Hörbuch CD
24,95 [D]* inkl. MwSt.
24,95 [A]* | CHF 37,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Bilbo Beutlin ist ein ganz normaler Hobbit: gutmütig, rundlich, ein bisschen faul und außerordentlich zufrieden mit seinem beschaulichen Leben in Auenland. Doch eines Tages steht der Zauberer Gandalf vor Bilbos Tür und seither geschehen seltsame Dinge in Beutelsend. Sein Haus wird zum geheimen Treffpunkt einer Zwergenschar, die ausgezogen ist, dem Drachen Smaug geraubte Schätze zu entreißen. Und ausgerechnet Bilbo soll sie begleiten.

In diesem mitreißend inszenierten BBC-Hörspiel erwecken die besten Sprecher Großbritanniens die phantastische Welt J.R.R. Tolkiens zum Leben!

Für alle, die auf vergnügliche Weise ihr Englisch und Elbisch aufbessern wollen.

(4 CDs, Laufzeit ca. 3h 45)


Bearbeitet von Michael Kilgariff
Hörbuch CD, 4 CDs, Laufzeit: 3h 45 min
ISBN: 978-3-89940-565-1
Erschienen am  19. Mai 2005
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Die wundervolle Inszenierung einer magischen Geschichte

Von: buecherecke

05.03.2019

Inhalt: Bilbo Beutlin ist ein ganz normaler Hobbit: gutmütig, rundlich, ein bisschen faul und außerordentlich zufrieden mit seinem beschaulichen Leben in Auenland. Doch eines Tages steht der Zauberer Gandalf vor Bilbos Tür und seither geschehen seltsame Dinge in Beutelsend. Sein Haus wird zum geheimen Treffpunkt einer Zwergenschar, die ausgezogen ist, dem Drachen Smaug geraubte Schätze zu entreißen. Und ausgerechnet Bilbo soll sie begleiten. Für alle, die auf vergnügliche Weise ihr Englisch und Elbisch aufbessern wollen. Meine Meinung: Da ich ein großer Fan von „Der Herr der Ringe“, „Der Hobbit“ und inzwischen auch vom „Silmarillion“ bin, war ich unglaublich neugierig auf dieses Hörspiel. Auch, dass es auf Englisch ist, hat mich sehr angesprochen. Die Sprache war für mich aus dem Grund keine Barriere, weil ich mit der Geschichte durch das Buch und die Filme schon vertraut war und mich die Handlung darum nicht unvorbereitet überrollt hat. Zur Geschichte an sich muss ich an dieser Stelle bestimmt nicht viel sagen, sie ist ein kleines Meisterwerk, das aus Tolkiens Feder geflossen ist. Als ich mit dem Hören angefangen habe, fand ich mich direkt in der Welt von Mittelerde wieder. Die Stimmen der Sprecher, vor allem von Paul Daneman, dem Sprecher von Bilbo, haben ihre Figuren super überzeugend verkörpert. Dazu gab es zwischendurch kleine Musikeinlagen und Themes, die z.B. dann gespielt wurden, wenn der Ring aufgetaucht ist. Zur Untermalung der Geschehnisse wurden zudem Hintergrundgeräusche, wie Hufgetrappel von Pferden, Schritte und Gelächter hinzugefügt, die dafür sorgen, dass das Hörspiel sich anhört, als würde man einen Film hören. Ich konnte mich somit wunderbar in die Charaktere hineinversetzen und mit ihnen mitfiebern. Gut gefallen hat mir auch, dass in der Hülle der CDs Informationen über J. R. R. Tolkien und Gedanken vom Produzenten John Powell enthalten sind. Nachdem ich dieses englische Hörspiel so gerne gehört habe, werde ich bestimmt noch mehr dieser Art hören, aus Tolkiens Feder oder nicht. :) Mein Fazit: Die wundervolle Inszenierung einer magischen Geschichte! Vielen Dank an den Hörverlag für das Rezensionsexemplar! The Hobbit bekommt von mir volle 5/5 Sterne!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.R.R. Tolkien

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein in Südafrika geboren. Sein Vater starb, als er vier Jahre jung war, und so musste seine Mutter ihn und seinen jüngeren Bruder in bescheidenen Verhältnissen in England aufziehen. Früh zeigte sich seine Liebe zu Sprachen. Er erhielt ein Stipendium für das Exeter College in Oxford, wo er 1913 seinen B.A. mit Bravour bestand. In dieser Zeit lernte er Edith Bratt kennen, seine "Luthien", die er am 22. März 1916 heiratete. Das Ehepaar Tolkien hatte vier Kinder: 1917 wurde John geboren, 1920 kam Michael zur Welt. Der Herausgeber der kritischen Werkausgabe seines Vaters, Christopher, wurde 1924 und Nesthäkchen Priscilla 1929 geboren. Tolkiens akademische Laufbahn wurde vom ersten Weltkrieg unterbrochen. Er verlor im Laufe der Schlacht an der Somme binnen eines Tages fast alle seine Freunde. Diese Erfahrung prägte ihn für den Rest seines Lebens. 1919 legte er den M.A. ab, zwei Jahre später wurde er Professor für Englisch an der Universität Leeds, und weitere vier Jahre später wurde ihm der Ruf als Rawlingson Professor für Angelsächsisch ans Pembroke College erteilt. Seine letzte Professur erhälte er als Merton Professor für englische Sprache und Literatur 1945 in Oxford. Tolkien ging 1959 in Ruhestand und war überrascht, welchen Erfolg seine Neuschöpfung einer mythischen Welt hat, die im "Silmarillion", dem "Herrn der Ringe" und dem "Hobbit" Ausdruck findet. Gerade in den Vereinigten Staaten wurde der Brite in den 60ern zum Kultautor. 1971 starb Tolkiens Ehefrau Edith. Für seine herausragende literarische Bedeutung wurde Tolkien 1972 von der Queen geadelt. Am Morgen des 2. September 1973 starb der Schöpfer von Mittelerde in einem Krankenhaus in Bournemouth.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Hörbücher des Autors