Weltgeschichte to go

Gekürzte Lesung mit Christoph Maria Herbst
(6)
Hörbuch CD (gekürzt)NEU
12,99 [D]* inkl. MwSt.
14,60 [A]* | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Von Adam bis Apple in weniger als sechs Stunden. Alles, was man über Weltgeschichte wissen muss

Eigentlich geht das gar nicht: die ganze Weltgeschichte in weniger als sechs Stunden zu erzählen. Aber Alexander von Schönburg macht das so elegant und leichtfüßig, dass man plötzlich süchtig wird nach Geschichte. Weltgeschichte to go nimmt uns mit auf eine Reise zu den wichtigsten Städten der Menschheit, berichtet von den größten Helden und den schlimmsten Schurken. Überraschende Durchblicke quer durch das Dickicht der Jahrtausende und die pointierte Lesung von Christoph Maria Herbst machen dieses Hörbuch zu einem Erlebnis.

Eine Reise durch die Weltgeschichte – Infotainment at its best mit Christoph Maria Herbst

(4 CDs, Laufzeit: 5h 12)


Originalverlag: Rowohlt
Hörbuch CD (gekürzt), 4 CDs, Laufzeit: ca. 5h 12 min
ISBN: 978-3-8371-4291-4
Erschienen am  08. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ideale Geschichtsauffrischung humorig erzählt

Von: Sandra aus Münchweiler an der Rodalb

15.12.2018

Kurzweilig und fundiert führt Alexander von Schönburg durch die Geschichte. Erklärt werden die wichtigsten Ideen und spektakulärsten Erfindungen der Menschheit. Außerdem wird von den größten Helden und schlimmsten Übeltäter berichtet. Ein ebenso unterhaltsamer wie tiefgründiger Blick auf die Weltgeschichte - von Adam bis Apple. Mir hat das Hörbuch sehr gefallen, da irgendwie alles noch  mal wiederholt wird, dass man eh schon im Geschichtsuntericht irgendwann mal gehört hat. Für mich war es dadurch eine gute Auffrischung und für meine Kinder weckte dieses Hörbuch mehr Interesse an Geschichte. Die Stimme von Christoph Maria Herbst ließ das Hörbuch auch nie langweilig erscheinen und war angenehm anzuhören. Von mir gibt es dafür volle 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Spannendes Hörbuch...wenn der Leser nicht wäre

Von: italien_lesen

14.02.2018

Was kann man von einem Hörbuch erwarten, dass sich in nur etwas mehr als fünf Stunden, mit der gesamten Weltgeschichte befassen will? Sicher kann man nicht davon ausgehen, danach ein Geschichtsprofi zu sein, mit Jahreszahlen glänzen zu können oder etwas gänzlich Neues gelernt zu haben. Auf eine kleine Auffrischung habe ich gehofft, vielleicht auf ein paar Themen, die heute wieder besondere Bedeutung haben und klar, unterhalten werden, wollte ich auch. Dein Einstieg ist mir recht schwer gefallen. Zwar habe ich das Buch extra nicht beim Autofahren, sondern beim Putzen und Bügeln gehört, mein Problem kam also nicht durch fehlende Konzentration, sondern durch den Leser. Ich mag XXX einfach nicht. Keine Ahnung warum, aber ich war genervt. Trotzdem hat mich das Hörbuch dann ziemlich schnell gefangen. Der Autor hat von vorn herein keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhoben, sondern Prioritäten gesetzt. Zu meinem Glück haben die sich mit meinen eigenen gedeckt. Mag daran liegen, dass wir den gleichen Lehrplan im Geschichtsunterricht hinter uns haben oder von den gleichen Themen schon viel zu viele Dokus gesehen haben oder woran auch immer. Das ist das Schöne am älter werden. Manchmal ist es einfach ok eine Meinung zu haben, auch wenn es keinen Grund dafür gibt. Das macht andere Themen nicht weniger wichtig oder interessant, ich muss auch nicht so tun als ob, ich muss mich aber auch nicht damit beschäftigen. Wert legt der Autor dagegen auf Zusammenhänge, ‚was verbindet die Römer mit den Griechen? Was unterscheidet sie?‘, ‚woher kommt das menschliche Streben nach Erkenntnis?‘. Statt sich chronologisch durch die Geschichte zu arbeiten, sammelt XXX immer wieder verschiedene Ereignisse oder Personen unter interessanten Themen zu arbeiten. Eine Herangehensweise, die mir sehr gut gefallen hat. Mich würde ja die Zielgruppe dieses Buchs interessieren. Regelmäßig versucht der Autor Begriffe rein zu bringen, die wohl sehr cool und modern wirken sollen, für mich jedoch nur befremdlich waren. Redet jemand wirklich von XXX? Viel Neues habe ich durch dieses Hörbuch nicht gelernt, aber das war auch sicher nicht der Anspruch. Unterhaltsam war es ganz zweifelsfrei, nur begeistern konnte es mich allein wegen dem Leser schon nicht. Somit von mir: ***

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Alexander von Schönburg

Alexander von Schönburg, Jahrgang 1969, war u. a. Redakteur der FAZ und Chefredakteur von Park Avenue, seit 2009 ist er Mitglied der BILD-Chefredaktion. Seine Bücher Die Kunst des stilvollen Verarmens (2005), Das Lexikon der überflüssigen Dinge (2006), Alles, was Sie schon immer über Könige wissen wollten, aber nie zu fragen wagten (2008) und Smalltalk (2015) waren Bestseller. Alexander von Schönburg lebt mit seiner Familie in Berlin.

Zur AUTORENSEITE

Christoph Maria Herbst

Christoph Maria Herbst beweist sein außerordentliches schauspielerisches Talent auch als gefeierter Hörbuchsprecher, z. B. mit CSI-Märchen, Stromberg. Chef sein – Mensch bleiben oder Spademan.

ZUR SPRECHERSEITE