VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sonntags Tod

Die Wittekind-Serie (1)

Ungekürzte Lesung mit Vera Teltz

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8371-4064-4

Erschienen:  13.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Wenn die westfälische Idylle zum Albtraum wird ...

Lokalreporterin Ira Wittekind ist gerade erst in ihre westfälische Heimat zurückgekehrt, als eine schreckliche Nachricht sie erreicht: Ihre Schulfreundin Verena ist tot, ermordet von ihrem Mann Richard. Direkt nach dem Mord hat der angesehene Hotelier sich selbst das Leben genommen. Kurz darauf ist Ira Zeugin, als ein Toter in einer verwahrlosten Wohnung gefunden wird. Durch ein kleines Detail wird sie auf einen möglichen Zusammenhang zwischen den Todesfällen aufmerksam. Und ihr wird klar, dass hinter der idyllischen Fassade der Provinz ungeahnte Abgründe lauern ...

Mit viel Lokalkolorit gelesen von Vera Teltz

(6 CDs, Laufzeit: ca. 6h 47)

ÜBERSICHT ZU CARLA BERLING BEI RANDOM HOUSE

Die Wittekind-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Carla Berling (Autorin)

Carla Berling, unverbesserliche Ostwestfälin mit rheinländischem Temperament, lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind landete sie 2013 auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin. Mordkapelle ist ihr erster Wittekind-Roman bei Heyne. Bevor sie Bücher schrieb, arbeitete Carla Berling jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Sie tourt außerdem regelmäßig mit ihrer Comedyreihe Jesses Maria durch große und kleine Städte.


Vera Teltz (Sprecherin)

Vera Teltz ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Für Random House Audio hat sie auch "Mordkapelle" von Carla Berling eingelesen.

17.05.2018 | 19:00 Uhr | Bad Oeynhausen

Buchpremiere mit Carla Berling

Eintritt: VVK € 15,-/ AK € 17,-

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rehmer Heimathaus
Auf dem Köppen 24
32547 Bad Oeynhausen

Weitere Informationen:
Heimatverein Rehme
32547 Bad Oeynhausen

18.05.2018 | 19:00 Uhr | Bad Oeynhausen

Lesung mit Carla Berling

Eintritt: VVK € 15,-/ AK € 17,-

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rehmer Heimathaus
Auf dem Köppen 24
32547 Bad Oeynhausen

Weitere Informationen:
Heimatverein Rehme
32547 Bad Oeynhausen

21.06.2018 | 19:30 Uhr | Bünde

Lesung mit Carla Berling

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

22.06.2018 | 19:30 Uhr | Delbrück

Lesung mit Carla Berling

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Historischer Kirchplatz

Weitere Informationen:
Förderverein für die Büchereien im Delbrücker Land
33129 Delbrück-Schöning

13.07.2018 | Lübbecke

Lesung mit Carla Berling im Rahmen von StadtLesen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

27.09.2018 | 19:30 Uhr | Hamm

Lesung mit Carla Berling im Rahmen von "Mord am Hellweg"

Eintritt: € 8,-

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Holota Inh. Margret Holota
Weststraße 11
59065 Hamm

Tel. 02381/8769072, shopholota@helimail.de

28.09.2018 | Alfter

Lesung mit Carla Berling

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

06.10.2018 | Köln

Lesung mit Carla Berling im Rahmen der Crime Cologne

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Köln

Weitere Informationen:
Crime Cologne e.V c/o Emons Verlag
50667 Köln

Hörbuch CD, 6 CDs, Laufzeit: ca. 407 Minuten

ISBN: 978-3-8371-4064-4

€ 14,99 [D]* | € 16,90 [A]* | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen:  13.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Spannender Krimi aus NRW

Von: Hörbuch Junkies  aus Bergen Datum: 15.12.2017

www.hoerbuchjunkies.com

Lokalreporterin Ira Wittekind ist gerade erst in ihre westfälische Heimat zurückgekehrt, als eine schreckliche Nachricht sie erreicht: Ihre Schulfreundin Verena ist tot, ermordet von ihrem Mann Richard. Direkt nach dem Mord hat der angesehene Hotelier sich selbst das Leben genommen. Kurz darauf ist Ira Zeugin, als ein Toter in einer verwahrlosten Wohnung gefunden wird. Durch ein kleines Detail wird sie auf einen möglichen Zusammenhang zwischen den Todesfällen aufmerksam. Und ihr wird klar, dass hinter der idyllischen Fassade der Provinz ungeahnte Abgründe lauern …

„Sonntags Tod“ ist ein gut geschriebener Krimi, der in Nordrhein-Westfalen zwischen Bielefeld und Bad Oeynhausen spielt und damit einmal einen anderen Spielort bietet, als das sonst in Krimis übliche Amerika. Wer diese Ecke Deutschlands kennt oder gar Verbindungen dorthin ab, wird Spaß daran haben, Dinge und Orte wieder zu erkennen und Spaß am Lokalkolorit haben.
Die Handlung geht weit über einen bloßen Krimi hinaus und lebt vom persönlichen Schicksal der Protagonisten und deren Vergangenheitsbewältigung. Diese beiden Aspekte hat die Autorin bestens miteinander verbunden und einen vielschichtigen Roman geschaffen, der eine konstante Spannung hält, die hier und da mit Wendungen überrascht. Auch die Protagonisten sind lebendig erdacht und passen gut zur Geschichte.

Gelesen wird „Sonntags Tod“ von Vera Teltz, die die Geschichte mit viel Lokalkolorit interpretiert. Sie macht die Geschichte lebendig und verleiht ihr viel Authentizität und Atmosphäre. Spannung und Emotionen kommen nicht zu kurz und werten den Krimi noch auf.

Das Cover zeigt eine alte Holzhütte auf einer Wiese. Farbgebung und Bild wirken geheimnisvoll und machen neugierig auf die Geschichte.
Verpackt sind die sechs CDs in einer Kunststoffbox zum Klappen. Im Einleger finden sich neben den Produktionsdaten Notizen zu den Ermittlungen und eine gezeichnete Karte des Gebiets.

Fazit
Spannender Krimi aus Nordrhein-Westfalen, der Fans des Genres gefallen wird.
Sprecherin und Produktion sind bestens geglückt, wir ziehen allerdings einen Punkt für die noch mehr ausbaubare Atmosphäre und den letzten Schliff ab und vergeben vier von fünf Punkten.

Gute Mischung zwischen Roman und Krimi

Von: regilang Datum: 28.11.2017

https://relacra.blogspot.de/

Für mich war das Hörbuch wieder eine gelungene Mischung zwischen Krimi und Roman. Der Klappentext verriet (zum Glück) wieder nicht sehr viel über den Inhalt.
Erzählt werden nicht nur Begebenheiten der Gegenwart, sondern man blickt in der Erzählung zurück in die Vergangenheit, wo bereits vieles im Argen lag. Ich kann nur sagen, es ist ein gelungenes Debütwerk der Autorin. Für mich war es spannend, es gab keine nennenswerten langweiligen Passagen. Ich bin gespannt auf weitere Werke von Carla Berling.
Ich kann das Hörbuch sehr empfehlen an Hörer, die Krimis ohne viel Blut und menschliche Abgründe mögen.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin