VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Hexe Lilli: Das geheime Zimmer & Das Wildpferd

Hörspiele zur TV-Serie (1)

Filmhörspiel mit Thomas Karallus, Daniela Golpashin, Paul Sedlmeir, Paul Jancak, Jana Werner

Ab 5 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 7,99 [A]* | CHF 11,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-1620-3

Erschienen: 03.11.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die beliebte TV-Serie jetzt als Hörspiel!

Lilli entdeckt eines Tages ein Zauberbuch unter ihrem Bett. Es wird von Hektor bewacht, einem verzauberten, aber leider vergesslichen drolligen kleinen Drachen. Hektor führt Lilli in die Kunst der Zauberei ein, und schon bald kann Lilli durch Zeit und Raum reisen. Von nun an erleben die beiden spannende Abenteuer in fernen Ländern, vergangenen Zeiten und fantastischen Welten. Lillis Mutter und der kleine Bruder Leon dürfen von alledem aber natürlich nichts wissen.

Lilli und das geheime Zimmer: Lilli zieht mit ihrer Familie in ein altes Haus. Mit einem Hexensprung reist sie in die Barockzeit und lernt das Mädchen kennen, das damals in ihrem Zimmer gelebt hat.

Lilli und das Wildpferd: Lilli geht mit ihrer besten Freundin Mona zum Reiten. Der Hexensprung führt sie und Hektor in die Mongolei – in die Heimat der Wildpferde.

(1CD, Laufzeit: 54 min)

Thomas Karallus (Sprecher)

Thomas Karallus, geboren 1958 in Hamburg, spielte nach seiner Schauspiel-Ausbildung an diversen deutschen Theatern. Neben einigen Rollen in Fernsehserien ist er vor allem als Synchronstimme von Kevin James bekannt. Seine Stimme ist auch in einer ganzen Reihe von Hörspielen zu hören, bei denen er häufig auch Regie führt. Bei Hexe Lilli übernimmt er die Rolle des Erzählers.


Daniela Golpashin (Sprecherin)

Daniela Golpashin, geboren 1985 in Wien, schloss ihre Schauspielausbildung 2008 am Konservatorium der Stadt Wien ab. Bereits ein Jahr zuvor wurde sie für Ihre Darstellung der Stephanie von Belgien in Robert Dornhelms "Kronprinz Rudolfs letzte Liebe" mit der Romy als Weiblicher Shootingstar ausgezeichnet. 2011 übernahm sie die Hauptrolle im Kinofilm "Stillleben" von Sebastian Meise, der u.a. bei der DIAGONALE als Bester Film prämiert wurde. Neben ihrem Engagement am Theater in der Josefstadt ist Golpashin auch im Fernsehen zu sehen, so wirkte sie 2014 in der, mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten, "Tatort"-Folge "Angezählt" mit.


Paul Sedlmeir (Sprecher)

Paul Sedlmeir, geboren 1981 in Starnberg, war nach seinem Abitur als Laienschauspieler tätig und arbeitet zuerst hinter der Kamera für eine Produktionsfirma. Nach einem absolvierten Zahnmedizinstudium zog es Sedlmeir doch wieder auf die Bühne. Einem größeren Publikum ist er durch seine Verkörperung des etwas einfälltigen Polizeimeisters Martin Riedl in der ARD-Serie "Heiter bis tödlich - Hubert und Staller" bekannt.


Jana Werner (Sprecherin)

Jana Werner absolvierte ihre Ausbildung an der Universität der Künste in Berlin und an der Stage School Hamburg. Über das Musical kam Werner zum Film und ist seit den frühen Neunziger Jahren als Synchronsprecherin tätig. So sprechen und singen Zeichentrickheldinnen wie Belle aus "Die Schöne und das Biest" und "Anastasia" mit ihrer Stimme. 2004 synchronisierte Werner auch Emmy Rossum als Christine in Joel Schumachers Verfilmung "Das Phantom der Oper".

Musik von Mischa Krausz, Keith Hopwood
Bearbeitet von Marcus Giersch

Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 54 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1620-3

€ 7,99 [D]* | € 7,99 [A]* | CHF 11,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 03.11.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Hexensprünge durch Raum und Zeit

Von: Mel Bücherwurm Datum: 27.03.2015

melbuecherwurm.blogspot.de/

"Hexe Lilli" ist ja durch die TV - Serie schon recht bekannt, aber als Hörspiel war es für uns komplett neu. Dank der TV - Serie hatte ich ein Bild von Hexe Lilli und Hektor im Kopf und konnte die beiden Storys daher bildlich verfolgen, was ich als großen Vorteil empfunden habe. Für mich steht jetzt schon fest, dass dieser niedliche Hörgenuss unbedingt nach Wiederholung schreit.

Wir haben in den beiden kurzen Storys vielleicht nicht unbedingt einen Lerneffekt für Kinder, aber das ist auch nicht immer von Nöten, denn wichtig finde ich auch, dass genügend Konzentration der Kinder vorhanden ist, um überhaupt fast eine Stunde Laufzeit der CD aufmerksam zuzuhören.

"Hexe Lilli - Das geheime Zimmer & Das Wildpferd" sind zwei abgeschlossene Geschichten, die durch ein Lied voneinander getrennt sind. Es bietet sich auch die Möglichkeit zackig von Kapitel zu Kapitel zu springen, da meiner Pferdenärrin anfänglich die Story um das Wildpferd Sula um einiges attraktiver erschien. Mir gefielen beide Storys sehr gut, da beide ihre eigene Aussage entwickeln konnten.
In "Das geheime Zimmer" registriert man Lillis Wunsch ein eigenes Zimmer zu besitzen, da sie durch ihren jüngeren Bruder, mit dem sie im neuen Zuhause ein Zimmer teilen muss, um Rückzugsmöglichkeiten zu haben, wenn sie diese braucht. Auf der Suche nach diesem Ort begibt sie sich auf den Dachboden und ihre Neugier bewirkt einen Hexensprung in Jahr 1900. Dort kann sie glänzen, indem sie aufgrund einer List bewirken kann, dass die Familie der Vergangenheit in ihrem Zuhause bleiben kann.
"Das Wildpferd" stellt Lilli vor eine große Herausforderung, denn laut des Reitlehrers ist Lilli eine Person, die keine Verbindung zu Pferden aufbauen kann. Lilli und Hektor sind sich einig, dass sie das nicht auf sich sitzen lassen können und reisen durch einen Zeitsprung in die Mongolei. Dort sind sie aber nicht alleine, denn Sula das Wildpferd des Reitstalls reist mit und trifft dort auf Artgenossen. Dieses bietet einiges an Schwierigkeiten auf, da Sula nie in einer Herde gelebt hat und sehr verängstigt ist. Ein echtes Abenteuer in einer herrlichen Kulisse.

Mir hat das Hörspiel sehr zugesagt und ich möchte es sehr gerne weiterempfehlen, da ich überzeugt bin davon, dass es für die genannte Zielgruppe (ab 5 Jahren) bestens geeignet ist. Es bietet Hörspannung, ohne beängstigend auf Kinder zu wirken. Hexe Lilli und Hektor sind eine tolle Kombination um Kinder begeistern zu können.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin