VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Interview mit Tracy Garvis Graves, Autorin von "On the Island"

Tracy Garvis Graves über ihre Inspiration beim Schreiben

Tracey Garvis Graves
© Ryan Towe


Haben Sie schon immer gewusst, dass Sie Schriftstellerin werden wollen?

Ich war schon als Kind eine absolute Leseratte, und ich weiß, dass ich mich irgendwann gefragt habe: Werde ich wohl jemals in der Lage dazu sein, ein Buch zu schreiben? ON THE ISLAND zu schreiben stand ganz oben auf der Liste der Dinge, die ich irgendwann im Leben machen wollte, und ich habe beschlossen, es einfach zu versuchen.

Was inspiriert Sie beim Schreiben?

Normalerweise schreibe ich über Dinge, die mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen. Ich habe drei Monate lang versucht, mir ON THE ISLAND aus dem Kopf zu schlagen. Schließlich habe ich beschlossen, die Geschichte einfach nur für mich selbst zu schreiben. Ich hätte niemals erwartet, dass sie tatsächlich veröffentlicht und von so vielen Menschen auf der Welt gelesen werden würde. Ich werde ewig dankbar dafür sein, dass alles so gekommen ist.

Woher kam die Inspiration für ON THE ISLAND?

Ich liebe Bücher und Filme, die auf einer einsamen Insel spielen. Die Blaue Lagune ist einer meiner Lieblingsfilme. Castaway hat mir auch gut gefallen, aber ich hätte mir wirklich einen Schicksalsgenossen für Tom Hanks gewünscht. Mich hat die Idee fasziniert, zwei Menschen
auf eine Insel zu verfrachten ( zwei, die NIEMALS zusammen sein sollten) und zu sehen, ob ich den Leser dazu bringen kann, sich mit der Idee anzufreunden, dass genau diese beiden Menschen sich Hals oder Kopf ineinander verlieben.

Welche Szene hat beim Schreiben am meisten Spaß gemacht?

Am tollsten war die Szene, in der Anna und T.J. im Wasser stehen und die Hebefigur aus Dirty Dancing üben.

Haben Sie selbst einen Lieblingscharakter in Ihrem Buch?

Ich liebe T.J. Callahan. Er wird immer mein Lieblingscharakter sein.

Sind Sie schon mal selbst auf den Malediven gewesen?

Nein (Gott sei Dank gibt es Google!). Aber ich habe vor, irgendwann hinzufliegen. Ich habe gehört, dass es dort einfach wunderschön sein soll.

Was würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Eine Wasseraufbereitungsanlage, eine Angel und so viele Bücher, wie ich tragen kann!

Was war für Sie der bisher aufregendste Moment Ihrer Karriere?

Das war, als meine Agentin mir gesagt hat, dass ON THE ISLAND auf der New-York-Times-Bestsellerliste steht.

MGM hat sich die Filmrechte an ON THE ISLAND gesichert. Wer wäre Ihre Traumbesetzung für Anna, T.J. und Co?

Ich würde Shane Harper gerne als T.J. sehen, John Goodman als Mick, den Piloten, und Ashton Kutcher als Annas Ex-Freund John. Bei der perfekten Besetzung von Anna muss ich allerdings passen.

Wie verbringen Sie Ihre Zeit, wenn Sie nicht schreiben?

Am liebsten verbringe ich die Zeit mit meinem Ehemann, unserem 15-jährigen Sohn und unserer 12-jährigen Tochter. Ich sehe nicht viel fern, aber ich bin immer noch eine begeisterte Leseratte und liebe es Bücher zu entdecken, die ich nicht mehr aus der Hand legen kann.

Was würden Sie Ihren deutschen Lesern gerne sagen?

Ich hoffe, meine deutschen Leser verlieben sich genauso in Anna und T.J. wie ich es getan habe. Sie sind beide so liebenswerte, mutige Charaktere ... ON THE ISLAND ist für alle, die Geschichten mögen, in denen die große Liebe gegen alle Widrigkeiten triumphiert.

On the Island. Liebe, die nicht sein darf Blick ins Buch

Tracey Garvis Graves

On the Island. Liebe, die nicht sein darf

Kundenrezensionen (39)

€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)