VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Und niemand soll dich finden

Laurie Moran (3)

Gekürzte Lesung mit Michou Friesz

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3800-9

Erschienen: 25.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der neue große Psychothriller der „Meisterin der Hochspannung" (The New Yorker)

Fünf Jahre ist es her, seit Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand – und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Amandas Mutter ist überzeugt davon, dass der Bräutigam sie auf dem Gewissen hat. Auf ihr Drängen hin nimmt sich Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf Cold Cases spezialisiert hat, des Falls an. Und sticht mit ihren Recherchen in ein Wespennest: Denn nicht nur der Bräutigam ist suspekt. Auch seine jetzige Ehefrau, ausgerechnet Amandas frühere beste Freundin und Trauzeugin, benimmt sich merkwürdig. Und was hat die Schwester zu verbergen, die offensichtlich zerrissen war vor Eifersucht? Je tiefer Laurie sich in den Fall gräbt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. Nur Amanda bleibt verschwunden …

Michou Friesz schafft ein beeindruckendes Porträt der Charaktere und ihrer dunklen Seiten.

(6 CDs, Laufzeit: ca. 6h 55)

Weitere Infos zu den Thrillern von Mary Higgins Clark

ÜBERSICHT ZU MARY HIGGINS CLARK

Laurie Moran

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Mary Higgins Clark zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Mit ihren Büchern führt Mary Higgins Clark regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. den begehrten Edgar Award.

Alafair Burke war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York.


Michou Friesz (Sprecherin)

Michou Friesz hat am Max-Reinhardt-Seminar in Wien sowie bei Marilyn Fried in New York Schauspiel studiert und seitdem in zahlreichen Serien, Filmen und Theaterstücken mitgewirkt. Und niemand soll dich finden ist ihr 12. Hörbuch von Mary Higgins Clark.

Aus dem Amerikanischen von Karl-Heinz Ebnet
Originaltitel: All Dressed in White (Simon & Schuster)
Originalverlag: Heyne HC

Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: ca. 415 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3800-9

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 25.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Serienproduzentin auf der Suche nach der Wahrheit

Von: Drachenleben Datum: 09.09.2017

www.drachenleben.de

Inhalt in Kürze:

Vor über fünf Jahren ist Amanda Pierce am Vorabend ihrer Hochzeit spurlos verschwunden. Es gab viele Gerüchte und Spekulationen darüber, was mit ihr geschehen ist, aber das Verbrechen wurde nie aufgeklärt. Während die meisten ihrer Angehörigen wieder ins Leben zurückgekehrt sind, hat ihre Mutter nie aufgehört nach ihr zu suchen. Deshalb wendet sich Sandra Pierce auch an die Produzentin Laurie Morain. Diese hat mit ihrer Sendung “Unter Verdacht” schon einige ungeklärte Fälle wieder aufgerollt und gelöst. Zuerst bezweifelt Laurie, dass die ganze Sache etwas bringt, aber schon nach kurzer Zeit ist sie Feuer und Flamme für das Thema. Besonders da sich alle Beteiligten ohne große Diskussionen bereit erklären bei der Sendung mitzumachen. Wird Laurie es schaffen den Fall zu lösen oder bleibt der Fall Amanda für immer im Dunkeln?
Charaktere:

Der Hauptcharakter ist Laurie Morain, die Produzentin von “Unter Verdacht”. Ihr Ehemann ist vor Jahren ermordet worden und der Täter wurde lange nicht gefunden. Deshalb hat sie angefangen sich für Verbrechen zu interessieren und ihr Vater, ein ehemaliger Polizist, ist an ihrem Erfolg nicht ganz unschuldig. Mit ihrem Format und einem New Yorker Staranwalt hat sie schon einigen Familien geholfen endlich Frieden zu finden. Sie hat den Tod ihres Ehemannes und Vater ihres Sohnes nie vollständig überwunden und ist auch oft unsicher, was ihre Gefühle betrifft. Ansonsten ist sie ein Workaholic und eine ziemlich gute Ermittlerin. Etwas, dass sie anscheinend von ihrem Vater geerbt hat.

Ansonsten gibt es noch unzählige andere Charaktere. Der Ex-Freund von Amanda, der ein Jahr nach deren Verschwinden ihre beste Freundin Megan geheiratet hat. Die Familie der Verschwundenen mit einem Vater, der nur für seine Firma lebt, der Mutter, die alles daran setzt ihre Tochter zu finden, sowie einem jüngeren Sohn, der seinen eigenen Weg gegangen ist und einer älteren Tochter, die eifersüchtig auf ihre Schwester war, da dieser alles in den Schoß gefallen ist. Das ist nur ein Bruchteil der Figuren und an dieser Stelle höre ich auch auf, da es sonst zu viel wird.
Die Handlung:

