Villa Wunderbar. Das Apfelfest

Band 2

(7)
Hörbuch CD
12,99 [D]* inkl. MwSt.
14,60 [A]* | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Neue Abenteuer aus der Villa Wunderbar

In der Villa Wunderbar tobt das Leben, sie beherbergt neben Wohnungen auch einen Waschsalon mit Café! Seit Waschbär Henri in eine der Waschtrommeln eingezogen ist, vergeht erst recht kein Tag, ohne dass Matilda und ihr Cousin Joschi mit ihm neue Abenteuer erleben. Ein vermeintlich böser Wolf hält Einzug und die drei veranstalten mit Nachbar Rocker-Jimmy zur Apfelernte ein Fest. Und als krönender Höhepunkt wird sogar eine Hochzeit gefeiert! Die Villa öffnet ihre Tür zu wunderbar witzigen und originellen Großfamiliengeschichten für Kinder ab 4 Jahren!

Gelesen von Martin Baltscheit.

(1 CD, Laufzeit: 1h 9)


Originalverlag: Loewe Verlag
Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 1h 9 min
ISBN: 978-3-8445-2874-9
Erschienen am  12. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Villa Wunderbar-Reihe

Leserstimmen

Neue Abenteuer mit unserem kleinen Pummel-Waschbär Henri

Von: Sabrina

10.05.2018

Bereits das erste Hörbuch um den Waschbären Henri und seine neue Familie konnte mich überzeugen und ich freue mich nun, dass auch das zweite Hörbuch "Das Apfelfest" genauso toll ist. Natürlich geht es wieder um das kunterbunte, wuselige leben in der Villa Wunderbar. Matilda und Joschi erleben wieder viele tolle und humorvolle Momente mit Henri. Es beginnt direkt mit der namengebenden Geschichte "Das Apfelfest" in der Matilda, Joschi und mehr oder weniger Henri bei der Apfelernte helfen. Dieser Einstieg hat mir sehr gut gefallen, weil es irgendwie so schön idyllisch und ruhig ist, dennoch merkt man aber schon wieder den Schalk, der in dem kleinen Waschbären steckt, nachdem er Rocker Jimmy mit einem Apfel beschmeißt, nach dem dieser sagt, dass der kleine Wäschbär die Äpfel nicht mehr so gut herunter schütteln könnte, weil er zu dick geworden sei.... Genauso toll, abwechslungsreich und immer wieder unterhaltsam sind auch die anderen Geschichten, die hier erzählt werden. Am besten gefallen haben mir noch "Mathilda macht Musik", "Die Tret-Luftmatratze" und "Hochzeitstag". Aber alle Geschichten machen Spaß und auch jetzt freue ich mich schon auf das nächste Hörbuch der Reihe. Natürlich wäre es nicht das gleiche, wenn Martin Baltscheit hier die Abenteuer nicht so schön lesen und die Charaktere so toll intonieren würde. Es macht einfach Spaß ihm zuzuhören und ich liebe ihn, wenn er als Henri oftmals beleidigt oder auch etwas mürrisch antwortet. Insgesamt eine wirklich tolle Leistung. Nikolai Renger hat das Cover bzw. die Illustrationen für die "Villa Wunderbar" entworfen und die Hauptfiguren so noch greifbarer gemacht. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass es diesmal Mathilda, Joschi und Henri zum ausschneiden gibt, während man beim letzten Hörbuch aus der Hülle die Villa Wunderbar bauen konnte.

Lesen Sie weiter

Noch schönere Geschichten wunderbar gelesen

Von: Kinderbuchblog Familienbuecherei

06.05.2018

„In der Villa Wunderbar ist überhaupt kein Tag wie jeder andere.“ Mit diesem Satz beginnen die Geschichten rund um die Bewohner der Villa Wunderbar. Neben dem sprechenden Waschbären Henri leben dort die Kinder Matilda und Joschi ( sie sind Cousin und Cousine) mit ihren Eltern und Großeltern. Die Oma betreibt im Erdgeschoss der Hauses einen Waschsalon mit Cafè. Und in diesem Waschsalon wurde auch einst Henri gefunden, der daraufhin bei der Familie einzog und das Leben nun kräftig durcheinander wirbelt. Das Hörbuch beinhaltet wieder mehrere Geschichten. Wir erleben z.B. die Apfelernte, die in einem Apfelfest gipfelt, dann erfahren wir, wie Henri sich mehr Zeit bei Matilda ergaunert und sogar eine Hochzeit gibt es. In einer Geschichte spielen die Kinder mit Murmeln. Und Joschi, der mit einer speziellen goldenen Murmel spielt, gewinnt immer. Matilda ist überzeugt, dass es an der Murmel liegt. Und siehe da: als sie mit der goldenen Murmel spielt, gewinnt auch sie. Allerdings wurde sie ausgetrickst, um ihr zu zeigen, dass es nicht an der Murmel liegt, sondern dass man auch an sich glauben muss. Insgesamt haben mir die Geschichten des zweiten Bandes noch besser gefallen als die des Vorgängers. Kommen wir zur CD-Hülle. Bei der ersten CD war ich sehr begeistert, dass man die Hülle ruckzuck in eine kleine Villa Wunderbar zum Spielen umbauen konnte. Nun überlegte ich im Vorfeld, ob und was uns wohl im 2. Band erwarten würde. Vielleicht ein Popup-Apfelbaum und Garten, den man an die Villa dranstellen könnte? Aber es war dann doch etwas anderes: 3 Spielfiguren zum Ausschneiden: Henri, Matilda und Joschi. Auch nicht schlecht, aber ein nicht ganz so gut durchdachtes Verpackungsdesign wie im 1. Teil. Was mir hier fehlt, ist eine Einsteckmöglichkeit zum Aufbewahren für die Figuren. So fliegen sie leider immer wieder durch die Gegend. Ich gebe zu, dass das kleinkariertes Meckern ist, aber die Erwartungen nach Teil 1 waren schon sehr hoch. Sehr loben möchte ich aber die schönen Illustrationen von Nikolai Renger. Das Hörbuch ist für Kinder ab 4 Jahren zu empfehlen. Durch die Unterteilung in mehrere unabhängige Geschichten kann das Hörbuch auch gut in kleinen Portionen gehört werden. Die Geschichten werden kindgerecht mit warmer und ausdrucksstarker Stimmer von Martin Baltscheit gelesen. Es ist wie immer ein Ohrenschmaus, ihm dabei zuzuhören.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Linnea Svensson

Linnea Svensson, das sind: Sandra Grimm und Ann-Katrin Heger, die viel Spaß mit der wunderbaren Villa und ihren lustigen Bewohnern hatten. Klar, dass die beiden am liebsten selbst dort einziehen würden. Auf den Dachboden. Oder ins Nebenhaus. Oder ins Haus gegenüber. Auf jeden Fall so nah wie möglich!

Zur AUTORENSEITE

Martin Baltscheit, geboren 1965, ist als Illustrator, Sprecher und Autor von Kinderbüchern, Theaterstücken und Hörspielen ein Multitalent. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Martin Baltscheit lebt in Düsseldorf.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher der Autorin