Meister der Angst - Der Doppelmord in der Rue Morgue

Hörbuch CD
9,99 [D]* inkl. MwSt.
9,99 [A]* | CHF 15,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Hörspiel nach Edgar Allan Poe

Paris, ausgehendes 19. Jahrhundert. Der Tatort zweier Frauenmorde gibt der Polizei Rätsel auf: Wie kam der Täter in das von innen verriegelte Zimmer und wieder hinaus? Die Ermittlungen treiben C. Auguste Dupin in seine eigene, düstere Vergangenheit und in ein Netz von Intrigen ... Cleveres Katz- und Mausspiel vom Altmeister des Horrors.

Gesprochen von Till Hagen, Joachim Tennstedt u.a.

(1 CD, Laufzeit: 1h 19)

„Die facettenreiche Geschichte fesselt von Anfang an und überrascht mit unerwarteten Wendungen. (…) Sprecher und Geräuschkulisse begeistern rundum.“

Bücher (29. November 2013)

Originalverlag: Unart
Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: ca. 1h 19 min
ISBN: 978-3-8371-1861-2
Erschienen am  08. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe (1809 - 1849) war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er prägte entscheidend die Genres der Kriminalliteratur, der Science Fiction und der Horrorgeschichte. Seine Poesie wurde zum Fundament des Symbolismus und damit der modernen Dichtung.

Zur AUTORENSEITE

Sprecher

Joachim Tennstedt (* 1950 in Berlin) leiht seine Stimme seit Jahrzehnten den bekannten US-amerikanischen Schauspielern Jeff Bridges, John Malkovich, Mickey Rourke, James Belushi, Billy Crystal und Bruce Boxleitner.

Till Hagen (*1949 in Berlin) ist ein gefragter Synchrinsprecher, er lieh seine Stimme u.a. Kevin Spacey, Dylan Baker und William Petersen.

Till Hagen
Joachim Tennstedt

Zitate

„Bestes Hörkino, mit hervorragenden Sprechern, besonders Till Hagen als Auguste Dupin, das Schauder und Grusel hervorruft.“

Ostthüringer Zeitung (25. Januar 2014)

„Rundum gelungene Hörspieladaption des Poe-Klassikers, die keine Wünsche offen lässt. Volle Punktzahl für ein Hörerlebnis der besonderen Art (…)“

hoerbuchjunkies.com

„Wer bereit ist, sich der neuen Interpretation einer klassischen Kriminalgeschichte zu öffnen, wird mit einem Kleinod der Hörspielkunst belohnt.“

slam-zine.de (15. April 2014)

„Ein cleveres Katz- und Mausspiel vom Altmeister des Horrors.“

markt am Sonntag (13. Oktober 2013)

„Getragen wird das Hörspiel vielmehr von den guten Stimmen aus dem Grusel-Profi-Lager und der stimmungsvollen Inszenierung.“

intro Magazin

Weitere Hörbücher des Autors