VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam? Mythologisch-philosophische Verführungen

Ungekürzte Lesung mit Michael Köhlmeier, Konrad Paul Liessmann

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-2385-0

Erschienen: 26.09.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Literatur trifft Philosophie

Michael Köhlmeier ist ein großer Erzähler und Konrad Paul Liessmann ein brillanter Philosoph, der auch komplizierte Denkfi guren anschaulich erklären kann. In der Kunst, dem Mythos philosophische Wahrheiten zu entlocken, ergänzen sie sich perfekt. Zu zwölf Schlüsselbegriffen unseres Lebens erzählt Michael Köhlmeier eine Geschichte, inspiriert von antiken Sagen oder Volksmärchen; dazu zeigt Konrad Paul Liessmann in seiner Interpretation, was er aus diesen Geschichten über die Spielregeln und Möglichkeiten unserer Welt herausliest: Antworten auf grundsätzliche Fragen unseres Lebens.

(5 CDs, Laufzeit: 5h 30)

Michael Köhlmeier (Autor)

Michael Köhlmeier, geboren 1949 in Hard in Vorarlberg, studierte Germanistik, Politologie, Mathematik und Philosophie. Sein literarisches Werk machte ihn zum Bestsellerautor, zu seinen erfolgreichen Veröffentlichungen zählen die Romane "Abendland" (2007) und "Die Abenteuer des Joel Spazierer" (2013). Mit "Abendland" war er 2007 Finalist beim Deutschen Buchpreis und erhielt ein Jahr später den Bodensee-Literaturpreis. Aber auch Hörspiele aus Köhlmeiers Feder standen bereits auf Bestenlisten, für "Theorie der völligen Hilflosigkeit" erhielt der Autor 1993 den ORF-Hörspielpreis. Durch die 80-teilige Sendereihe "Mythen - Michael Köhlmeier erzählt Sagen des klassischen Altertums" bei BR-Alpha ist sein Gesicht einem breiten Publikum bekannt.

Konrad Paul Liessmann wurde 1953 in Villach geboren. Er studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Wien, an der er heute als Professor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik lehrt. Gleichzeitig ist er Literaturkritiker und Kulturpublizist. Liessmann trägt den Titel „Wissenschaftler des Jahres 2006“, der ihm vom Club der österreichischen Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten verliehen wurde. Er ist der wissenschaftliche Leiter des "Philosophicum Lech" und Herausgeber der gleichnamigen Buchreihe. Einem breiteren Publikum wurde Liessmann vor allem durch seine Ö1-Hörfunkreihe „Denken und Leben“ bekannt, in denen er die berühmtesten Philosophen des Abendlandes vorstellt und erklärt.


Konrad Paul Liessmann (Autor, Sprecher)

Konrad Paul Liessmann wurde 1953 in Villach geboren. Er studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Wien, an der er heute als Professor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik lehrt. Gleichzeitig ist er Literaturkritiker und Kulturpublizist. Liessmann trägt den Titel „Wissenschaftler des Jahres 2006“, der ihm vom Club der österreichischen Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten verliehen wurde. Er ist der wissenschaftliche Leiter des Philosophicum Lech und Herausgeber der gleichnamigen Buchreihe. Einem breiteren Publikum wurde Liessmann vor allem durch seine Ö1-Hörfunkreihe „Denken und Leben“ bekannt, in denen er die berühmtesten Philosophen des Abendlandes vorstellt und erklärt.


Michael Köhlmeier (Sprecher)

Michael Köhlmeier, geboren 1949 in Hard in Vorarlberg, studierte Germanistik, Politologie, Mathematik und Philosophie. Er ist für sein literarisches Werk wie für seine freien Nacherzählungen antiker Sagen bekannt. Köhlmeier lebt in Hohenems und Wien.

Hörbuch CD, 5 CDs, Laufzeit: 330 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2385-0

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 26.09.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ich liebe die Erzählweise

Von: Weltentaucherin Datum: 09.12.2017

www.weltentaucherblog.wordpress.com

Köhlmeiers Bücher sind etwas Besonderes, das wurde mir schon bei seinen neu Erzählungen der griechischen Mythologie klar. Er schreibt auf sehr hohem Niveau, sodass es diesen alten Bücher/Erzählungen trotzdem an nichts fehlt und es einem vorkommt, als würde man in die Geschichten eintauchen. Das hat er auch mit diesem Buch bzw. Hörbuch geschafft. In diesem Hörbuch erzählt er und Konrad Paul Liessmann mit viel Charme alte Mythen, und rücken gewisse Erzählungen wieder neu ins Licht. Philosophie auf höchstem Niveau für Jedermann...

Kurz zum Inhalt:
Michael Köhlmeier ist ein großer Erzähler und Konrad Paul Liessmann ein brillanter Philosoph, der auch komplizierte Denkfi guren anschaulich erklären kann. In der Kunst, dem Mythos philosophische Wahrheiten zu entlocken, ergänzen sie sich perfekt. Zu zwölf Schlüsselbegriffen unseres Lebens erzählt Michael Köhlmeier eine Geschichte, inspiriert von antiken Sagen oder Volksmärchen; dazu zeigt Konrad Paul Liessmann in seiner Interpretation, was er aus diesen Geschichten über die Spielregeln und Möglichkeiten unserer Welt herausliest: Antworten auf grundsätzliche Fragen unseres Lebens.
1.Kriterium: Die Idee des Buches.

Das Buch ist nicht sehr dick, enthält aber viel mehr Wissen als zuerst gedacht. Der Autor geht auf griechische Mythen ein, sowie Märchen und, was mir so gut gefallen hat, Bibelgeschichten. Was Köhlmeier aufgeschrieben hat, wird vom Philosoph Liessmann hinterlegt und durchdacht. Die beiden stellen ein sehr gutes Team dar, denn es fehlt weder an Witz, Charme und Wissen. Die Geschichten werden oft aus einer anderen Sichtweise durchleuchtet, und vieles wurde mir erst dadurch klar. Ich habe mir schon oft gedacht, dass ich die Bibel lesen möchte. Nicht aus religiösen Gründen, sondern einfach weil ich sagen möchte, dass ich sie gelesen habe, und weil es zur Allgemeinbildung gehört. Habe es bis jetzt aber leider noch nicht geschafft. Nachdem ich dieses Hörbuch beendet hatte, bin ich in die nächste Buchhandlung und habe mir die Bibel besorgt. Durch die Denkweise der beiden Autoren bin ich jetzt auch für dieses Buch gewappnet und ich hoffe, auch zwischen den Zeilen lesen zu können, denn genau darauf kommt es, finde ich, bei der Bibel drauf an. Und genau das ist auch die Idee dieses Hörbuchs finde ich. Es durchleuchtet, erklärt und rückt ins andere Licht. Das alles zusammen mit geschichtlichem Hintergrund.
Vergebe einen ganzen Weltentaucher.

2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.
Der Einstieg des Hörbuchs hat mich schon einmal sprachlos gemacht. Adam und Eva, ihre Geschichte im Paradies, zusammen mit den Ereignissen im Himmel und der Hölle. Das alles gepaart mit Köhlmeiers Schreibstil, haben mich sofort gefangen genommen. Er erzählt diesen Teil des Alten Testaments absolut köstlich. Ich musste während des Hörbuchs öfters lachen. So schreitet man von Mythen zu Märchen und man lernt sehr viel fürs Allgemeinwissen dazu. Und ja, ich habe mir auch sehr viel daraus gemerkt. Die Autoren haben es auch geschafft, die Geschichten auf die heutige Welt umzuwälzen und haben treffende, amüsante und erschreckende vergleiche.

3. Kriterium: Wissenschaft?
Ja, das Buch ist absolut wissenschaftlich. Es ist zwar für Jedermann geschrieben, Vorwissen braucht man auf jeden Fall keines, aber die Art, wie sie die Geschichten erzählen sind mit sehr viel Wissen und Informationen umgesetzt. Man lernt neue Redewendungen bzw. deren Herkunft, sowie Geschichtliches und auch die Fähigkeit zwischen den Zeilen zu lesen. Der Philosoph Liessmann versucht nicht zu urteilen, sondern geht sehr sachlich an alles heran. Hierfür gibt es einen ganzen Weltentaucher.


4. Kriterium: Die Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat.
Ich habe das Hörbuch sehr spannend gefunden. Habe es abends gehört, es durfte aber nicht zu spät sein, denn sonst konnte ich mich nicht mehr richtig konzentrieren. Als sie die Geschichten auf ihre Art und Weise neu erzählten, hatte ich kein Problem zu folgen, so wie auch bei den anderen Hörbüchern nicht. Hier ist es aber so, dass diese ganzen philosophischen Meinungen danach sehr viel Aufmerksamkeit brauchen und ich musste mir deswegen extra Zeit nehmen und konnte währenddessen nichts anderes erledigen. Vergebe hier trotzdem einen ganzen Weltentaucher.

5. Kriterium: Die Sprecher.

Ein großes Lob an diese beiden Autoren, die gleichzeitig auch die Sprecher sind. Ihre Stimmen sind sehr angenehm und tief, sodass ich richtig in das Gelesene hineingezogen wurde. Auch ist das Hörbuch Gott sei Dank ungekürzt.

Das Hörbuch bekommt von mir die volle Punktezahl. Das Buch hat mir einiges an neuen Wissen mitgegeben und mich endlich motiviert, die Bibel zu lesen. Es hätte ruhig länger sein können. ;)

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren