VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Ein Sommernachtstraum Die Taschenphilharmonie. Große Musik für kleine Hörer

Lesung mit Musik mit Peter Stangel

Ab 4 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-1002-7

Erschienen: 10.06.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ein neuer Titel aus der Reihe Große Musik für kleine Hörer

In der Reihe "Große Musik für kleine Hörer" gehen Peter Stangel und die Musiker der Taschenphilharmonie diesmal auf eine Reise in das Land der Elfen – zu Puck, Oberon und Titania. Dabei bringen sie großen und kleinen Hörern mit Shakespeares "Sommernachtstraum" und der Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy gleichermaßen großes Theater und große Musik kindgerecht, aber dennoch anspruchsvoll nahe.

(1 CD, Laufzeit: 53 min)

Peter Stangel (Autor)

Als Dirigent viele Jahre lang an verschiedenen Opernhäusern und Sinfonieorchestern Europas tätig (u.a. nominiert als "bester Dirigent" von der Zeitschrift Opernwelt), gründete Peter Stangel 2005 mit der "Taschenphilharmonie" das "kleinste Sinfonieorchester der Welt", um nach dem Motto klein, aber fein klassische Musik vom Barock bis zur Gegenwart auf neue Weise zu präsentieren. Die Neu-Instrumentierungen der Werke stammen ebenso wie die Programm-Konzepte und die Erzähltexte von ihm selbst. 2007 wurde er mit dem Förderpreis der Stadt München für Musik und neue Medien ausgezeichnet. Mit der Veranstaltungsreihe "Große Musik für kleine Hörer" setzt er sich für eine anspruchsvolle Musikerziehung unserer Kinder ein. Die gleichnamige CD-Reihe wurde 2011 für den Echo-Klassikpreis nominiert und erhielt den renommierten Leopold-Medien-Preis.

William Shakespeare (1564-1616) wurde in Stratford-upon-Avon als Sohn des Bürgermeisters und Handschuhmachers John Shakespeare geboren. Über sein Leben ist weniges mit Sicherheit bekannt: Vermutlich zog er zwischen 1582 und 1592 mit einer Theatertruppe durch England. 1592 wurde er erstmals als Schauspieler in London erwähnt. 1597 wurde er Mitinhaber des Globe Theatre, 1609 erwarb er mit seiner Truppe "The King's Men" das Blackfriar's Theatre. Als Dramatiker nimmt Shakespeare eine überragende Stellung in der Weltliteratur ein: Er verfasste unzählige, bis heute weltberühmte Stücke, darunter Historiendramen ("Richard III"), Tragödien ("Romeo und Julia", "Othello", "Hamlet"), Komödien ("Ein Sommernachtstraum", "Was ihr wollt") und Romanzen ("Der Sturm").


William Shakespeare (Autor)

William Shakespeare (1564-1616) wurde in Stratford-upon-Avon als Sohn des Bürgermeisters und Handschuhmachers John Shakespeare geboren. Über sein Leben ist weniges mit Sicherheit bekannt: Vermutlich zog er zwischen 1582 und 1592 mit einer Theatertruppe durch England. 1592 wurde er erstmals als Schauspieler in London erwähnt. 1597 wurde er Mitinhaber des Globe Theatre, 1609 erwarb er mit seiner Truppe "The King's Men" das Blackfriar's Theatre. Als Dramatiker nimmt Shakespeare eine überragende Stellung in der Weltliteratur ein: Er verfasste unzählige, bis heute weltberühmte Stücke, darunter Historiendramen ("Richard III"), Tragödien ("Romeo und Julia", "Othello", "Hamlet"), Komödien ("Ein Sommernachtstraum", "Was ihr wollt") und Romanzen ("Der Sturm").


Peter Stangel (Sprecher, Musik)

Als Dirigent viele Jahre lang an verschiedenen Opernhäusern und Sinfonieorchestern Europas tätig (u.a. nominiert als "bester Dirigent" von der Zeitschrift Opernwelt), gründete Peter Stangel 2005 mit der "Taschenphilharmonie" das "kleinste Sinfonieorchester der Welt", um nach dem Motto klein, aber fein klassische Musik vom Barock bis zur Gegenwart auf neue Weise zu präsentieren. Die Neu-Instrumentierungen der Werke stammen ebenso wie die Programm-Konzepte und die Erzähltexte von ihm selbst. 2007 wurde er mit dem Förderpreis der Stadt München für Musik und neue Medien ausgezeichnet. Mit der Veranstaltungsreihe "Große Musik für kleine Hörer" setzt er sich für eine anspruchsvolle Musikerziehung unserer Kinder ein. Die gleichnamige CD-Reihe wurde 2011 für den Echo-Klassikpreis nominiert und erhielt den renommierten Leopold-Medien-Preis.

Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy, Peter Stangel

Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 53 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1002-7

€ 9,99 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 14,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 10.06.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ärger im Elfenreich...

Von: Bücherstöberecke Datum: 04.09.2015

buecherstoeberecke.blogspot.de

Inhalt:
Ärger im Elfenreich...
Oberon und Titania haben sich gestritten - was sie ja bekanntlich öfter mal tun. Doch nun ist Pucks Hilfe von Nöten. Mithilfe einer Zauberpflanze soll er Frieden stiften...

Meine Meinung:
Zu Beginn werden alle Figuren und ihre Eigenschaften erklärt.
Auch spricht der Erzähler an, dass vieles vom Theaterstück nur in den Köpfen der Hörer passiert. Man sich also viele Bereiche des Stückes vorstellen muss.

Durch die Abwechslung der Erzählung und der klassischen Musik bleibt auch wirklich viel Raum für die eigene Fantasie.

Shakespeare ist einfach großartig! Da kann mir jeder erzählen, was er will, ich liebe den alten Dichter!

Hier wird nun dem Sommernachtstraum durch verschiedene Stimmen und wunderschöner Musik Leben eingehaucht.
Dem Leser winkt ein Hörvergnügen der anderen Art. Es ist fantastisch wie man mit diesem Hörbuch kleine Kinder für klassische Musik und die Oper begeistern kann.
Felix Mendelssohn Bartholdys Musik entführt uns ins Reich der Elfen.

Wer jedoch das richtige Schauspiel kennt, wird sich wundern, wie die gesamte Erzählung in nur 53 Minuten hineinpassen soll. Ganz einfach, hier wird nur der Teil um Oberon und Titania erzählt. Schließlich ist das Hörspiel bereits ab 4 Jahren und mit mehreren Handlungssträngen, wäre das ganze wohl doch etwas schwerer zu begreifen. Wer aber seinen großen Auftritt erhält ist Puck. Ohne den kleinen Quälgeist geht im Elfenreich ohnehin nichts.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren