Quidditch im Wandel der Zeiten

Inszenierte Lesung, Ungekürzte Lesung mit Rufus Beck
Ab 10 Jahren
(7)
Hörbuch CD
17,00 [D]* inkl. MwSt.
17,50 [A]* | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein Klassiker aus der Zaubererwelt von Harry Potter

Wissen Sie, warum einst nur die mutigsten Hexen und Zauberer die Rolle des Schiedsrichters für Quidditch-Spiele übernahmen? Oder wie Sie einen Transsilvanischen Trick von einem Woollongong Shimmy unterscheiden? In diesem aufschlussreichen, äußerst beliebten Buch aus der Hogwarts-Schulbibliothek offenbart uns Kennilworthy Whisp die tollkühnen Höhepunkte und gefährlichen Tiefpunkte der glorreichen Geschichte des Quidditch-Spiels.

Attraktive Fanausgabe in Sonderausstattung mit umfangreichem Booklet.

Gelesen von Rufus Beck.

(2 CDs, Laufzeit: 1h 48)

Mindestens 15% des Netto-Ladenpreises dieses Hörbuchs werden vom Verleger an Comic Relief und die Lumos Foundation gespendet, um sie in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und diesen ein besseres Leben zu ermöglichen. Davon gehen 20% an Comic Relief und 80% an die Lumos-Stiftung.

Comic Relief ist eine eingetragene Wohltätigkeitsorganisation in Großbritannien mit der Charity-Nummer: 326568 (England/Wales) und SC039730 (Schottland). Die Lumos Foundation ist eine eingetragene Wohltätigkeitsorganisation in Großbritannien mit der Charity-Nummer: 1112575.


Übersetzt von Klaus Fritz
Originalverlag: Carlsen
Hörbuch CD, 2 CDs, Laufzeit: 1h 48min
ISBN: 978-3-8445-3211-1
Erschienen am  03. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Hörbücher aus dem Harry-Potter-Universum

Leserstimmen

Ein Muss für Fans

Von: The Librarian

05.12.2020

Für alle Quidditch-Fans ist dieses Hörbuch ein Muss, da es Einblicke ist die Geschichte des magischen Sportes und der Gemeinschaft der Zauberer und Hexen bietet. Meine Meinung findest du unten im Text. Meine Meinung zur Geschichte: Da ich noch immer ein Fan der Harry Potter-Welt bin, war mir klar, dass ich dieses Hörbuch unbedingt hören möchte. Ich war neugierig, wie Quidditch zu dem wurde, was wir aus den Harry Potter Büchern kennen. Für mich war dieses Hörbuch äußerst aufschlussreich. J.R. Rowling beziehungsweise Kennilworthy Whisp haben ein umfang- und detailreiches Werk geschaffen. Schmunzeln musste ich über Abus Dumbledores Vorwort. Die arme Madam Pince! Ich kann sie verstehen, da ich auch Bibliothekarin bin und Bücher über alles liebe. Doch ein wenig übertrieben hat sie schon. ;) Der Aufbau ist klassisch wie bei einem echten Schulbuch. Die Gliederung ist verständlich und in klare Abschnitte unterteilt. Quidditch hatte wirklich einen sehr langen Weg vor sich. Im Buch lernt man über die Entwicklung des fliegenden Besens, mittelalterliche Besenspiele, die Entstehung der verschiedenen Bälle, den Schutz vor Muggeln und dem Wandel von Quidditch über die Jahrhunderte. Tricks und Fouls dürfen natürlich auch nicht fehlen. Zudem bekommt man viele Informationen über Quidditch Mannschaften aus aller Welt und erfährt schlussendlich wie die Rennbesen entwickelt wurden. Natürlich geht es auch darum wie Quidditch heute gespielt wird. Es kam zu keinem einzigen Zeitpunkt vor, dass ich mich gelangweilt habe. Vielmehr begeisterte mich jede Information, da sie mein Wissen und mein Bild über Quidditch enorm ausbauten. Für Fans und Wissensbegierige ist das Buch ein Muss. J.K. Rowling hat viel Herzblut in die stimmige Ausarbeitung gesteckt. Zudem lockerte sie den Text mit lustigen Anekdoten auf. Ein zusätzlicher Bonus ist die hochwertige Verarbeitung bei der Herstellung der Hörbuchhülle und des Booklets, welches zusätzlichen Input bietet. Meine Meinung zum Sprecher und der Hörbuchinszenierung: Ich kannte Rufus Beck aus einer Live-Lesung via Online-Streaming und freute mich dementsprechend auf diese Hörbuchlesung. Seine Stimme ist unglaublich wandelbar und er hüpft mit Leichtigkeit in verschiedene Rollen. Gemeinsam mit dem Sounddesign im Hintergrund, die das Hörbuch zu einer inszenierten Lesung machte, ergab das eine derart lebendiges Schulbuch, das es bestimmt nicht nochmal geben wird. Mich hat beides vollends überzeugt. Mein Fazit: Alle Fans des Zauberer-Sportes Quidditch sollten sich dieses Hörbuch unbedingt anhören. Es bietet einen Wissensschatz rund um den Sport, dessen Entwicklung samt Geschichte und lustigen Anekdoten aus den Jahrhunderten. Die facettenreiche Lesung mit Rufus Beck und die Inszenierung mit Tönen und Klängen machen dieses Schul(hör)buch lebendig. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Lesen Sie weiter

Quidditch im Wandel der Zeiten - Ein MUSS für jeden HP-Fan

Von: Verena/Kapitel11

20.11.2019

Dieses Buch fand zurecht seinen Weg in die Hogwarts-Bibliothek und die Schultaschen zahlreicher Hexen und Zauberer. Und auch die ein oder andere Muggel-Regalwand wird dieses kostbare Werk sicherlich schmücken! Es ist ein, obwohl noch nicht mal 2 Stunden dauerndes, umfangreiches Kompendium um des Zauberers liebsten Sport! Vorgetragen von Rufus Beck ist es ein absoluter Hörgenuss, genau wie bei den von ihm gelesenen sieben Harry Potter-Bänden! Man geht weit die Jahrhunderte zurück, um möglichst genau zu erklären, wie der Sport, wie wir ihn heute kennen, entstanden ist. Es ist wirklich wahnsinnig interessant zu hören, wie sich die Bälle und deren Materialien entwickelt haben, wie Hexen und Zauberer zu ihren fliegenden Besen kamen und vieles mehr! Ich könnte noch ganz viel erzählen, aber dann würde ich zu viel spoilern! Untermalt wird Rufus Beck Lesung mit passenden Geräuschen, die quasi einen 3D-Höreffekt verursachen! Man hört nicht nur zu, man ist dabei!! Dieses Buch, oder wie in meinem Fall Hörbuch, sollte jeder Harry Potter-Fan sein Eigen nennen! Es ist so lehrreich, man könnte meinen, es gäbe diesen Sport wirklich! Man ist gerade beim Hören der Geschichte so in der Thematik drin, dass man diesen Umstand der fiktiven Erzählung völlig vergisst! Brillant!! Werde ich mir noch öfters anhören! Und ihr solltet dies auch tun!! 5 ***** !!!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.K. Rowling

J.K. Rowling, ist die Autorin der erfolgreichen »Harry-Potter«-Reihe: sieben Bände, zwischen 1997 und 2007 veröffentlich, die über 500 Millionen mal verkauft und in 80 Sprachen übersetzt wurden. Die Verfilmungen begeisterten Kinofans weltweit.

Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: »Quidditch im Wandel der Zeiten«, »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« und »Die Märchen von Beedle dem Barden«. 2012 gründete sie »Pottermore«, ein Online-Portal, auf dem Fans neue Texte entdecken und noch tiefer in die Zauberwelt eintauchen können. Ihren ersten Erwachsenenroman, »Ein plötzlicher Todesfall«, veröffentlichte J.K. Rowling 2012. Seitdem folgten unter dem Pseudonym Robert Galbraith weitere Kriminalromane für Erwachsene. Bei der Entwicklung des Theaterstücks »Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei«, das im Sommer 2016 in London Premiere feierte, hat J.K. Rowling entscheidend mitgewirkt. Das Stück basiert auf einer Geschichte von J.K. Rowling, Jack Thorne und John Tiffany, das Skript dazu erschien ebenfalls 2016 als Buch im Handel. Im November 2016 kam J.K. Rowlings »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« als Adaption auf die Kinoleinwand – die Autorin gab damit ihr Drehbuchdebüt.

J.K. Rowling erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den den britischen Ritterorden Order of the British Empireund den Hans-Christian-Andersen-Preis. Sie unterstützt mehrere Wohltätigkeitsorganisationen und Stiftungen und setzt sich für Kinder auf der ganzen Welt ein.

Zur Autor*innenseite

Rufus Beck

Rufus Beck, Jahrgang 1957, studierte an der Universität Heidelberg Islamistik, Philosophie und Ethnologie, ehe er sich dem Schauspielfach zuwandte. Nach Bühnenauftritten in Heidelberg, Saarbrücken, Tübingen, am Schauspiel Frankfurt, Schauspiel Köln und Basel ging er von 1988 bis 1994 ans Bayerische Staatsschauspiel in München, und gastiert seitdem an allen großen deutschen Bühnen. 1990 wurde er für die Rolle des Franz Moor in Schillers »Die Räuber« zum Nachwuchsschauspieler des Jahres gewählt. Sein Kinodebüt gab er 1991 in Sönke Wortmanns »Kleine Haie«, erhielt für seine Rolle in »Der bewegte Mann« (1994) den Bambi und wurde für »Jimmy the Kid« (1997) für den Bundesfilmpreis nominiert. In den letzten Jahren drehte Rufus Beck u. a. »Die Wilden Fußballkerle« (2002) und »Räuber Hotzenplotz« (2005). Von 2001 bis 2003 verkörperte er im Fernsehen die Titelrolle in der Krimi-Reihe »Inspektor Rolle«.

1994 ging er das erste Mal auf Deutschland-Tournee mit »Tabaluga« und Peter Maffay. 2003 bis 2004 folgte die zweite erfolgreiche Tournee »Tabaluga und das verschenkte Glück«, bei der er selbst Regie führte, als Co-Autor fungierte und die Rolle des Magiers spielte. Der Schauspieler und Regisseur Rufus Beck ist aber auch ein gefragter Synchronsprecher, der Hopper bei »Das große Krabbeln«, Lord Farquard in »Shrek«, Kater Maribor bei »Bibi Blocksberg« und vielen anderen seine Stimme leiht. Als Sprecher für Hörbuchproduktionen ist er vor allem als die Stimme von »Harry Potter« bekannt und populär geworden. Für den Hörverlag las er u. a. die »Harry-Potter«-Bände von J.K. Rowling sowie »Die Kinder-Uni« von Ulrich Janßen und Ulla Steuernagel und ist in vielen Hörspielproduktionen wie u. a. »Der Herr der Ringe« von J. R. R. Tolkien und »Moby-Dick« von Herman Melville zu hören.

Zur Sprecher*innenseite

Weitere Hörbücher der Autorin