Marry Higgings Clark und Alafair Burke haben es geschafft einen wirklichen Irrgarten zu erzeugen, in dem sich nicht nur ihre Protagonistin, sondern auch die Hörer verirren. Die wichtigste Frage ist natürlich: Ist Amanda einfach nur verschwunden und führt irgendwo auf der Welt unter anderem Namen ein neues Leben, oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Laurie versucht das herauszufinden und verfängt sich in einem Netz aus Widersprüchen. Für einen Mord gibt es mehrere Verdächtige und ebenso viele Motive, die von Hass über Neid bis zu einfacher Geldgier reichen. Immer wieder tauchen neue Indizien auf, die jemand anderen belasten, neue Aussagen, die wieder alles ganz anders erscheinen lassen, und bis zum Ende wusste ich nicht, was nun wirklich geschehen war. Das hat mir wirklich gefallen und war auch das Beste an der Geschichte, denn ein Thriller war die Geschichte leider nicht. Höchstens die letzten 45 Minuten kann man so bezeichnen, aber bei einem Hörbuch, das fast 7 Stunden Laufzeit hat, ist das einfach zu wenig. Das Ende hat mich auch eine Weile beschäftigt, weil ich mir lange nicht sicher war, ob es mir gefällt. Es war dann doch ganz anders als ich erwartet habe. Hier und jetzt kann ich aber sagen, dass es schon ganz passend ist und meiner Meinung nach auch zu diesem Roman passt.
Die Sprecherin:

Michou Friesz machte ihre Sache sehr gut. Sie versucht sogar mehr Spannung aufzubauen, als die Geschichte eigentlich her gibt. Sie hat eine angenehme Stimmfarbe, der man lange zuhören kann, ohne dass es anstrengend wird. Eine wirklich gute Wahl.
Fazit:

„Und niemand soll dich finden“ hat eine sehr dichte und komplexe Handlung. Das hat mir einerseits gefallen, andererseits fehlte mir einfach die Spannung, die einen Thriller ausmacht. Trotzdem kann ich das Hörbuch empfehlen und vergebe 4 von 5 Drachen.

Ein neuer Fall für Laurie

Von: Dana Datum: 04.09.2017

aufinskopfkino.blogspot.de/

Sandra Pierce ist verzweifelt. Ihre Tochter Amanda ist vor ihrer Hochzeit plötzlich unauffindbar. Niemand kann sich erklären was passiert ist. Hat sie kalte Füße bekommen und hat sich abgesetzt oder war es ein Verbrechen, dem sie zum Opfer fiel. Es ist nun fünf Jahre her und Amanda ist immer noch nicht wieder aufgetaucht. Laut Testament bekommt Jeff ihr Ehemann, der noch gar nicht ihr Ehemann wurde, eine Menge Geld vererbt in dem Fall, wenn Amanda nicht mehr am Leben ist. In ihrer Not wendet sich Sandra an eine TV Journalistin, die die ganze Geschichte um Amandas Verschwinden öffentlich machen möchte, um letztendlich herauszufinden, was passiert ist. Es werden alle Beteiligten ins Visiert von Alex, einem Anwalt genommen, der Fragen über Fragen stellen wird, um schließlich den Mörder zu finden oder irgendjemanden, der weiß wo Amanda ist?

Meine Meinung:

Da ich mal wieder Lust auf ein Hörbuch hatte und dieses mir gleich ins Auge fiel, da ich bereits ein Buch der Autorin gelesen hatte (Rezension von "In der Stunde deines Todes - Band 1 der Reihe), freute ich mich es zu hören.
Durch den interessanten Einstieg in die Geschichte, die mit Sandra, der Mutter der Verschwundenen beginnt, kommt man schnell mit und es wird wirklich sehr spannend. Nicht in dem Sinne, dass etwas passiert, sondern, was passiert ist.
Die Stimme der Sprecherin ist passend zu diesem Roman, der ja ein Krimi / Thriller ist. Man hat das Gefühl, dass da ermittelt wird. Und man bekommt das Gefühl, allein durch die Sprechstimme, dass es noch ziemlich hart zugehen wird. Wie auf einem Präsentierteller im Gericht.
Jeder hat seine Geschichte in Bezug auf Amanda zu erzählen und natürlich ist jeder von ihnen an nichts beteiligt. Wie auch schon bei Band 1 der Reihe ist nicht abzusehen, wer es war oder was passiert ist.
Im Laufe der Geschichte hat die Autorin es geschafft einen Verdächtigen zu bestimmen, wo man denkt..ja, der oder die war das. Man ist sich total sicher, bis wieder eine Situation kommt, die einen vom Gegenteil überzeugt. Plötzlich gehts wieder von vorne los.
Im Gegensatz zu anderen Rezensionen, die ich mir durchgelesen habe, fand ich nicht, dass das man nach den ersten paar gelesenen Seiten gleich wußte, was passiert ist.
In der Mitte war es etwas langweilig geworden, doch das hat das Ende wieder wett gemacht. War ne echt spannende Geschichte und ich kann es weiterempfehlen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren