Kaffeekunst: Milchschaumkunst für Könner (Bassermann)

Zubereiten der Basis

Die Crema
Für Latte-Art benötigt man Crema und Milchschaum. Als Crema wird die feinporige goldbraune Schicht bezeichnet, die sich beim Eingießen von Espresso an der Oberfläche bildet. Die Kunst bei der Latte-Art besteht darin, die Crema als Kontrast zum weißen Milchschaum zu erhalten. Wird einfach Milch in den Kaffee gegossen, ohne die folgenden Schritte zu beachten, wird die Crema zerstört, und man kann kein Muster auf dem Kaffee bilden.

Den Espresso in eine Tasse beliebiger Größe gießen (wir haben eine 300-ml-Tasse verwendet). Die Tasse so halten, dass der Henkel vom Körper weg zeigt, dabei die Tasse um 45 Grad kippen.

Beim Angießen der Basismischung sollte man darauf achten, dass die Crema immer oben schwimmt.

Die aufgeschäumte Milch aus 8 cm Höhe in einem dünnen Strahl in den Kaffee gießen. Die Milch sinkt im Espresso ein, während die Crema oben schwimmt und eine samtartige Schicht bildet.
Beim Eingießen des Schaums die Kanne über der Tasse in Zickzackbewegungen von links nach rechts hin- und herschwenken. So bleibt die Crema erhalten.
Beim Eingießen die Kanne zur Tasse absenken, bis diese zu zwei Dritteln gefüllt ist. Dann das Muster nach Anweisung anfertigen.

Kaffeekunst - einfach selber machen - mit 450 farbigen Schritt-für-Schritt-Fotos

(7)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo