Töchter der See

Hörbuch CD (gekürzt)
14,99 [D]* inkl. MwSt.
16,90 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Drei Schwestern, untrennbar verbunden durch das Schicksal …

Als die talentierte Grafikerin Shannon Bodine nach dem Tod ihrer Mutter endlich erfährt, wer ihr Vater war, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Kurzerhand reist sie aus New York City in seine Heimat Irland, denn wie sie herausgefunden hat, leben dort auch ihre beiden Halbschwestern Brianna und Maggie. Einen kurzen Besuch, mehr hatte Shannon nicht geplant, doch sie hat nicht mit der magischen Anziehungskraft der grünen Insel gerechnet – und auch nicht mit dem äußerst charmanten Murphy Muldoon …

(5 CDs, Laufzeit: 6h 9)


Aus dem Amerikanischen von Uta Hege
Originaltitel: Born in Shame (Jove Books, New York 1996)
Originalverlag: Blanvalet TB
Hörbuch CD (gekürzt), 5 CDs, Laufzeit: ca. 6h 10 min
ISBN: 978-3-8371-2918-2
Erschienen am  16. Februar 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

kitschig aber schön

Von: 78sunny

23.12.2015

Dies ist nun der dritte Teil der Reihe. Es ist schön, wenn man bereits die anderen Teile der Reihe gelesen hat, es ist aber kein Muss. Die Reihe handelt zwar von einer Familie, aber die einzelnen Bände konzentrieren sich sehr auf das jeweilige Paar. Hier ist es allerdings wirklich schöner die anderen Bände bereits gelesen zu haben, da Shannon am Anfang der Reihe noch nicht mal bekannt war und sich einiges in der Familie tut. Inhaltlich geht es dieses mal um Shannon und Murphy. In Band 2 wurde ja bekannt, dass Brianna und Maggie eine Halbschwester haben. In diesem Band lernt man diese kennen. Es ist nicht alles Eitel Sonnenschein als Shannon diese Nachricht bekommt und es dauert eine ganze Weile ehe sich die Schwestern richtig aneinander gewöhnen. Das machte es aber interessant. Etwas nervig fand ich Shannons zickige Art am Anfang des Buches, aber das legte sich dann nach und nach. Ich hatte mich ja gerade auf diesen Band besonders gefreut, weil ich Murphy (männlicher Hauptcharakter) in den anderen Bänden schon lieben gelernt hatte. Anfangs war ich etwas enttäuscht, weil er etwas trottelig herüber kommt, aber das änderte sich bald und ich fand ihn wieder sehr interessant. In diesem Band wird es auch sehr übersinnlich, womit ich gar nicht so gerechnet hatte. Ich bin das zwar von der Autorin bereits aus anderen Reihen gewohnt und es bahnte sich schon in den anderen Teilen an, aber dass es noch solche Ausmaße annehmen würde, hätte ich nicht gedacht. Mir gefiel es aber wer Kitsch nicht mag, der ist hier an der falschen Adresse. Der Schreibstil der Autorin ist schon an vielen Stellen altbacken, aber es passt zum Genre. Man bekommt hier keine peppige Chicklit, sondern eher eine traditionellere Liebesgeschichte. Der Kitschfaktor ist sehr hoch, was mich stellenweise schon etwas abschreckte. Das kannte ich so von der Autorin nicht. Trotzdem über wog das Positive. Die Autorin schafft es ihre Charaktere sehr natürlich wirken zu lassen. Die Liebesgeschichte war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, weil ich mir für Murphy jemand lieberes und nicht so zickiges gewünscht hätte, aber es wurde dann ja besser. Zeitweise hätte ich Shannon auch gern geschüttelt, um ihr klarzumachen was sie da eigentlich aufgeben will. Murphy kämpft allerdings wirklich toll um Shannon und das gefiel mir sehr. Das Hörbuch wurde sehr gut gesprochen. Elena Wilms (die Sprecherin) kannte ich noch nicht, obwohl ich sehr viele Hörbücher höre. Von ihr würde ich definitiv wieder etwas hören, da sie jedem Charakter eine eigene Stimme verleiht und immer gut ersichtlich ist, ob wir es mit einer männlichen oder einer weiblichen Person zu tun haben. Die Sprecherin hat ein sehr angenehmes Lesetempo und eine gute Betonung. Es machte Spaß ihr zuzuhören. *Fazit:* 4 von 5 Sternen "Töchter der See" hat mich genauso gut unterhalten wie die Vorgängerbände. Die Liebesgeschichte brauchte zwar etwas um mich zu überzeugen, aber dann war es wieder sehr schön zu lesen. Der Kitschfaktor war teilweise schon sehr hoch. Mir persönlich macht dies nicht so viel aus. Ich kann es jedem Liebesromanfan empfehlen. Obwohl ich mich auf diesen Band wegen Murphy besonders gefreut hatte, ist es nicht mein Lieblingsband der Reihe geworden. Dafür war mir Shannon anfangs zu zickig. Mein Lieblingsband der Reihe ist eindeutig "Töchter des Windes" (Band 2). Reihe: Töchter des Feuers Töchter des Windes Töchter der See

