VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Jonathan Franzen - Unschuld - Sascha Rotermund - Lesung - Hörbuch - Hörverlag - Die Korrekturen - Die 27ste Stadt

Hörbuch-Sprecher im Interview: Sascha Rotermund

Sascha Rotermund, Jahrgang 1974, studierte Schauspiel in Hannover. Es folgten zahlreiche Engagements an Theatern von Bremen bis Berlin. Im Fernsehen war er u. a. in der ZDF-Serie Küstenwache und in der RTL-Comedy 4 Singles zu sehen. Seit 2003 ist Sascha Rotermund außerdem ein gefragter Hörbuchinterpret und Synchronsprecher und lieh seine Stimme u. a. Joaquin Phoenix, Christian Bale, Jon Hamm in Mad Men, Omar Sy in Ziemlich beste Freunde sowie Benedict Cumberbatch in Star Trek – Into Darkness.
Das Foto von Sascha Rotermund auf dieser Seite ist von © Kida.
Anlässlich seiner Lesung von Jonathan Franzens Unschuld haben wir Sascha Rotermund interviewt:

Lieber Sascha Rotermund, was fasziniert Sie am meisten am Werk von Jonathan Franzen?

Die Geschichten mit ihren Inhalten, diese ganzen familiären Zusammenhänge, die es da gibt. Aber es hat, wie ich finde, auch immer einen ganz großen, regelrecht philosophischen und weltanschaulichen Aspekt. Beim Recherchieren haben wir ja auch herausgefunden, dass er [Franzen] eine ganze Zeit selber in Deutschland gelebt hat. Für uns ist das ja regelrecht Alltag, aber dass sich amerikanische Autoren und überhaupt ausländische Autoren mit diesem deutschen Thema beziehungsweise: Thema der Deutschen Geschichte, der DDR-Geschichte eben, so auseinandersetzen und eine ganze Geschichte in diesem Zusammenhang spielen lassen – sehr, sehr detailverliebt auch –, das finde ich sehr spannend. Natürlich ist das Ganze in eine hervorragende Sprache eingebettet – darin, finde ich wirklich, ist er schon ein Meister. Und das ist für mich persönlich ein Highlight, sowas zu machen.

Wie fühlt es sich an, die deutsche Hörbuchstimme der wichtigsten Werke von Jonathan Franzen zu sein?

Auf Jonathan Franzen werde ich tatsächlich angesprochen. Es ist an sich so, dass man als Hörbuchinterpret nicht so wahnsinnig viel angesprochen wird – wie wenn man beispielsweise regelmäßig auf der Mattscheibe zu sehen wäre. Aber die Leute, die sich damit auseinandersetzen und die das interessiert, ja, die sprechen einen darauf an, auf jeden Fall. Weil es halt so ein großer Titel ist.

Was sind die unterschiedlichen Herausforderungen: einerseits beim Hörbuchsprechen, andererseits beim Synchronsprechen von Hollywoodschauspielern?

Das kann man wirklich grundsätzlich voneinander unterscheiden. Beim Hörbuch ist es so, dass man die Vorlage hat und einfach das ganze Buch liest. Das ganze Buch vorbereitet, liest, dass man die Geschichte natürlich erzählt, so gut es geht, die Geschichte trägt. Und man spielt alle Rollen, wenn man so will, mit. Man nimmt sie ja nur ein kleines bisschen mit, man geht aus den Haltungen heraus, so mache ich das auf jeden Fall, und verstellt nicht bei jedem einzelnen Charakter irgendwie die Stimme. Aber man hat es einfach wirklich mit dem kompletten Skript zu tun, inklusive aller Erzählerparts. Und Synchronisieren heißt natürlich, man bedient sich der Mittel der Schauspielerei, aber man macht etwas nach, man spielt etwas nach, was jemand anders schon entwickelt hat. Insofern ist die Arbeit an einem Hörbuch wesentlich kreativer.

Was macht für Sie die Magie einer Stimme aus?

Naja, Magie begegnet einem ja ganz häufig im Leben, beziehungsweise an verschiedenen Stellen im Leben. Wann Magie wirklich da ist und wann sie stattfindet, das ist wieder sehr, sehr, sehr speziell. Ich glaube, es ist ganz wichtig, dass man sich erstens eine Geschichte gerne erzählen lässt. Und wenn man richtig an der Geschichte dran ist, von vorne bis hinten, und das Ganze in einem guten Einklang mit dem Buch stattfindet, dann können da schon ein paar magische Momente dabei sein. Magie ist immer so ein sehr, sehr großes Wort. Wichtig ist, dass man sich eben nicht einlullen lässt und dass man nicht einschläft dabei, sondern dass man der Geschichte oder eben der Stimme über einen langen Zeitraum gerne zuhört.

Unschuld Reinhören

Jonathan Franzen

Unschuld

Kundenrezensionen (11)

€ 26,99 [D]* inkl. MwSt. | € 30,30 [A]* | CHF 37,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

GENRE