Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden

Gekürzte Lesung mit Juliane Köhler
Ab 6 Jahren
Hörbuch CD (gekürzt)
12,95 [D]* inkl. MwSt.
14,60 [A]* | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Einen Wichtel sollte man nicht verärgern! Das weiß nun auch der freche Nils Holgersson, als er, auf Däumlingsgröße geschrumpft, mit dem jungen Gänserich Martin und einer Schar wilder Graugänse über sein Heimatland Schweden fliegt. Bis ins nördliche Lappland geht die Reise, auf der Nils sagenhafte Geschichten hört, viele Abenteuer bestehen muss und schließlich auch Freunde gewinnt. Ob er wohl wieder in menschlicher Gestalt zu seinen Eltern zurückkehren kann?

"Selma Lagerlöfs fantasievoller Märchenklassiker wird mit der wunderbaren Gute-Nacht-Geschichten-Schlummer-Stimme von Juliane Köhler vorgelesen - unbedingt empfehlenswert."

Hamburger Morgenpost

Hörbuch CD (gekürzt), 3 CDs, Laufzeit: 3h 21 min
ISBN: 978-3-86717-026-0
Erschienen am  11. Juli 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Selma Lagerlöf

Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf (1858-1940) wurde in der schwedischen Provinz Värmland geboren. Nach ihrem Studium in Stockholm trat sie ihre erste Stelle als Lehrerin in der Hafenstadt Landskrona im Süden des Landes an. Zu dieser Zeit verfasste sie ihren ersten Roman, «Gösta Berling». Als 1895 die zweite Auflage des Buchs erschien, konnte sie die Lehrtätigkeit aufgeben und sich ganz dem Schreiben widmen.

Dank eines Reisestipendiums des Königs und der Schwedischen Akademie lernte sie Europa kennen und reiste bis nach Ägypten und Israel. Wieder in Schweden erlangte sie weiteren literarischen Ruhm mit ihrem Auswandererepos «Jerusalem» (1902/1903) und dem von der Schulbehörde in Auftrag gegeben Lesebuch «Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen» (1906).

Zu den wichtigsten Auszeichnungen ihres Lebens gehören die Aufnahme als erstes weibliches Mitglied in die Schwedische Akademie im Jahr 1914 und der Literatur-Nobelpreis, den sie 1909 als erste Frau erhielt.

Das Preisgeld ermöglichte es Lagerlöf, den Gutshof Mårbacka zurückzukaufen – ihre Eltern hatten das Anwesen wegen hoher Verschuldung aufgeben müssen. Nach dem Umzug auf das Landgut widmete sie sich neben dem Schreiben vor allem der Landwirtschaft und ihrer kleinen Fabrik, in der sie Hafermehl produzierte.

Zur AUTORENSEITE

Juliane Köhler

Juliane Köhler erhielt ihre Schauspielausbildung am H.B. Studio in New York und begann ihre Karriere mit einem Engagement am Niedersächsischen Staatstheater in Hannover. Seit 1993 ist sie mit Unterbrechungen Mitglied des Ensembles des Bayerischen Staatsschauspiels in München und ist regelmäßig in TV- und Kinoproduktionen zu sehen. Internationale Bekanntheit erlangte Juliane Köhler durch ihre Rolle im Kinofilm „Aimée und Jaguar“, für den sie zusammen mit Maria Schrader den Silbernen Bären erhielt. Im Oskar-prämierten Film „Nirgendwo in Afrika“ spielte sie die Hauptrolle.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher der Autorin