Lesen Sie weiter

gelungener Abschluss

Von: Ninchen

14.12.2015

Mich konnten schon Teil 1 (Töchter des Feuers) und Teil 2 (Töchter des Windes) hellauf begeistern, daher wollte ich nun endlich wissen, wie es für die drei Schwestern ausgeht. Im dritten und letzten Band geht es um Shannon, die das uneheliche Kind von Tom ist. Ihre Mutter Amanda hatte eine kurze Affäre mit ihm und obwohl es für Beide die große Liebe war, konnten sie nicht zusammen bleiben. Shannon wuchs in dem Glauben auf, dass Colin, den ihre Mutter kurz vor der Geburt geheiratet hatte, ihr Vater sei. Der Hörer steigt in die Geschichte ein, als Amanda auf ihrem Sterbebett ihrer Tochter alles beichtet. Shannon ist wütend und auch verwirrt. Dies lässt sie ihre Mutter auch spüren, wofür sie sich später hassen wird, da sie und Amanda nicht im Guten auseinander gegangen sind. Vorweg muss ich noch sagen, dass dies kein neues Werk der Autorin ist, sondern eine Neuauflage. Die Trilogie erschien bereits Mitte der 90er und wurde nun auch erstmals vertont. Obwohl es vor 20 Jahren spielt, tut das der Geschichte keinen Abbruch, da ich als Hörer den modernen Schnickschnack, wie Smartphones, Internet etc. überhaupt nicht vermisst habe. Nora Roberts hat einen sehr angenehmen und flüssigen Stil, der von Elena Wilms perfekt in Szene gesetzt wurde. Sie hat eine sehr melodische Stimme und konnte so jedem Charakter einen ganz eigenen Charme verleihen. Es war wirklich ein absoluter Genuss ihr zu zuhören! Shannon war mir anfangs noch sehr unsympathisch und arrogant. Als sie auf Maggie und Brianna trifft verhält sie sich sehr kühl und zurückhaltend, ja teilweise sogar abweisend. Doch nach und nach taut sie auf und wirkt eher unsicher als arrogant. Shannon leidet unter ihrer Identitätskrise und weiß nicht so recht, wo sie hingehört und was sie als Person ausmacht. Maggie ist wie eh und je - temperamentvoll und nicht auf den Mund gefallen! Brianna ist das genaue Gegenteil - gelassen und bedacht! Murphy Muldoon, der für die Beiden fast wie ein Bruder ist, verliebt sich auf den ersten Blick in Shannon und macht ihr von da an den Hof. Er ist mir schon im ersten Band sehr sympathisch gewesen. Außerdem ist er sehr leidenschaftlich und ein kleiner Poet. Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass Shannon, genau wie ihre Schwestern, künstlerisch sehr begabt und Malerin ist. Leider nahm das Thema Bestimmung einen ziemlich großen Raum in diesem Band ein. Da bei den vorherigen Bänden dies überhaupt kein Thema war bzw. nur am Rande dahinplätscherte, war es mir im dritten Teil einfach zuviel und für den verlauf der Geschichte auch unnötig. Besonders gut zur Geltung in der Trilogie kam die irische Mentalität. Ich war total fasziniert von den Traditionen, den Liedern und auch von dieser atemberaubenden Landschaft! Nora Roberts hat es gekonnt in die Geschichte eingebaut, sodass es sehr authentisch wirkte. Wer schon mehrere Bücher oder einige ihrer Trilogien gelesen hat, der weiß, dass sie immer nach dem gleichen Prinzip ablaufen. Trotzdem lese ich ihre Bücher immer wieder sehr gern, da es mir immer ein wohliges Gefühl gibt. Wenn ich es Vergleichen sollte, wäre es so, wie eine leckere heiße Schokolade und selbstgebackenen Plätzchen! Leider waren bei mir noch die ein oder andere Frage offen geblieben, was aus manchen der Nebencharaktere geworden ist. Alles in allem war es ein gelungener Abschluss dieser Trilogie und besonders als Hörbuch ein absolutes Highlight.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 1981. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt: Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von über 500 Millionen Exemplaren. Auch in Deutschland erobern ihre Bücher und Hörbücher regelmäßig die Bestsellerlisten. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.
Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

www.noraroberts.com

Zur AUTORENSEITE

Elena Wilms

Elena Wilms ist vor allem als Sprecherin für Synchron-, Dokumentations- und Werbeaufnahmen tätig. Zudem ist sie regelmäßig im Radio und in zahlreichen Hörbuchproduktionen zu hören. Für Random House Audio liest sie auch Nora Roberts O'Dwyer-Trilogie.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher der Autorin