VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Lilli, Flosse und der Seeteufel

Ungekürzte Lesung mit Cornelia Funke

Ab 6 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,95 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-89940-800-3

Erschienen: 19.01.2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Frech, schlau und kein bisschen ängstlich sind Nixenkinder, vor allem wenn sie klein sind. Das gilt auch für die 8-jährige Lilli und ihren besten Freund Flosse. Oder besser gesagt: Es galt solange, bis die beiden beim Schatzsuche-Spielen dem U-Boot Seeteufel begegnen. An Bord ist das stinkreiche Ehepaar Schnorchel, das einem seit Jahren unerfüllten Wunsch hinterher jagt: ein waschechtes Nixenkind für ihr Aquarium zu fangen!

Ob Lilli und Flosse wohl schlau und unerschrocken genug sind, um ihnen zu entkommen, erfahrt Ihr von Cornelia Funke höchstpersönlich! Für das Hörbuch leiht sie den frechen Nixenkindern, dem schurkischen Ehepaar, dem berühmtesten Unterwasserdetektiv der Welt und sogar dem Meereskönig Neptun ihre Stimme.

(1 CD, Laufzeit: 1h)

Cornelia Funke (Autorin, Sprecherin)

Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten geboren. Nach dem Studium zur Diplompädagogin arbeitete sie als Erzieherin und begann, Illustrationen für Kinderbücher zu zeichnen. Das brachte sie auf die Idee, selber Kinderbücher zu schreiben. Inzwischen hat sie 40 Bücher für junge Menschen jeden Alters geschrieben. Neben den 'Gespensterjägern' sind vor allem ihre Geschichten von den 'wilden Hühnern', einer frechen Mädchenbande, äußerst beliebt.

Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 60 Minuten

ISBN: 978-3-89940-800-3

€ 9,95 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 19.01.2006

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Mal ein ganz anderes Nixenabenteuer!

Von: danielamariaursula Datum: 27.06.2016

nichtohnebuch.blogspot.de/

Lilli und Flosse, von Cornelia Funke, gelesen von der Autorin, der Hörverlag
Lilli und Flosse sind 2 8-jährige Nixenkinder (Nixlinge), die in der Nixenstadt tief in den Meerestiefen vor Blicken der Menschen geschützt leben. Die Nixenstadt besteht aus einer Ansammlung von gesunkenen Schiffen, so tief unter Wasser, daß kein Licht mehr hinkommt. Es wird alles nur von Leuchtfischen erleuchtet. Daher glauben Lilli und Flosse die Horrorgeschichten der Erwachsenen über Zweibeiner und Riesenkraken nicht, haben sie doch noch nie welche gesehen, ebenso wenig wie U-Boote!
Doch das Ehepaar Schnorchel, Multimillionäre, hat eine große Sammelleidenschaft: Meeresbewohner! Sie besitzen das größte Aquarium der Welt und das ist schon so überfüllt, daß Seepferdchen in große Marmeladengläser umziehen mußten! Dennoch sind sie unglücklich, denn in ihrer Sammlung fehlt noch eine Nixe und bislang haben sie selbst auf Suchfahrten mit ihrem U-Boot Seeteufel noch keine Nixen entdecken können. Doch der berühmteste Wasserdetektiv der Welt Herr Lauschohr wird fündig und nun wird es für die 2 frechen Nixlinge auf unerlaubter Abenteuertour in den Meerestiefen eng!
Dies ist die vollständige und gekürzte Lesung des Buches und daher schon ab 6 Jahren geeignet. Denn anders als viele aktuelle Hörbücher beginnt es mit einer Einführung in die Unterwasserwelt, die Welt der Nixen und die Welt der fiesen Schnorchels. Heutige Hörbücher beginnen für jüngere Kinder oft zu rasant, man stürzt ins Abenteuer, hier werden die jungen Hörer erst in eine fremde Welt behutsam eingeführt, es wird sich die Zeit genommen, jeden einzelnen Charakter kennenlernen zu dürfen, ehe sich die Spannung die sich aus dieser Grundkonstellation ergibt aufbaut. Und das Abenteuer hat es in sich! Die Nixlinge werden gejagt und Flosse sogar geschnappt! Kann er auch wieder befreit werden, oder kommt jede Hilfe zu spät?
Schön fand ich als Mutter, daß die ganzen Schreckensgeschichten, die den Kindern zur Abschreckung erzählt werden, durchaus ihre Berechtigung haben und die Kinder sowohl lernen auf ihre natürlichen Instinkte zu lauschen, als auch nicht alles als Quatsch abzutun, was sie noch nicht selbst gesehen haben. Aber sie lernen auch, daß nicht jede Legende ganz so schlimm ist, wie es erzählt wird, und manchmal die größten Schreckgespenster zu rettenden Freunden werden. Lilli lernt am Ende der Geschichte, nicht sämtliche Befürchtungen ihres Freundes in den Wind zu schießen, nur weil sie gerade Lust auf ein Abenteuer hat. Die Geschichte ist wirklich spannend für Kinder bis 9 oder 10 Jahren, je nach Empfindlichkeit der Kinder. Meine bald 7 jährige Tochter, die sich oft vor Geschichten gruselt, hatte mit dieser jedoch keine Probleme. Wahrscheinlich lag dies an der warmen Stimmfarbe von Cornelia Funke (ich war ja sehr gespannt auf ihre Stimme). Die Autorin verleiht jeder Figur eine eigene Stimme und haucht ihnen Leben ein. Bei der großen Anzahl an Personen gar nicht so einfach. Die Stimme von Frau Schnorchel war mir persönlich jedoch etwas zu schrill, was aber durchaus passend für ihre unsympathische Art ist.
Es ist mal eine ganz andere Nixengeschichte. Nicht so kitschig, dafür spannend!
5 von 5 Sternen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin