In einer Person

Ungekürzte Lesung mit Charles Brauer
(2)
Hörbuch CD
29,99 [D]* inkl. MwSt.
33,70 [A]* | CHF 41,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine Liebeserklärung an das Leben!

William Dean jr., Sohn eines verschwundenen GI und einer Souffleuse, verbringt seine Jugend hinter und auf der Bühne des großväterlichen Kleinstadttheaters in Neuengland. In den düsteren Dramen von Shakespeare und Ibsen lernt er seine Familie – und sich selbst – in ganz unerwarteten Rollen kennen, die ihn beunruhigen, aber auch faszinieren. Und er erfährt, dass keiner die Person ist, die er zu sein scheint – zuallerletzt er selbst. William will nicht Schauspieler werden, sondern Schriftsteller, und um herauszufinden, wer er wirklich ist, macht er sich auf die Suche nach seinem Vater. Eine abenteuerliche Reise in seine Vergangenheit und um die halbe Welt beginnt – von New York über San Francisco bis nach Hamburg und Wien.

(18 CDs, Laufzeit: 22h 30)

„Charles Brauer ist ein großer Geschichtenerzähler, seine einnehmende Stimme gib Irvings große Erzählkunst perfekt wider.“

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de (23. Dezember 2013)

Aus dem Amerikanischen von Hans M. Herzog, Astrid Arz
Originaltitel: In One Person (Simon & Schuster)
Originalverlag: Diogenes
Hörbuch CD, 18 CDs, Laufzeit: ca. 24h 13 min
ISBN: 978-3-8371-2360-9
Erschienen am  08. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein wundervolles Buch

Von: beccy

12.11.2015

Ich als Irving Fan musste natürlich auch das neuste Buch von John Irving lesen bzw. hören. Auch dieses mal konnte mich das Buch absolut mitreißen. Kurz zum Hörbuch an sich. Das ganze ist ungekürzt erschienen was ich super finde. Gelesen ist es von Charles Brauer. Seine Stimme finde ich sehr passend und angenehm. "In einer Person" streckt sich über 22 1/2 stunden auf 18CDs. Erschienen ist es bei Random House audio Verlag und ist für 29,99 Euro zu haben. Inhalt: William, auch Billy genannt wächst in First Sister, Vermont auf. Er ist 18 Jahre alt und geht noch zur Schule. Billy möchte gern Schriftsteller werden und ist sehr interessiert in allem was mit Büchern zutun hat. Besonders gern geht er in die Bibliothek. Wo er auf Mrs. Frost trift. Billy findet sie sehr atraktiv auch wenn sie schon 42 ist. Billys Mutter ist Soufleuse und liebt ihren Job. Auch wenn Billy einen Sprachfehler hat spielt er bei den Theaterstücken mit. Nach und nach lernt er seine sexuellen Vorlieben kennen, dabei spielt das Geschlecht keine Rolle, denn auch der Schulkollege Kitwitch lässt ihn nicht kalt. Doch Kitwitch ist nicht interessiert, dafür kommen Billy und Mrs. Frost sich näher. Dabei erfährt Billy etwas außergewöhnliches über sie. Meine Meinung: "In einer Person" ist ein typischer Irving. Die Geschichte an sich ist verrückt besonders aber trotzdem lehrreich. In diesem Buch steht das Theaterspielen an sich im Mittelpunkt, aber auch Sexualität mit gleichgeschlechtlichen Personen. Irving hat es geschafft ein Tabuthema interessant zu machen. Zudem lernt man das jeder jeden akzeptieren sollte wie er ist, das es etwas schönes und ganz besonderes ist egal wie alt eine Person ist oder welches Geschlecht sie hat. Eine tolle Aussage in einem tollen Buch. Auch die Themen "Ringen" und "Schriftsteller" sind natürlich auch in diesem Buch mit dabei, ein echter Irving. Ich kann euch das Buch aufjedenfall weiter empfehlen ich liebe es :)! Und selbst wenn man ein Buch beendet hat möchte man gern ein weiteres von ihm direckt hinterher lesen.

Lesen Sie weiter

Endlich wieder Hörbücher

Von: Donegal

28.11.2013

Ich kenne es noch nicht, werde mir dieses Hörbuch aber sicher bald zulegen. Ich bin nur jetzt schon völlig begeistert, dass endlich ein neues und ungekürztes Hörbuch von John Irving erscheint. Ich hoffe weitere folgen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

John Irving

John Irving, 1942 in Exeter, New Hampshire, geboren, lebt im südlichen Vermont. Seine bisher zwölf Romane wurden alle Weltbestseller und in 35 Sprachen übersetzt, vier davon wurden verfilmt. 1992 wurde Irving in die National Wrestling Hall of Fame in Stillwater, Oklahoma, aufgenommen, 2000 erhielt er einen Oscar für die beste Drehbuchadaption für seinen von Lasse Hallström verfilmten Roman Gottes Werk und Teufels Beitrag. 2013 erhält er die weltweit wichtigsten Auszeichnungen für seine Darstellung von sexueller Toleranz und Gleichbehandlung in seinem literarischen Werk.

Zur AUTORENSEITE

Charles Brauer, geboren 1935, ist durch seine Rolle als Hamburger „Tatort“-Kommissar Brockmöller einem breiten Publikum bekannt geworden. Der vielseitige Schauspieler ist ein beliebter Hörbuchsprecher und hat u.a. allen John-Grisham-Hörbüchern seine Stimme geliehen.

ZUR SPRECHERSEITE

Zitate

„Ein shakespearesches Verwirrspeil in Romanform, dem Charles Brauer eine adäquate Erzählstimme gibt.“

Bücher, Februar-März 2014 (01. Februar 2014)

Weitere Hörbücher des Autors