VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Pu der Bär Das Hörspiel

Hörspiel mit Sabine Postel, Horst Breiter, Evelyn Hamann-Braun, Manfred Böll, Aljoscha Flohr, Ulrich von Bock

Ab 4 Jahren

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 14,99 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-1071-3

Erschienen: 21.10.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

PU DER BÄR – jetzt endlich auch als HÖRSPIEL

Zu den berühmten Erzählungen von Alan A. Milne gibt es jetzt auch neun Hörspiele voll bienenstachligem Witz, voll honigsüßem Charme, voll hinreißend philosophischem Bärengebrummel! Und hier sind sie alle: Winnie-der-Pu, der honigsüchtige Bär von geringem Verstand, das ängstliche Ferkel, der traurige I-Aah, Känga und Klein-Ruh, Eule, Kaninchen, der ungestüme Tiger und natürlich Christoph Robin. Charlotte Niemann hat ihre zauberhaften Abenteuer im Hundertsechzig-Morgen-Wald 1979 für den Rundfunk bearbeitet.

(4 CDs, Laufzeit: 4h 01)

Alan Alexander Milne (Autor)

Alan Alexander Milne wurde 1882 in London geboren und starb 1956 in Sussex. Er studierte Mathematik, arbeitete als Journalist und war von 1904 bis 1906 Mitherausgeber der Satire-Zeitschrift 'Punch'. Neben humorvollen Essays und Theaterstücken schrieb er vor allem Kinderbücher. Weltbekannt wurden seine Geschichten vom kleinen Bären Winnie-The-Pooh, der mit seinen Freunden im Hundertmorgenwald lebt. Milne schrieb sie in den 1920er Jahren für seinen Sohn Christopher Robin.


Sabine Postel (Sprecherin)

Sabine Postel ermittelt bereits seit 1997 als Bremer "Tatort"-Kommissarin Inga Lürsen. Angefangen hat sie ihre Karriere aber schon mit zehn Jahren als Hörspielsprecherin, bevor sie mit den TV-Serien "Nesthocker" und "Nicht von schlechten Eltern" bekannt wurde. Von Elizabeth George las sie bereits "Wo kein Zeuge ist".


Horst Breiter (Sprecher)

Sabine Postel (Ferkel) ermittelt bereits seit 1997 als Bremer "Tatort"-Kommissarin Inga Lürsen. Angefangen hat sie ihre Karriere aber schon mit zehn Jahren als Hörspielsprecherin, bevor sie mit den TV-Serien "Nesthocker" und "Nicht von schlechten Eltern" bekannt wurde. Von Elizabeth George las sie bereits "Wo kein Zeuge ist".

Horst Breiter (Pu) (1935–2012) absolvierte seine Ausbildung an der Hochschule Hannover. Von 1962 bis 1997 war er Sprecher bei Radio Bremen. 16 Jahre davon war er für die allabendlichen Gute-Nacht-Geschichten verantwortlich. Neben seiner Sprechertätigkeit für Dokumentationen und Werbung war Breiter als Schauspieler und Synchronsprecher tätig. So synchronisierte er etliche Gegenspieler von Inspektor Columbo.

Die Hamburgerin Evelyn Hamann (Eule) (1942–2007) erhielt ihre Schauspielausbildung an der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Nach Theaterauftritten in Göttingen und Heidelberg spielte sie ab 1974 im Ensemble des Bremer Theaters. Deutschlandweit bekannt wurde sie in Sketchen und Filmen wie "Ödipussi" und "Pappa ante Portas" als die Sketch-Partnerin von Loriot alias Vicco von Bülow. Außerdem war sie in TV-Serien wie "Die Schwarzwaldklinik" oder ab 1992 als Titelfigur in der Krimi-Serie "Adelheid und ihre Mörder" zu sehen.


Evelyn Hamann-Braun (Sprecherin)

Die Hamburgerin Evelyn Hamann (1942–2007) erhielt ihre Schauspielausbildung an der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Nach Theaterauftritten in Göttingen und Heidelberg spielte sie ab 1974 im Ensemble des Bremer Theaters. Deutschlandweit bekannt wurde sie in Sketchen und Filmen wie "Ödipussi" und "Pappa ante Portas" als die Sketch-Partnerin von Loriot alias Vicco von Bülow. Außerdem war sie in TV-Serien wie "Die Schwarzwaldklinik" oder ab 1992 als Titelfigur in der Krimi-Serie "Adelheid und ihre Mörder" zu sehen.

Übersetzt von Edith L. Schiffer, Ursula Lehrburger

Regie: Charlotte Niemann
Musik von Charlotte Niemann

Hörbuch CD, 4 CDs, Laufzeit: 241 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1071-3

€ 14,99 [D]* | € 14,99 [A]* | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 21.10.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Helden meiner Kindheit

Von: SaraLeseratte Datum: 16.08.2015

www.etwasanderebuecherwelt.blogspot.de

Meine Meinung:
Ich finde dieses Hörbuch super zum Abschalten oder perfekt für eine lange Autofahrt. Für Kinder im entsprechenden Alter, die gerne Geschichten hören ist es total super.
Mir hat es Spaß gemacht die Helden meiner Kindheit mal wieder aufleben zu lassen.
Das Hörbuch wird von verschiedenen Sprechern gelesen, was die Stimmungen und unterschiedlichen Charaktere natürlich besser zum Vorschein bringt.
Die kleinen Geschichten sind einfach und für das empfohlene Alter angemessen. Begleitet werden sie von einem Erzähler, der Christopher Robin an die Geschichten heran führt.
Aufgrund der verschiedenen kleineren Geschichten lässt sich das Hörbuch gut unterbrechen und wieder anfangen.

Zum Autor:
Alan Alexander Milne wurde 1882 in London geboren und starb 1956 in Sussex. Er studierte Mathematik, arbeitete als Journalist und war von 1904 bis 1906 Mitherausgeber der Satire-Zeitschrift "Punch" . Neben humorvollen Essays und Theaterstücken schrieb er vor allem Kinderbücher. Weltbekannt wurden seine Geschichten vom kleinen Bären Winnie-The-Pooh, der mit seinen Freunden im Hundertmorgenwald lebt. Milne schrieb in den 1920er Jahren für seinen Sohn Christopher Robin.

Ein super niedliches Hörspiel von Puuh und seinen Freunden

Von: Denise.M Datum: 21.06.2015

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Hörspiel " Pu der Bär " vorstellen. Wer von kennt Ihn nicht den kleinen knuddeligen Puuh Bär und seine Freunde.

Sprecher:

* Sabine Postel
* Horst Breiter
* Evelyn Harmann-Braun
* Manfred Bröll
* Ulrich von Brock
* Aljoscha Flohr
* u.v.a

Regie: Charlotte Niemann

Charlotte Niemann hat ihre zauberhaften Abenteuer im Hundertsechtzig-Morgen-Wald 1979 für den Rundfunk bearbeitet und konnte mit Horst Breiter, Sabinde Postel, Evelyn Hamann u.a. eine wahre Traumbesetzung für ihre Hörspiele gewinnen.

Alan Alaxander Milne wurde 1882 in London geboren uns starb 1956 in Sussex. Er studierte Mathematik arbeitete als Journalist und war von 1904-1906 Mitherausgeber der Satire-Zeitschrift " Punch". Neben humorvollen Essays und Theaterstücken schrieb er vor allem Kinderbücher. Weltbekannt wurden seine Geschichten vom kleinen Bären Winnie-The-Pooh, der mit seinen Freunden im Hundertmorgenwald lebt. Milne schrieb sie in den 1920er Jahren für seinen Sohn Christopher Robin.

Horst Breiter (Pu) 1935-2012 absolvierte seine Ausbildung an der Hochschule Hannover. Von 1962 bis 1997 war er Sprecher bei Radio Bremen. 16 Jahre davon war er für die allabendlichen Gute-Nacht-Geschichten verantwortlich. Neben seiner Sprechertätigkeit für Dokumentationen und Werbung war Breiter als Schauspieler und Synchronsprecher tätig.

Sabine Postel (Ferkel) ermittelt bereits seit 1997 als Bremer Tatort-Kommissarin Inga Lürsen, Angefangen hat sie ihre Karriere aber schon mit zehn Jahren als Hörspielsprecherin, bevor sie mit dem TV-Serien Nesthocker und Nicht von schlechten Eltern bekannt wurde.

Die Hamburgerin Evelyn Hamann ( Eule) 1942-2007 erhielt ihre Schauspielausbildung an der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Deutschlandweit bekannt wurde sie in Sketchen und Filmen wie Ödipussi und Pappa ante Portas als die Partnerin von Loriot alias Vicco von Bülow. Außerdem war sie in TV-Serien wie die Schwarzwaldklinik oder ab 1992 als Titelfigur in der Krimi-Serie Adelheid und ihre Mörder zu sehen.

Inhalt:

Zu den berühmten Erzählungen von Alan A. Milne gibt es jetzt auch neun Hörspiele voll bienenstachligem Witz, voll honigsüßem Charme, voll hinreißend philosophischem Bärengebrummel! Und hier sind sie alle: Winnie-der-Pu, der honigsüchtige Bär von geringem Verstand, das ängstliche Ferkel, der traurige I-Aah, Känga und Klein-Ruh, Eule, Kaninchen, der ungestüme Tiger und natürlich Christoph Robin. Charlotte Niemann hat ihre zauberhaften Abenteuer im Hundertsechzig-Morgen-Wald 1979 für den Rundfunk bearbeitet.

Unser Fazit:

Eine absolut tolle Geschichte. Wir lieben den kleinen knuddeligen Bären und seine Freunde. Die Gesamtspielzeit beträgt ca 4 Stunden.

Bewertung:
5 von 5 Sterne

Erhältlich ist das Hörspiel unter www. hoerverlag.de

Preis: 14,99 €

ISBN: 978-3-8445-1071-3

Vielen lieben Dank.

Voransicht