Leserstimme zu
Star Wars™ Phasma

Clever konzipierte Origin-Story einer undurchschaubaren Figur

Von: Wulf Bengsch | Medienjournal
04.10.2018

Delilah S. Dawson liefert mit "Phasma" die durchweg spannend und gelungen konzipierte Vorgeschichte zu dieser polarisierenden Figur, ohne sie dabei zu entmystifizieren. Eine verschachtelte Narration, stimmig gezeichnete Figuren und mit Parnassos eine an postapokalyptische Gestade erinnernde Welt tun hierbei ihr Übriges, um für eine gelungene Lektüre zu sorgen, auch wenn man sich nicht erwarten sollte, hierin wirklich und wahrhaftig einen Blick in Phasmas Kopf spendiert zu bekommen, was der Figur an sich aber wohl auch eher geschadet hätte.