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Martin Nusch

Martin Nusch, geboren 1968 in Stuttgart, arbeitet als Radiojournalist (vor allem für den WDR) und Autor. Für Random House Audio hat er unter anderem die Geolino Extra Hörspielserie geschrieben, aber auch Film- und Reise-Hörbücher.

Er hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Köln.

Zur AUTORENSEITE

Max von der Groeben, 1992 in Köln geboren, studierte Schauspiel an der Otto-Falkenberg-Schule in München. 2004 spielte er seine erste TV-Rolle in der Serie "Bernds Hexe". Seitdem war er immer wieder in Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen. 2013 wurde er bei der Goldenen Kamera-Gala mit dem HÖRZU-Nachwuchspreis für seine Rollen in den Filmen "Inklusion – Gemeinsam anders" und in "Polizeiruf 110 – Eine andere Welt" als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet. Einem breiten Publikum wurde er durch seine Rolle als Daniel/Danger in "Fack Ju Göhte" bekannt.

Martin Baltscheit, geboren 1965, ist als Illustrator, Sprecher und Autor von Kinderbüchern, Theaterstücken und Hörspielen ein Multitalent. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Martin Baltscheit lebt in Düsseldorf.

Die Karriere von Carolin Kebekus begann bei den „RTL Freitag Nacht News“. Weitere Formate wie „Was guckst du?!“ und „Broken Comedy“ folgten. Inzwischen ist die 38-jährige Kölnerin fester Bestandteil der „ZDF heute show“ und Moderatorin der Fernsehsendung „PussyTerror TV“, die seit 2016 in der ARD läuft. 2011 startete das erste Bühnenprogramm der mehrfachen Comedypreis-Gewinnerin, die diesen Herbst mit ihrer dritten Soloshow auf Tour geht. Die vielseitige Künstlerin ist auch als Musikerin, Schauspielerin und Synchronsprecherin erfolgreich.

Dustin Semmelrogge ist Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher. Bekannt ist er aus der RTL Serie "Ritas Welt" in der Rolle des Azubi Didi. Im TV hat er sich darüber hinaus durch viele unterschiedliche Rollen einen Namen gemacht, wie z.B. in "Unter uns", "Großstadtrevier", "Soko Köln" oder "Ein Fall für Zwei". Als Synchronsprecher ist er u.a. als Drache Koks in den "Ritter Rost"-Animationsfilmen zu hören. In den Kinofilmen und der TV-Serie "Der kleine Drache Kokosnuss" spricht er den Fressdrachen Oskar. Seit 2012 gehört er zum festen Ensemble des Piraten Open Air Theaters. Zuletzt spielte er an der Seite von Tom Gerhardt die Hauptrolle in dem Theaterstück "Ketten der Liebe" unter der Regie von René Heinersdorff.

© privat
Martin Baltscheit
© Philip Brohl
Carolin Kebekus
Dustin Semmelrogge
Max von der Groeben

Events

27. Dez 2018

Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel!

Kino
Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel | Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel!

Links

Weitere Hörbücher der Autoren