Interview mit Anne Jacobs zu ihren Büchern

Liebe Leserinnen und Leser,

Anne Jacobs
© Fotostudio Marlies
es gibt in meinem Leben häufig Situationen, da weiß ich: Darüber muss ich irgendwann einmal schreiben. Solche Eindrücke sollte eine Autorin – so lernt man es in den Schreibseminaren – in einem „Golden Book“ festhalten. Ein Büchlein, das sozusagen die Grundmaterie des Schreibens sammelt: tiefe emotionale Eindrücke, Träume, Erinnerungen, schmerzhafte Situationen, Glücksmomente und natürlich auch Situationen, die diese Gefühle hervorrufen. In diesem Fall war es der Anblick eines alten Gebäudes irgendwo in Mecklenburg-Vorpommern, dem trotz Vernachlässigung und Verwitterung die einstige Schönheit noch anzusehen war.

Ich sah das alte Gutshaus vor mehr als fünfzehn Jahren auf einer Reise, die ich mit meiner Freundin und deren Ehemann unternahm. Wir wollten uns die neuen Bundesländer ansehen und einen Verwandten meiner Freundin besuchen, der nach der Wende den Gutshof seines Vaters zurückgekauft hatte.
Nun, der Gutshof war für mich eine Enttäuschung, da bis auf das Wohnhaus alles neu gebaut worden war. Aber die Landschaft hat mich sofort in ihren Bann geschlagen. Unfassbar weit, in sanften Wogen, breiten sich Äcker und Wiesen aus, von kleinen Wäldern unterbrochen und immer wieder glänzt irgendwo Wasser. Das Land ist von Seen und Wasserläufen durchzogen, man sieht Vögel, die im Westen selten geworden sind, das Wild grast ohne Angst auf den Wiesen und stört sich nicht an den vorüberfahrenden Autos. Die Dörfer waren damals recht grau, einsam, die Gärten zugewuchert. Irgendwann auf der Fahrt von Mestlin nach Schloss Klink muss ich es gesehen haben, das Gutshaus der Familie von Dranitz. Vielleicht war es ja auch nur in meiner Phantasie, vielleicht habe ich es aus vielen solchen Gebäuden, die dort einsam vor sich hin modern, zusammengesetzt und konnte das Bild in meinem Kopf nicht mehr loswerden.
Nun ja – das war vor über fünfzehn Jahren. Natürlich habe ich den Rat befolgt und meine Eindrücke in ein „Golden Book“ aufgenommen. Wenn ich mich recht entsinne, habe ich sogar einen ganzen Abend gesessen und mehrere Seiten mit winziger Schrift gefüllt.

Leider bin ich keine Autorin, die mit der Methode „Golden Book“ zurechtkommt. Das liegt vor allem an meiner Unordentlichkeit und an meiner Leidenschaft für kleine, hübsche Notizbüchlein. Ich besitze ziemlich viele davon, schreibe mal hier, mal dort etwas hinein und danach verschwindet das Büchlein, weil es Platz für ein neu gekauftes Teil machen muss.

So geriet auch das „Golden Book“ dieser Reise nach Mecklenburg-Vorpommern in Vergessenheit, es liegt ganz sicher irgendwo in einer Schublade oder es steckt zwischen den Büchern im Schrank, vielleicht habe ich es auch in einen Karton gelegt, zusammen mit den Prospekten, Postkarten, gepressten Herbstblättern, Federn, Steinchen und kleinen Muscheln, die ich seinerzeit von dieser Reise mitgebracht habe …

Irgendwo im Keller …

Aber zum Glück gibt es Eindrücke, die sich nicht nur in Notizbüchlein sondern vor allem im Kopf der Autorin festsetzen. Die Reise nach Mecklenburg-Vorpommern war ein solcher. Ich habe dieses alte Haus nicht vergessen, und als ich vor einiger Zeit ein Thema für eine Romantrilogie suchte, war es wieder da. Die Geschichte dazu entspann sich wie von selbst. Eine durch Krieg und Vertreibung zerrissene Familie, eine verlorene große Liebe, drei Generationen, die auseinanderstreben, Mütter und Töchter, die einander nicht mehr verstehen können. All das manifestiert sich in dem heruntergekommenen, ehemals so stolzen Gutshaus. Muss es so bleiben? Gibt es keine Heilung? Können Gräben zwischen Menschen überwunden werden? Müssen Ideologien und politische Überzeugungen unüberwindbare Grenzen sein? Kann eine große Liebe auch über Jahrzehnte hinweg noch ihre Kraft behalten? Dies und vieles mehr ist der Stoff für eine Familiengeschichte, die sich in vielen Einzelschicksalen über ein ganzes Jahrhundert deutscher Geschichte bewegt.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen meines neuen Buches.

Ihre Anne Jacobs

Das Gutshaus - Stürmische Zeiten

€ 10,99 [D] inkl. MwSt. | € 11,30 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo