, ,

Atlas Obscura

Verborgene Wunder der Welt für jeden Tag
Abreißkalender 2021

KalenderDEMNÄCHST
ca. 14,00 [D]* inkl. MwSt.
ca. 14,00 [A]* | ca. CHF 21,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der außergewöhnlichste Reiseführer der Welt jetzt als Kalender

Die Welt ist eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte. Der Atlas-Obscura-Tageskalender zeigt sie uns jeden Tag von einer neuen Seite – mal zauberhaft, mal verwegen, immer einzigartig. Mit Hunderten von fantastischen Fotos, überraschenden Fakten und Karten für jede Region des Globus' – als Tisch- und Wandkalender verwendbar. Mit dem Atlas Obscura Tag für Tag die Welt bereisen – mit dem sehnsüchtig erwarteten Tagesabreißkalender wird es endlich möglich. Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

++++ Atlas Obscura gibt es auch als Buch – Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2019! ++++


Aus dem Amerikanischen von Kristin Lohmann
Originaltitel: Atlas Obscura: An Explorer's Guide to the World's Hidden Wonders
Originalverlag: Workman, New York 2017
Kalender, Abreißkalender, ca. 320 Seiten, 11,0 x 15,0 cm
4-farbig, ca. 202 Abbildungen
ISBN: 978-3-442-39365-7
Erscheint am 01. Juni 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Joshua Foer ist in Washington, D.C., geboren und studierte Wissenschaftsjournalismus in Yale. Er arbeitet als freier Journalist u.a. für die New York Times, Washington Post und Slate. Er ist der jüngere Bruder der erfolgreichen Autoren Franklin Foer und Jonathan Safran Foer.

Als Joshua Foer die USA-Memory-Championships als Journalist begleitete, konnte er beobachten, dass offensichtlich nicht besondere Gedächtnisgaben ausschlaggebend für den Erfolg der Wettkämpfer waren, sondern ihre Techniken des Memorierens. So kam ihm die Idee, selbst als Gedächtnis-Champion zu trainieren. Schließlich nahm er selbst an den Championships teil und gewann sie. Er stellte auch mehrere US-Rekorde für Gedächtnisleistungen auf. Mit seinem Buchkonzept für "Moonwalk mit Einstein" erregte er 2006 – 23-jährig – so viel Aufsehen, dass sein US-Verlag für die Rechte an dem Buch einen Vorschuss von 1,2 Millionen Dollar bezahlte.

Zur AUTORENSEITE

Ella Morton stammt aus Australien, lebt in New York und beschäftigt sich als freie Autorin am liebsten mit seltsamen und abseitigen Dingen. Sie schreibt neben ihrer Arbeit bei AtlasObscura.com regelmäßig Beiträge für CNet und Slate und ist die New-York-Korrespondentin für Rocketboom, einen der erfolgreichsten Videoblogs der Welt.

Zur AUTORENSEITE

Dylan Thuras ist Mitgründer und Kreativdirektor von AtlasObscura.com. Als erfolgreicher Vortragsredner ist er bereits bei SXSW und Applied Brilliance aufgetreten. Er ist der Autor von "Curious Expeditions", einem Buch über seine einjährige Reise durch Osteuropa, und verantwortet neben seiner Arbeit bei AtlasObscura.com die Reihe "World of Wonders" bei Slate.

Zur AUTORENSEITE

Kristin Lohmann

Kristin Lohmann lebt als freie Übersetzerin und Lektorin in München. Sie übersetzt aus dem Spanischen, Französischen und Englischen und gründete 2009 die Agentur WortSchatz.

zum Übersetzer

Weitere Bücher der Autoren