VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Konstantin Wecker: Dann denkt mit dem Herzen

Täglich vernehmen wir die Stimmen der »Vernünftigen«: die Obergrenze sei erreicht, die Zuwanderung müsse gestoppt werden, die Willkommenskultur sei höchst umstritten und Mitgefühl sei Schwäche. Millionen Menschen wird ein lebenswertes Leben vorenthalten von einer kleinen Minderheit von Superreichen – und die Stimme der »Vernünftigen« erklärt das zum Naturgesetz. Wenn das Vernunft sein soll, wird es zunehmend wichtig, die Stimme der »Unvernunft« zu Wort kommen zu lassen, die Stimme wider »die kalte Vernunft« (Arno Gruen), die Stimme des Herzens, damit diese nicht für immer verloren geht.

Konstantin Wecker polarisiert. Er bezieht eindeutig Stellung und stellt seine Stimme denen zur Verfügung, die keine haben. Es geht ihm um Gerechtigkeit und Menschlichkeit. Das spricht aus vielen seiner Lieder. Auf seiner Facebook-Seite gibt es viele Stellungnamen, die uns wachrütteln und den Mainstream dumm dastehen lassen. Gerade in der Flüchtlingsdebatte hat Konstantin Wecker viel Häme und negative Kommentare für seine Beiträge einstecken müssen, denn es gibt leider viel zu viele, die alles Positive, was es zu Flüchtlingen beizutragen gibt, in einer Wolke aus Schmähungen und Abwertungen niederzumachen versuchen. Und das ist nicht nur auf Facebook so. Seine Beiträge auf Facebook haben Konstantin Wecker im Nachhinein zu seinem neuen Buch "Dann denkt mit dem Herzen ..." inspiriert. Den Beitrag, der dem Buch seinen Namen gab und vielfach geteilt und geliked wurde, stellen wir hier in der Urfassung noch einmal vor.


_______________________________________
Liebe Freunde,
eigentlich wollte ich einen wütenden Text über Markus Söder schreiben, der zusammen mit der CSU Bayern orbanisieren will und an Zäune denkt. Aber dann erinnerte ich mich an meine Gespräche mit Petra Kelly.
„Mit dem Herzen denken“, sagte sie immer und ich lasse mich nun doch lieber von Frau Kelly als von Herrn Söder inspirieren…

Und wenn sie euch sagen
das Boot ist voll
wir können keine Flüchtlinge mehr ins Land lassen
dann antwortet ihnen:
denkt mit dem Herzen.
Über zwölf Millionen deutsche Flüchtlinge und Vertriebene
sowie fast zwölf Millionen ehemalige Zwangsarbeiter
und ausländische KZ-Insassen
mussten nach dem Ende des Krieges eine neue Heimat finden
Die Integration der Vertriebenen in das massiv zerstörte
und verkleinerte Nachkriegsdeutschland
schien zunächst kaum lösbar.

Und wenn sie euch sagen
viele von denen haben doch sogar eigenes Geld
dann:
denkt mit dem Herzen
denn wenn ihr fliehen müsstet und alles verlassen
was euch lieb ist und teuer
dann würdet ihr doch auch versuchen
alles was ihr besitzt und je besessen habt
zu verkaufen
um Geld mitzunehmen
auf diese ungewisse
schier ausweglose Reise.

Und wenn sie euch sagen
da kommen ja fast nur junge Männer an
und kaum Frauen mit Kindern
dann:
denkt mit dem Herzen.
Würdet ihr nicht auch versuchen
im äussersten Elend
die kräftigsten eurer Familie auf die Reise zu schicken
damit sie euch vielleicht sogar eines Tages
nachholen können?

Und wenn sie euch sagen
die prügeln sich doch in ihren Unterkünften:
denkt mit dem Herzen.
Wie lange würdet ihr es wohl aushalten
eingepfercht zu sein,
oft ohne Strom und Wasser
und bei schlechter Ernährung,
ohne nicht einmal aggressiv zu werden
ohne durchzudrehen?

Und wenn sie euch sagen
was haben wir mit denen zu tun
die glauben doch an einen anderen Gott
die sind von einer fremden Kultur
dann:
benützt euren Verstand:
Kulturelle Reinheit ist eine Illusion.
Und die führte bei uns zu der schrecklichsten Diktatur
der Menschheitsgeschichte.
Menschen sind wichtiger als Kulturen
sagt das all jenen
die sich so gerne mit Fakten schützen
deren Herkunft viel unsicherer ist
als das eigene Mitgefühl
sagt es ihnen
nicht hasserfüllt
doch bestimmt.
Erinnert sie an ihre eigenen Kinder
versucht ihnen zu vermitteln
wie es sich anfühlen würde
wäre man selbst an der Stelle dieser Ärmsten.
Wer anderen die Herberge verwehrt
verdient es
sein Heim zu verlieren.

Denken wir mit dem Herzen.
Besiegen wir den Hass durch Zärtlichkeit.

Dann denkt mit dem Herzen Blick ins Buch

Konstantin Wecker

Dann denkt mit dem Herzen

Kundenrezensionen (10)

€ 4,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 6,00* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

GENRE