Dr. Murkes gesammeltes Schweigen

Hörbuch CD
14,99 [D]* inkl. MwSt.
14,99 [A]* | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Neuausgabe des legendären Hörspiels

Keine schöne Aufgabe für Doktor Murke, den Rundfunkredakteur: Er soll in einem Vortrag des bekannten Professors Bur-Malottke das Wort "Gott" durch "jenes höhere Wesen, das wir verehren" ersetzen. 27 Mal, inklusive Kasusverschiebungen! Murke ist am Ende. Doch er findet etwas, das ihn begeistert, wenn er abends zuhause ist. Er sammelt, nur für sich und ganz privat, die Leerstellen auf den Bändern – das große, wohltuende Schweigen. Bölls grandioser Satirehieb gegen den Kulturbetrieb als Hörspiel, mit den Stimmen von Henning Venske, Axel Corti, Hilmar Thate und vielen anderen.

(1 CD, Laufzeit: 51min)


Originalverlag: Kiepenheuer & Witsch
Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 0h 51 min
ISBN: 978-3-8445-2650-9
Erschienen am  04. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Heinrich Böll

Heinrich Böll, geboren 1917, war einer jener modernen Autoren, die durch ihre Arbeiten für den Funk zu jener Bekanntheit und literarischen Größe gelangten, durch die sie noch heute berühmt sind. Heinrich Böll wurde 1972 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Er starb 1985.

Zur AUTORENSEITE

Axel Corti, geboren 1933 in Paris, war Regisseur, Publizist und Schauspieler. Er arbeitete unter anderem als Sprecher und Reporter für Radio Innsbruck, als Assistent am Wiener Burgtheater und inszenierte an der Wiener Staatsoper mehrere Stücke. In zwei aufeinanderfolgenden Jahren (1986 und 1987) erhielt er die Goldene Kamera. Axel Corti starb 1993, ein Jahr darauf erhielt er posthum den Grimme-Preis.

Henning Venske, 1939 in Stettin geboren, ist Schauspieler, Kabarettist, Moderator, Regisseur und Schriftsteller. Venske gilt als wortgewandter Satiriker und wurde durch Rollen in der "Sesamstraße" und im "Tatort" einem breiten Publikum bekannt. Bis heute arbeitet er als Sprecher und Moderator. Zusammen mit Jochen Busse erhielt er 2010 den Ehrenpreis zum Deutschen Kleinkunstpreis und 2012 den Ehrenpreis des Bayerischen Kabarettpreises.

Jürgen Thormann geboren in Rostock, war über 30 Jahre lang Mitglied des Berliner Schiller- und Schlosspark-Theaters und führte dort auch Regie. Außerdem spielte er in zahlreichen TV- und Kinofilmen mit. Seine Stimme ist aber vor allem durch seine jahrelange Tätigkeit als Synchronsprecher (Michael Caine, Tony Randall, Peter O´Toole, „Der rosarote Panther“ u. a.) und aus zahlreichen (Kinder-)Hörspielen und Literaturlesungen bekannt. 2007 wurde er für sein „herausragendes Gesamtschaffen“ mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet.

Axel Corti
Jürgen Thormann
Henning Venske