Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Die Jubiläumsausgabe

Ungekürzte Lesung mit Rufus Beck
Ab 10 Jahren
(6)
Hörbuch CDNEU
30,00 [D]* inkl. MwSt.
33,70 [A]* | CHF 41,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Rufus Becks Lesung in der prachtvollen Jubikäumsausstattung

Natürlich weiß Harry, dass das Zaubern in den Ferien strengstens verboten ist, und trotzdem befördert er seine schreckliche Tante mit einem Schwebezauber an die Decke. Die Konsequenz ist normalerweise: Schulverweis! Doch Harry wird behandelt wie ein rohes Ei. Hat es etwa damit zu tun, dass ein gefürchteter Verbrecher es auf Harry abgesehen hat? Mit Ron und Hermine versucht Harry ein Geflecht aus Verrat und Rache aufzudröseln und stößt dabei auf Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.

Band 3 der erfolgreichen Harry-Potter-Saga, in der legendären Lesung von Rufus Beck – jetzt in der aufwändigen Gestaltung der Jubiläumsausgabe.

(11 CDs, Laufzeit: 12h 45)


Aus dem Englischen von Klaus Fritz
Originaltitel: Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
Originalverlag: Carlsen
Hörbuch CD, 11 CDs, Laufzeit: 12h 45min
ISBN: 978-3-8445-3714-7
Erschienen am  28. Oktober 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Harry Potter, gelesen von Rufus Beck

Leserstimmen

Ein absoluter Hör-Traum, nicht nur für Fans

Von: librophilesoul

26.03.2019

Hörbuch: Der Gefangene von Askaban von J.K. Rowling, gelesen von Rufus Beck Verlag: der hoerverlag 2 mp3-CDs Inhalt: Der junge Zauberer Harry Potter erlebt sein drittes Schuljahr in der Zaubererschule Hogwarts. Von seinen Erlebnissen mit Freunden und Feinden erzählt hier Rufus Beck. Mehr zum Inhalt sage ich jetzt mal nicht, da diesen ja eigentlich (fast) jeder kennt. Auch muss ich wahrscheinlich nichts dazu sagen, ich bin ein sehr großer Harry Potter-Fan und der dritte Teil ist mein Lieblingsbuch, daher kann ich dazu mir sagen, dass es meiner Meinung ein weiteres Meisterwerk von J.K. Rowling ist. Gleich am Anfang ist mir aufgefallen, wie gut die Stimme von Rufus Bwck zu den Harry Potter-Büchern bzw generell zu Hörbüchern passt. Er kann wirklich gut lesen, man kann ihm sehr gut folgen und natürlich liest er so unfassbar abwechslungsreich. Wer schon einmal etwas von ihm gehört hat, kennt vermutlich seine Stimmenimitationen. Ich wusste, dass er es gut kann, aber als ich es dann gehört habe, war ich doch überrascht. Vor allem die Stimmen von Hagrid, Ron und Professor McGonagall haben mich gleich zu Beginn überzeugt. Ich lese im Allgemeinen zwar lieber Bücher als sie anzuhören, aber manchmal ist es dann doch echt schön, einfach mal zuhören zu können. Und bei dieser CD macht es einfach nochmal mehr Spaß.

Lesen Sie weiter

Fantastisch!

Von: paperlove

28.06.2018

Auch Buch 3 schafft es nach all den Jahren und all den Rereads wieder mich zu packen - und das obwohl ich die Geschichte in- und auswendig kenne. Ich muss sagen, dass ich sogar überrascht bin, wie sehr mit die HP-Reihe selbst als Erwachsene immer noch gefällt, wenn ich bedenke, dass ich damals noch ein Kind war, als ich es zum ersten Mal gelesen habe. Band 3 war lange Zeit mein Liebling, das aber irgendwann durch den später erschienenen 5. Band übertroffen wurde. Und ich weiss auch wieder, wieso ich es so mochte: Lupin und Sirius sind einfach zwei sehr sympathische, liebenswerte Charaktere, die da in Harrys Leben getreten sind. Ich wusste übrigens gar nicht mehr, dass Ron Hermine auf ziemlich fiese Art und Weise ignoriert - ja man könnte schon fast sagen gemobbt hat, nur weil er davon ausgegangen ist, dass ihre Katze seine Ratte gefressen hat. (Was sie mal besser getan hätte... *hust*). Das hat ihn stellenweise in diesem Buch für mich etwas unsympathisch erscheinen lassen. Rufus Beck macht seine Arbeit als Sprecher, wie gewohnt, sehr gut, auch wenn man sich an die eine oder andere Eigeninterpretation der Charaktere gewöhnen muss. Von Snapes Interpretation war ich ja von Anfang an kein Fan, aber ich hatte den Eindruck, dass sein französischer Akzent immer mehr einem russischen Akzent ähnelt. Sirius hat er dagegen sehr gut getroffen, während mir bei Lupins die ständigen "Mmmmmh"'s vor jedem Satz ziemlich auf die Nerven gegangen sind. Nichtsdestotrotz höre ich ihm einfach unglaublich gerne zu und er hat auch diesen dritten Band der HP-Reihe spannend erzählt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.K. Rowling

J. K. Rowling, 1965 in Chipping Sodbury (Gloucestershire) geboren, ist die Erfolgsautorin der Jahrtausendwende. Bereits mit sechs Jahren begann sie, ihre ersten kleinen Geschichten zu schreiben. Sie las mit neun Jahren alle Romane von Ian Fleming – dem Erfinder von James Bond. Zu ihren Lieblingsautorinnen gehört noch immer Jane Austen. Fünf Jahre verbrachte sie allein damit, sich die Zaubererwelt und die sieben Teile der Geschichte auszudenken. „Ich weiß noch unglaublich viele, teils lächerliche Details über Harrys Welt, die der Leser gar nicht wissen muss“, sagt sie. Eigentlich hatte J. K. Rowling gar nicht vorgehabt, Bücher für Kinder zu schreiben, aber dann bemerkte sie, wie gut sie sich in ihre eigene Kindheit zurückversetzen konnte. „Ich kann mich ohne Schwierigkeiten an alles ab meinem elften Lebensjahr erinnern“, erzählt sie. „Als Kind ist man sehr machtlos und deshalb hat man diese eigene Welt, zu der Erwachsene keinen Zugang haben.“ Die Autorin ist in Wales aufgewachsen, studierte in Exeter (Devon) und arbeitete nach dem Abschluss als Englisch- und Französischlehrerin in Paris und Portugal. 1993 wurde ihre Tochter geboren, mit der sie – mittlerweile geschieden – von Portugal aus nach Edinburgh zog. Die allein erziehende Mutter begann, die Geschichte Harry Potters niederzuschreiben, und schickte das Manuskript an mehrere Verlage. Der erste Band kam 1997 heraus und brachte ihr viele Autorenpreise ein, u. a. den British-Book-Award. J. K. Rowling wurde zur gefeierten Autorin, die mit jedem weiteren Buch der Potter-Reihe eine immer größer werdende Fangemeinde um sich versammelt. Heute lebt J.K. Rowling mit ihrer Familie in Schottland. Ihre Bücher wurden über 450 Millionen Mal verkauft und in 77 Sprachen übersetzt.

Zur AUTORENSEITE

Rufus Beck

Rufus Beck ist als Hörbuchsprecher vor allem durch „Harry Potter“ populär geworden. Für die Interpretation hat er vier Goldene und vier Platin Schallplatten sowie 2008 den Publikumspreis (HÖRkulino) bekommen. Als Schauspieler kennt man ihn aus „Die Wilden Fußball Kerle“ als Trainer Willy und in „Der Räuber Hotzenplotz“ als Zauberer Zwackelmann.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher der Autorin