VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Interview mit Berit Hullmann zu »Das Möhrchen-Massaker«

Wussten Sie, dass Berit Hullmann beim leisen Summen der Spülmaschine gut entspannen kann?

Würden Sie uns ein wenig über sich erzählen – Ihre Hobbys, Ihren Traum vom Glück …?
Ich lebe mit meiner Familie in Essen und warte darauf, dass die Kinder groß genug sind, um mit ihnen in die Ferne zu reisen

Wie kamen Sie zum Schreiben?
Geschrieben habe ich schon immer gern, aber richtig angefangen habe ich eigentlich aus Langeweile: In der ersten Schwangerschaft wusste ich während der Mutterschutzzeit manchmal nichts mit mir anzufangen und habe begonnen, einen Blog zu schreiben, um mich auf humorvolle Art mit dem Thema Schwangerschaft/Baby/Elternsein auseinanderzusetzen. Der Blog mit dem Namen Babyleaks wurde Blogliebling bei Brigitte Mom und Blog der Woche bei nido.de. Eines Tages erhielt ich eine Mail von einer Literaturagentin, die anfragte, ob ich mir auch vorstellen könnte, ein Buch zu schreiben. Darüber habe ich mich riesig gefreut und noch mehr natürlich darüber, dass es tatsächlich geklappt hat und ich mich in der zweiten Mutterschutzzeit nicht mehr langweilen musste, sondern quasi noch im Kreißsaal das Buch fertig geschrieben habe.

Wie finden Sie Ihre Themen?
Aus dem Familienalltag oder aus dem Austausch mit Freunden

Was lesen Sie selber gerne?
Ganz unterschiedlich: Mein aktuelles Lieblingsbuch ist Wie es Gott gefällt von Niccolo Ammaniti, ich bin aber auch Fan von Harry Potter. Eines meiner Allzeit-Favoriten ist Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel, eigentlich ein Jugendroman

Wer sind Ihre liebsten Romanhelden/-heldinnen?
Eher Nebencharaktere: Die Zwillinge Fred und George Weasley aus Harry Potter

Möchten Sie uns 3 Bücher für die einsame Insel empfehlen?
Niccolo Ammaniti: Wie es Gott gefällt und/oder Fort von hier. Andreas Steinhöfel: Die Mitte der Welt

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrezept?
Ich kann leider nicht besonders gut kochen, daher wohl die Telefonnummer vom Pizzaservice

Was ist für Sie die optimale Entspannung?
Im Alltag: Wenn beide Kinder schlafen und in der Wohnung nur noch das leise Summen der Spülmaschine zu hören ist. Im Urlaub: Mit einem Buch unterm Sonnenschirm am Strand

Haben Sie ein Lebensmotto?
Ich hätte gerne eines, aber mir ist noch kein passender Leitsatz eingefallen

Welche Organisation oder welches Projekt würden Sie gerne unterstützen – oder tun dies bereits?
Ich habe seit Langem vor, Vorlesepatin in einem Kindergarten oder einer sozialen Einrichtung zu werden, und hoffe, dieses Vorhaben bald in die Tat umzusetzen

Wollen Sie Ihren Leserinnen und Lesern einen kurzen Gruß schreiben – wir würden uns freuen!
Liebe Leserin und lieber Leser,

wer das Möhrchen-Massaker liest, erwartet sicherlich gerade ein Kind oder hat kürzlich eines bekommen. Ich hoffe, dass die Geschichte etwas Unterhaltung im manchmal stressigen Elternalltag bietet oder werdenden Eltern hilft, die manchmal endlos scheinende Wartezeit aufs Baby zu füllen. Allen (werdenden) Eltern alles Gute und eine gesunde Familie!

Das Möhrchen-Massaker Blick ins Buch

Berit Hullmann

Das Möhrchen-Massaker

Kundenrezensionen (4)

€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)