VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Was ich liebe - und was nicht

Auswahl, Lesung mit Musik mit Hanns-Josef Ortheil

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 22,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 25,80 [A]* | CHF 32,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-2353-9

Erschienen: 24.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Später tanzten wir am Ufer, vor lauter Glück

Hanns-Josef Ortheil erzählt von seinen Lebensthemen: entlang zentraler Stichworte wie Wohnen, Reisen, Essen und Trinken, Film, Jahreszeiten oder Musik geht er den vielfältigen Facetten einer literarischen Lebenskunst auf den Grund, die so etwas wie die Basis für seine literarischen Werke bildet. Diese Passionen werden nicht nur beschrieben, sondern auch nach ihrer Herkunft und vor allem danach befragt, was sich hinter ihnen verbirgt. Warum hasst Ortheil Frühstückbüffets, und warum hört er beim Schreiben ausschließlich Klaviermusik aus den Zeiten vor 1750? Wieso gefällt ihm eine so spröde TV-Sendung wie das "Alpenpanorama", und warum wird er wohl nie nach Japan reisen, vielleicht aber einmal ein Buch über Japan schreiben?

Hanns-Josef Ortheil liest seine persönlichen Anekdoten selbst. In Luxusausstattung: Mediabook mit Leineneinband und Booklet.

(2 CDs, Laufzeit: 2h 34)

Mehr über den Autor auf seiner offiziellen Autorenseite zur Website

»So wie beim Zuhören von ›Was ich liebe - und was nicht‹ lernt man doch nicht nur Vieles über den Autor, sondern im stummen, nachsinnenden Vergleichen auch Manches über sich selbst.«

Jutta-Duhm-Heitzmann / WDR 3 (27.10.2016)

Hanns-Josef Ortheil (Autor)

Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und zuletzt dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.


Hanns-Josef Ortheil (Sprecher, Musik)

Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und zuletzt dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.

»So wie beim Zuhören von ›Was ich liebe - und was nicht‹ lernt man doch nicht nur Vieles über den Autor, sondern im stummen, nachsinnenden Vergleichen auch Manches über sich selbst.«

Jutta-Duhm-Heitzmann / WDR 3 (27.10.2016)

24.01.2018 | 19:30 Uhr | Konstanz

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kulturzentrum am Münster, Wolkenstein-Saal
Wessenbergstr. 42
78462 Konstanz

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Konstanz
78462 Konstanz

04.07.2018 | Celle

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Musik von Hanns-Josef Ortheil

Hörbuch CD, 2 CDs, Laufzeit: 154 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2353-9

€ 22,99 [D]* | € 25,80 [A]* | CHF 32,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 24.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

was ich liebe und was nicht

Von: Heidi Datum: 09.12.2016

heidis-seite.blogspot.de/

Zum Inhalt :
Die einzelnen Kapitel dieses Hörbuch´s beinhalten unter anderem die Themen Musik hören, Wohnen , Reisen, Kleine Fluchten, Mahlzeiten, Medien , Mode und Sport .Zwischen den einzelnen Kapiteln wird eine kleine Melodie eingespielt . Die literarische Lebenskunst dieses Doppel-Cd Albums wird vom Autor selbst vorgelesen . Der Einband ist aus Leinen und macht die Hülle noch einmal besonders .

Mein Fazit :
Hanns-Josef Ortheil nimmt den Höhrer auf eine besondere Reise mit . Er erzählt mit einer Leichtigkeit was er liebt und warum. Ebenso redet er über seine Abneigungen .

Bei manchem Kapitel musste ich grinsen und fühlte mich ein wenig in meinen eigenen Gedanken ertappt . Wie genau er beobachtet und diese Gedanken ganz ohne Schnörkel wiedergibt ist schon besonders . Die Kunst das Leben genau so zu beschreiben ,einfach auf den Punkt zu bringen ist Herrn Ortheil absolut gelungen . Seine Stimme gefällt mir wirklich sehr gut und empfinde ich als , angenehm . Ein Werk das zum entspannen einlädt. Es anzuhören und an seinen Beobachtungen teil zuhaben ist wirklich ein Vergnügen

Besonders haben mir die Kapitel über die Zugfahrten und die Mode gefallen . Genau so und kein bisschen anders ist es .

Weil mir dieses Hörbuch so gut gefallen hat vergebe ich ,sehr gerne 5 ***** und eine Kaufempfehlung .

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Der Blick in den Kopf eines Autors

Von: yvonnes welt Datum: 22.10.2017

yvonnes-welt.com

Wie sieht das Ganze aus?

Einfach wunderbar! Was ich liebe und was nicht ist in verschiedene Teile gegliedert, immer zu verschiedenen Themen, was Herrn Ortheil eben so alles beschäftigt. Beginnen tut der ganze Spaß mit einem Entrée. In diesem erklärt der Autor, wie er auf die Idee kam, ein solches Buch zu schreiben, wie er es gegliedert und was er sich dabei gedacht hat. Das fand ich persönlich eine sehr schöne Idee, da man so bereits einen kleinen Überblick bekam, worum es genau geht, wie das Buch gegliedert ist und was einen erwartet.
Ich persönlich fand das Thema allgemein super interessant, einfach mal hinter die Kulissen zu schauen und in den Kopf eines Autors zu schauen, seine Welt zu entdecken. Das hat mir unheimlich viel Spaß gemacht.

Der Schreibstil...

Wie auch bei Die Erfindung des Lebens war ich hier restlos begeistert von dem Schreibstil Ortheils. Er hält seine Sprache sehr schlicht und doch kommen alle Gefühle und Emotionen über, die in seinen Werken stecken. Man spürt in jedem seiner Worte die Passion, die er dem Schreiben gegenüber pflegt und das ist das, was mich an meisten an seinen Büchern begeistert.

Was ich liebe und was nicht - mein Gesamtfazit...

Ein absolut gelungener Roman mit einer, soweit ich weiß, sehr originellen Idee. Ein Buch in der Art von Was ich liebe und was nicht ist mir bisher noch nicht begegnet und mich hat sowohl Idee als auch Umsetzung sehr fasziniert. Der Blick in seinen Kopf und seine Welt hat mir viel Spaß gemacht und ich freue mich schon darauf mehr von ihm zu lesen!


Vielen Dank an den Luchterhand Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares! :-)

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors