VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Tafiti und die Affenbande Band 6

Tafiti (6)

Ungekürzte Lesung mit Christoph Maria Herbst

Ab 4 Jahren

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 9,00 [A]* | CHF 11,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-1888-7

Erschienen: 13.07.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Hilfe, die Affen sind los!

Was für eine Katastrophe! Kurz vor Tafitis Geburtstag wird Omamas Kuchenform geklaut. Ob da womöglich die wilde Affenbande dahintersteckt? Die liebt es nämlich, herumzutoben und Streiche zu spielen. Als jedoch kurz darauf auch noch Omama selber verschwindet, erweisen sich die verrückten Affen als wahre Freunde und helfen Tafiti und Pinsel in der Not.

(1 CD, Laufzeit: ca. 40 min)

Tafiti

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Julia Boehme (Autorin)

Julia Boehme, geboren 1966 in Bremen, hat sich schon als Kind am liebsten Geschichten ausgedacht. Lange bevor sie schreiben konnte, fing sie an, Freunde zu erfinden, mit denen sie zahlreiche Abenteuer auf Fantasiereisen durch ferne Länder bestand. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Redakteurin beim Kinderfernsehen, bis sie sich wieder an ihren Kindheitstraum erinnerte, später einmal Kinderbücher schreiben zu wollen. Inzwischen hat Julia Boehme schon viele Kinderbücher verfasst und nimmt nun nicht mehr nur sich selbst, sondern auch euch Kinder mit auf ihre Fantasiereisen.


Christoph Maria Herbst (Sprecher)

Christoph Maria Herbst, geboren 1966 in Wuppertal, absolvierte zunächst eine Ausbildung als Bankkaufmann, bevor er sich für die Schauspielerei entschied. Es folgten Theaterengagements, u. a. am Stadttheater Bremerhaven, am Metropoltheater München und am Hebbel Theater Berlin. Zuletzt stand er bei den Nibelungenfestspielen Worms als Hagen für Das Leben des Siegfried und in Berlin für das Stück "Männerhort" (beides 2009) auf der Bühne. Er agierte von 2002 bis 2004 bei Anke Engelkes "Ladykracher", wofür er seinen ersten Deutschen Comedypreis als bester Nebendarsteller erhielt. Für seine Titelrolle in "Stromberg" wurde er mit vier weiteren Comedypreisen, 2005 mit dem Bayerischen Fernsehpreis, 2006 mit dem Adolf-Grimme-Preis und 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Hauptrollen und markante Nebenrollen spielte Christoph Maria Herbst u. a. in Bully Herbigs "(T)Raumschiff Surprise", "Der Wixxer" (beide 2003), "Hui Buh, das Schlossgespenst" (2005), "Hände weg von Mississippi" (2006), "Wickie und die starken Männer" (2008) sowie in der Krimiserie "Kreutzer kommt..." (2010 und 2012). Als Synchronsprecher agierte er u. a. für die Kinofilme "Horton hört ein Hu" und "Willkommen bei den Sch'tis". Er sprach die Hörbücher der Tommy-Jaud-Romane "Vollidiot", "Resturlaub" und "Millionär", Ralf Husmanns "Nicht mein Tag", Zweigs "Schachnovelle" und seinen Debütroman "Ein Traum von einem Schiff", der 2010 im Scherz Verlag erschien. Für den Hörverlag hat er bereits Titel von Josh Bazell, Alan Bennett, Julia Boehme und Matt Haig gelesen.

Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 40 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1888-7

€ 7,99 [D]* | € 9,00 [A]* | CHF 11,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 13.07.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Spannende Geschichte für Groß und Klein

Von: Scaramira Datum: 19.02.2016

scaramira.blogspot.de/

Hilfe, die Affen sind los!


Was für eine Katastrophe! Kurz vor Tafitis Geburtstag wird Omamas Kuchenform geklaut. Ob da womöglich die wilde Affenbande dahintersteckt? Die liebt es nämlich, herumzutoben und Streiche zu spielen. Als jedoch kurz darauf auch noch Omama selber verschwindet, erweisen sich die verrückten Affen als wahre Freunde und helfen Tafiti und Pinsel in der Not.


Fazit

Dies ist schon die 6. Geschichte um das Erdmännchen Tafiti und sein Freund das Pinselohrschwein Pinsel.

Das Cover der CD ist wieder wunderschön gestaltet und wir haben richtig lust bekommen die Geschichte zu hören außerdem wurde das Cover passend zur Geschichte ausgewählt und ist eine Szene daraus.

Christoph Maria Herbst hat die Geschichte so toll wiedergegeben man hing richtig an der Geschichte und hört einfach zu. Es wird nicht einfach vorgelesen sondern mit Leidenschaft erzählt.
Die Stimme wird passend verstellt.

Wieder wird gezeigt das man zusammen viel erreichen kann und auch mal etwas Zeit brauch um auf Lösungen zukommen.
So kann Tafiti am Ende mit einem Trick die Omama retten und alles geht gut aus.

Beim gemeinsamen hören mit meiner Tochter liefen die Tränen vor lachen nicht nur einmal.
Es wurde viel erzählt nachdem die CD fertig war und gelacht.

Von uns gibt es eine Kaufempfehlung

Sehr schöne Geschichte für die Kleinen

Von: Leseträume Datum: 08.11.2015

www.sabrinaslesetraeume.de

Erneut müssen das junge Erdmännchen Tafiti und sein bester Freund das Pinselohrschwein Pinsel ein Abenteuer bestehen. Eines Nachts wird nämlich die heiß geliebte Backform von Tafitis Omama gestohlen und nun kann sie keinen ihrer berühmten Kuchen mehr backen. Eine Katastrophe finden Tafiti, Pinsel und Opapa, besonders da in wenigen Tagen auch noch Tafitis Geburtstag ist und ein Geburtstag ohne Kuchen ist kein richtiger Geburtstag! Im Verdacht steht die Affenbande, die durch die Savanne zieht und liebend gerne Streiche spielt. Deshalb machen sich Tafiti und Pinsel auf den Weg die Affen zu treffen und vielleicht sogar mit der Backform zurückzukommen.

Das Cover ist sehr schön und kindgerecht gestaltet. Man sieht Tafiti und Pinsel umgeben von der Affenbande und im Hintergrund steht ein großer Baum. Diese Szene kommt auch im Hörbuch vor und durch die vielen Details kann man das Cover mehrmals betrachten und findet immer noch etwas neues. Auf der Rückseite sieht man neben einem Porträt von Christoph Maria Herbst noch eine weitere Szene aus dem Buch, so dass man schon erahnen kann, dass noch einiges auf Tafiti und Pinsel zukommt, bevor sie ihr Ziel erreicht haben.

Die Geschichte ist schön, lustig, ein bisschen spannend und eignet sich hervorragend für die Zielgruppe. Was ich lobend hervorheben möchte ist, wie das Buch vorgelesen wird. Christoph Maria Herbst scheint mit vollem Herzblut bei der Sache zu sein und durch seinen Erzählstil, den verschiedenen Stimmlagen, aber auch den Geräuschen, wie z.B den Rufen der Affenbande, die er während des Lesens einbringt, wird das ganze Hörbuch zu einem richtig lustigen Hörerlebnis. Auch dieses Hörbuch aus der Reihe Tafiti kann ich empfehlen und es hat mir sogar noch besser gefallen als mein Letztes und in diesem Sinne gibt es auch

5 von 5 Punkten.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin