VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Was hör ich da? Pferde und Ponys

Hörspiel mit Lara Torp, Uta-Maria Torp, Sophia Coper, Filpina Henoch, David Kaiser, Otto Senn

Ab 4 Jahren

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 9,99 [A]* | CHF 14,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-86717-877-8

Erschienen: 25.03.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein spannender Tag auf dem Reiterhof

Anton und Lena sind ganz aufgeregt: Endlich dürfen sie einen richtigen Reiterhof besuchen. Bisher kannten sie nur die zwei Ponys im Streichelzoo, aber jetzt lernen sie ein echtes Turnierpferd, eine Pferdewirtin und einen Tierarzt kennen und erfahren alles Wissenswerte zum Thema Pferde. Sogar bei der Geburt eines Fohlens sind sie dabei! Und dass es auf einem Reiterhof nicht nur Pferdegetrappel zu hören gibt, sondern auch Geräusche von anderen Tieren, das Rattern eines Planwagens, das Quietschen der Stalltüren und vieles mehr - das wissen Anton und Lena nach diesem spannenden Ausflug jetzt auch.

(1 CD, Laufzeit: 53 min)

"Interessant und unterhaltsam!"

Main-Echo (13.04.2013)

Rainer Bielfeldt, geboren 1964 in Hamburg, lernte Klavier, Klarinette und Saxophon. Von 1985 an studierte er Schulmusik mit Hauptfach Klavier sowie an der Musikhochschule Hamburg den Schwerpunkt Chanson. Seither komponierte er zahlreiche Bühnenmusiken für die Landesbühne Niedersachsen Nord und das Staatstheater Hannover und übernahm die Musikalische Leitung von Musicals und Revuen. U. a. komponierte er das Kindermusical Eine Woche voller Samstage und Pippi in Taka-Tuka-Land. Er entwickelte Chanson-Programme, veröffentlichte bereits etliche CDs und arbeitet konstant für Theater, Rundfunk, Film, Fernsehen und fürs Hörbuch.

Otto Senn studierte Germanistik, Soziologie und Linguistik in Freiburg, tobte sich als Moderator beim Radio aus, tourte in den 90ern mit zwei Soloprogrammen durch die Republik und arbeitet seitdem "nebenberuflich" als Schauspieler, Bühnenbildner und Puppenspieler. Die meiste Zeit verbringt er jedoch an seinem Schreibtisch in Berlin, um Theaterstücke, Kindermusicals und -hörspiele, lustige Texte für die Comedy-Shows anderer Leute, aber vor allem Songtexte zu schreiben. Zusammen mit Rainer Bielfeldt schreibt und produziert er die Kinder-Hörspielreihe Was hör ich da?


Sprecher

Lara Torp lebt schon immer in Berlin. Neben dem Schreiben, dem Drehen von kurzen Filmen und dem Hörspielsprechen beschäftigt sie sich in ihrer Freizeit vor allem mit Sport – sie macht seit vielen Jahren Leichtathletik – und mit Musik – sie spielt Schlagzeug.

Otto Senn studierte Germanistik, Soziologie und Linguistik in Freiburg, tobte sich als Moderator beim Radio aus, tourte in den 90ern mit zwei Soloprogrammen durch die Republik und arbeitet seitdem "nebenberuflich" als Schauspieler, Bühnenbildner und Puppenspieler. Die meiste Zeit verbringt er jedoch an seinem Schreibtisch in Berlin, um Theaterstücke, Kindermusicals und -hörspiele, lustige Dinge für die Comedy-Shows anderer Leute, aber vor allem Songtexte zu schreiben. Zusammen mit Rainer Bielfeldt schreibt und produziert er die Kinder-Hörspielreihe Was hör ich da?

Sophia Coper lebt in Berlin und geht dort zur Schule. In ihrer Freizeit macht sie gerne Musik und spricht in der Hörspielreihe "Was hör ich da?" die Rolle der Lena Sonnenschein.

Schauspielerin und Synchronsprecherin Uta-Maria Torp spielte an zahlreichen Theatern, u.a. in Kiel, Schleswig, Saarbrücken, Detmold, Salzburg und in Berlin am Gripstheater. Inzwischen arbeitet die Berlinerin hauptsächlich als Sprecherin für Funk und Fernsehen, bei Lesungen und als Schauspieltrainerin. Regelmäßig spricht sie auch Audiodeskriptionen zu Filmen, Theaterstücken, Ausstellungen oder Stadtführungen für sehbehinderte Menschen.


Rainer Bielfeldt (Regisseur)

Rainer Bielfeldt, geboren 1964 in Hamburg, lernte Klavier, Klarinette und Saxophon. Von 1985 an studierte er Schulmusik mit Hauptfach Klavier sowie an der Musikhochschule Hamburg den Schwerpunkt Chanson. Seither komponierte er zahlreiche Bühnenmusiken für die Landesbühne Niedersachsen Nord und das Staatstheater Hannover und übernahm die Musikalische Leitung von Musicals und Revuen. U. a. komponierte er das Kindermusical "Eine Woche voller Samstage" und "Pippi in Taka-Tuka-Land". Er entwickelte Chanson-Programme mit Tim Fischer, Gayle Tufts, Julia Kock, Nana Gualdi u.a., veröffentlichte bereits etliche Solo-CDs sowie CDs und Bühnenprogramme mit der Gruppe Gayle Tufts, arbeitete konstant für Theater, Rundfunk, Film und Fernsehen und auch fürs Hörbuch.

"Interessant und unterhaltsam!"

Main-Echo (13.04.2013)

Regie: Rainer Bielfeldt

Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: 53 Minuten

ISBN: 978-3-86717-877-8

€ 9,99 [D]* | € 9,99 [A]* | CHF 14,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 25.03.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Einfach eine tolle Hörspielreihe

Von: Samy Datum: 01.12.2015

twoforbooks.blogspot.de/

Ich bin ein großer Pferdefan und als ich das Hörspiel bekommen habe, habe ich es direkt in den CD
Player gelegt und zugehört. Das ist nun schon das 6 Hörbuch von dieser Reihe, ich höre diese
Hörspiele wirklich sehr gerne. Für Kinder sind die einfach genial und ich freue mich schon drauf
wenn mein Junge sie hören kann. Ich finde die Hörbücher super und für Kinder einfach ideal.
Ich hatte sehr viel Spaß beim Zuhören und mein kleiner Junge der nun 13 Wochen alt ist hat bei den Geräuschen immer genau hingehört, das war sehr amüsant. Später wird es ihm sicher viel mehr
Spaß machen. Ich finde die Reihe einfach perfekt für Kinder und für Autofahrten sind die sicher genauso klasse. Langeweile vertreiben diese Hörspiele jedenfalls.
Die Musik ist super auf diese Hörspiele umgesetzt worden und sie passt einfach immer toll hier her.
Es wird auch gesungen und gibt diverse andere Geräusche auch. Alles passt und sitzt immer an
genau der richtigen Stelle. Einfach toll.
5 Eulen auch für diese Hörspiel.

Hörenswerte CD aus der Reihe "Was hör ich da?".

Von: myreadingworld Datum: 04.11.2015

my-reading-world.blogspot.de/

REZENSION - MEINE MEINUNG:

Ich habe auch diese CD mit meinen Kindern gemeinsam angehört. Meine Tochter liebt Pferde und daher konnte sie natürlich fast gar nicht darauf warten, bis wir die CD gemeinsam anhören können.

Anton und Lena entführen den Zuhörer auf einen Reiterhof. Nachdem auch sie dort vorher noch nicht waren sind, sie auch total aufgeregt und neugierig.

Sie erfahren dort, das es Turnierpferde gibt, was eine Pferdewirtin macht und sie können sogar auch bei der Geburt eines Fohlens dabei sein.

Neben dem typischen Geräusch der Pferde, das Wiehern gibt es aber auch noch soviel anderes, was man auf dem Reiterhof hören kann, u. a. das Quietschen der Stalltüren.

Wir selbst waren bis jetzt einmal auf einem Reiterhof und beim Anhören dieser CD haben wir das ein oder andere bekannte wieder erkannt, aber eben auch neue Sachen erfahren.

Wir haben mittlerweile schon einige CDs dieser Reihe gehört und von CD zu CD gefällt uns die Reihe immer besser. Die CDs laufen bei uns im sehr regelmäßigen Abstand, bevorzugt am Wochenende und bereits die Freundinnen meiner Tochter sind auch schon infiziert vom "Was hör ich da?-Virus".

Der Mix zwischen wissenswerten Informationen, Musik und dem Geräuschequiz ist einfach sehr gut gelungen und es wird dabei garantiert nicht langweilig.


FAZIT:

Hörenswerte CD aus der Reihe "Was hör ich da?".

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren