VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Sieben Minuten nach Mitternacht

Ungekürzte Lesung mit Maria Furtwängler

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-2311-9

Erschienen:  10.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das Hörbuch zum Kinofilm

Conor ist wach, als es kommt. Genau sieben Minuten nach Mitternacht, Conor hatte einen Albtraum. Den Albtraum. Den einen, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Das Bild von den Händen, die ihm entglitten, versucht Conor zu verdrängen, es soll ihm nicht wieder in die Wachwelt folgen. Doch da klopft etwas an sein Fenster und ruft seinen Namen: ein Wesen, das uralt ist und wild und weise – und das wie niemand sonst Conors Seele und seine geheimsten Ängste kennt.

„Maria Furtwängler bringt kindliche Furcht und das nächtliche Raunen der Baumgeister zum Klingen.“ WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE

(4 CDs, Laufzeit: 4h 36)

Silberner Leserpreis für die besten Bücher 2011 bei lovelybooks.de

Patrick Ness (Autor)

Patrick Ness wuchs in den Vereinigten Staaten und auf Hawaii auf. Seit Ende der 90er-Jahre lebt er in London und ist dort als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Jugendbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierten Costa Children's Book Award und bereits zweimal die Carnegie Medal. Für »Sieben Minuten nach Mitternacht« erhielt er als erster Autor gleichzeitig die Carnegie Medal und den Kate Greenaway Award sowie neben unzähligen anderen Auszeichnungen den Deutschen Jugendliteraturpreis.


Siobhan Dowd (Autorin)

Siobhan Dowd, in London geboren, stammte aus County Waterford, Irland, und verbrachte dort einen großen Teil ihrer Kindheit. Nach der Schulzeit in London studierte sie in Oxford und begann dort als Redakteurin für PEN International und als freischaffende Autorin zu arbeiten. Bereits ihr Debutroman kam auf die Auswahlliste des Deutschen Jugendliteraturpreises, für ihr drittes Jugendbuch wurde sie mit der Carnegie Medal ausgezeichnet. Nach schwerer Krankheit erlag Siobhan Dowd 2007 ihrem Krebsleiden.


Maria Furtwängler (Sprecherin)

Maria Furtwängler ist seit über drei Jahren als Kommissarin Charlotte Lindholm im "Tatort" des NDR zu sehen und sorgt mit ihren Fällen regelmäßig für Zuschauerrekorde. Neben der Schauspielerei ist die studierte Medizinerin Schirmherrin der Hilfsorganisation "Ärzte für die Dritte Welt". Für ihr Engagement wurde sie 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Übersetzt von Bettina Abarbanell
Originalverlag: Goldmann Verlag

Hörbuch CD, 4 CDs, Laufzeit: 4h 36 min

ISBN: 978-3-8445-2311-9

€ 9,99 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  10.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sieben Minuten nach Mitternacht ∣ Hörbuchrezension

Von: Booksinside Datum: 12.08.2018

https://booksinside-de.blogspot.de/

Meine Meinung
„Sieben Minuten nach Mitternacht“ war für mich eine unglaublich emotionale Geschichte, die mich mitgerissen und stark bewegt hat.
Die Handlung des Buches ist kreativ und mit viel Fantasie ausgestattet. Besonders gut gefallen hat mir, dass die Geschichte mit sehr vielen Bildern erzählt wurde, die Conors inneren Konflikt verdeutlicht haben. So wurde die Handlung auf eine sehr gefühlvolle Ebene angehoben, die mich direkt in ihren Bann gezogen hat. Der Verlauf des Buches war nicht vorhersehbar und ging oft in eine andere Richtung als von mir zuerst gedacht. So habe ich auch im Nachhinein über viele Aspekte noch einmal nachdenken müssen.
Die Sprecherin Maria Furtwängler hat das Hörbuch mit ihrer warmen und angenehmen Stimme sehr gut vertont. Zu Beginn hatte ich zwar das Gefühl, dass eine männliche Stimme besser für die Geschichte geeignet wäre. Dies hat sich allerdings schnell gelegt, denn die Sprecherin hat es gut verstanden an den wichtigen Passagen den richtigen Ton zu treffen.
Der Schreibstil von Patrik Ness war sehr schlicht und einfach gehalten. Es wurden kurze Sätze mit einer klaren Aussage verwendet. Da das Buch aus Conors Sicht erzählt wird, wurde auch oft eine kindliche Wortwahl verwendet. Dieses Detail hat mir gut gefallen, da ich so die Geschichte auf Conors Augenhöhe mitverfolgen könnte.
In der Handlung tauchen gerade mal eine Handvoll Charaktere auf, die zu Beginn des Buches recht stereotypisch wirken. Durch viele kleinere Wendungen innerhalb der Geschichte, erkennt man allerdings, wie viel mehr hinter den einzelnen Figuren steckt.
Insgesamt kann ich nur betonen wie unglaublich ergreifend „Sieben Minuten nach Mitternacht“ für mich war. Das Buch ist definitiv empfehlenswert aber man sollte wissen, dass man sich hier auf eine traurige Geschichte einlässt, die für den ein oder anderen vielleicht schwerer zu verdauen ist. Wenn man allerdings mit diesem Wissen an die Geschichte geht, erwartet einen ein sehr emotionales Lese- bzw. Hörerlebnis, welches auch noch lange nachwirkt.

Sehr Emotional

Von: Shondra Datum: 28.01.2018

shondrasblogwelt.com

!Vorsicht Spoiler!
Conner lebt mit seiner krebskranken Mutter alleine, sein Vater lebt in Amerika bei seiner neuen Familie. Er übernimmt für sich und seine Mutter die Verantwortung, und versucht seiner Mutter alles abzunehmen. Als seine Großmutter sich ankündigt um die beiden zu unterstützen und ihn zu sich zu nehmen während seine Mutter behandelt wird, reagiert er wirsch. Conner und seine Mutter sind überzeugt das die Ärzte sie heilen können und klammern sich an diese Hoffnung.

Seit seine Mutter erkrankt ist hat Conner es nicht leicht, war er immer ein guter Schüler, meiden ihn jetzt die meisten. Sehen ihn gar nicht mehr, oder behandeln ihn wie ein rohes Ei. Doch einer seiner Mitschüler hat es auf ihn abgesehen und drangsaliert ihn immer wieder. Und noch dazu hat er Nachts immer wieder den selben Albtraum der ihn nicht loszulassen scheint.

Eines Nachts genau sieben Minuten nach Mitternacht kommt der große Baum auf das Haus zu und ruft nach Conner, zunächst hat er Angst und denkt am nächsten Morgen er hätte nur geträumt. Er versucht die Eibe einige Zeit zu ignorieren, doch als diese ihm droht fängt er an zuzuhören.

Die Eibe erzählt ihm vier Geschichten die ihm oft ungerecht erscheinen. Diese sollen Conner helfen mit der Krankheit seiner Mutter und dem bevorstehenden Verlust fertig zu werden.

Es ist eine sehr emotionale Geschichte die einem das ein oder andere Tränchen entlockt.



Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autoren