VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Interview mit Victoria Schwartz zu »Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde«

Wussten Sie, dass Victoria Schwartz perfekt Zombies und falsche Fleischwunden schminken kann?

Victoria Schwartz
© www.gisirameken.com

Würden Sie uns ein wenig über sich erzählen – Ihre Hobbys, Ihren Traum vom Glück …?
Hobbies: Ich liebe es, zu fotografieren und besonders schöne, lustige oder absurde Situationen meines Lebens festzuhalten. Entspannte Stunden nutze ich, um zu lesen. Ruhe finde ich beim Yoga oder Meditieren. Außerdem reise ich gerne, genieße gute Unterhaltungen und Treffen mit meinen Freunden.
Glück: Mein persönliches Glück wäre es, mit einem Boot oder Wohnmobil durch die Welt zu reisen und immer da, wo es besonders schön ist, länger zu bleiben – bis mich die Reiselust weiterzieht.
Was das „echte“ Glück betrifft, denke ich, dass es jeden Tag viele kleine Momente gibt, die eigentlich perfekt sind. Man muss nur darauf achten und sie bewusst erleben. Wenn man immer auf der Suche nach „dem einen, großen und perfekten Glück“ ist, verpasst man eventuell die kleinen Glücksmomente.
Ärger: Ob im Real Life oder Internet – mich ärgern Menschen, die sich anderen gegenüber respektlos und unhöflich benehmen. Denen es an Empathie und Toleranz fehlt. Die sich nicht in die Lage anderer hineinversetzen können oder wollen. Denen das Verständnis dafür fehlt, warum andere sich nicht so verhalten wie sie selbst. Und, die anderen permanent ihre eigene Meinung ungefragt aufdrücken.

Was inspiriert Sie? Wie finden Sie Ihre Themen?
Mich inspiriert das Leben. Menschen, Medien, die Gesellschaft, soziale Strömungen.

Können Sie Ihr Buch Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde in einem einzigen Satz zusammenfassen?
Ein Sachbuch über Realfakes – Frauen und Männer, die sich in Sozialen Netzwerken mit Hilfe extrem gut gemachter Fake-Accounts falsche Identitäten zulegen und mit diesen versuchen, sich echte Emotionen anderer Menschen zu erschleichen.

Was lesen Sie selber gerne?
Krimis/Thriller, historische Romane, neue Literatur deutschsprachiger Autoren.

Wer sind Ihre Lieblingsautoren?
Haruki Murakami, Ruth Rendell, Petra Hammesfahr, Sue Townsend und viele mehr.

Möchten Sie uns 3 Bücher für die einsame Insel empfehlen?
Haruki Murakami: Hard boiled Wonderland, Karen Duve: Regenroman und Andreas Englisch: Gottes Spuren

Was ist für Sie die größte Versuchung?
Mousse au chocolat

Was ist für Sie die optimale Entspannung?
Stand Up Paddling, Tage am Meer, Wohnmobil-Urlaub in der Bretagne, ein Schaumbad, Yoga

Haben Sie ein Lebensmotto?
Nie aufhören zu lernen. Toleranz üben. Verzeihen können. Andere Menschen so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte. Sich nicht von negativen Erfahrungen unterkriegen lassen, sondern das Beste daraus machen, denn jedes Erlebnis ist für etwas gut – was das ist, erschließt sich einem häufig erst später.

Gibt es eine Person, die Sie persönlich fasziniert?
Buddha

Welche menschliche Leistung des letzten Jahrhunderts bewundern Sie am meisten?
Die Erfindung von Computer und Internet.

Welche Organisation oder welches Projekt würden Sie gerne unterstützen – oder tun dies bereits?
www.realfakes.net und alle Organisationen oder Projekte, die besonders dringend meine Hilfe benötigen.

Fünf Dinge, die wir noch nicht über Sie wissen:
1. Ich habe den Film Hair schon achtmal gesehen, und am Ende muss ich immer weinen.
2. Ich habe das Make-Up für einen Zombie-Film gemacht und kann seitdem perfekt Zombies und falsche Fleischwunden schminken.
3. Ich sammle Adidas-Jacken und habe bereits vierundsiebzig davon.
4. Ich bin Buddhistin.
5. Ich kann über Loriot Tränen lachen.

Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde Blick ins Buch

Victoria Schwartz

Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde

Kundenrezensionen (4)

€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)