SPECIAL zu Lee Child

Interview mit Lee Child

Wie kamen Sie zum Schreiben?
Weil ich arbeitslos war und sonst hätte stempeln gehen müssen.

Wie finden Sie Ihre Themen?
In Mittelalterromanen, zeitgenössischen Geschichten über Privatdetektive und Agententhrillern der 70er. Aber wie bei den meisten Schriftstellern sind auch bei mir vor allem Details aus dem alltäglichen Leben Inspiration für die eigenen Geschichten.

Haben Sie ein Lebensmotto?
Leben und leben lassen. Und: Was du hast, kannst du auch rauchen.

Was ist für Sie die optimale Entspannung?
Wenn ich gerade nicht schreibe, trinke ich Kaffee und schaue mir die Yankees oder Aston Villa an.

Fünf Dinge, die wir noch nicht über Sie wissen:
Was Sie von mir noch nicht wissen, habe ich mir noch nicht ausgedacht.

Haben Sie eine Lieblingsfigur?
Hmmm. Jack Reacher?

August 2012

Der letzte Befehl

€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo